Test Die Kunst des Skifahrens

Die Kunst des Skifahrens von Jenny de Gex ist ein empfehlenswertes Buch nicht nur für die, die an der Geschichte der Plakatmalerei oder des Wintersports und -tourismus interessiert sind, sondern auch für jene, die sich für die ästhetische Konstruktion der Vorstellungen von Bergen und Bergsport interessieren.

Test Casio Pro Trek PRW-6000Y-1AER

Die Casio Pro Trek PRW-6000Y-1AER Mount Meru ist eine tolle Outdooruhr mit vielen Funktionen, die man dank des verhältnismässig diskreten Looks auch problemlos im „normalen“ Leben tragen darf. Der Sportler erhält mit ihr ein präzises, energieautarkes Stück Technik. Doch leider hat sich Casio auch in der x-ten Generation wieder ein paar Mängel geleistet, die nicht nötig wären, insbesondere bei dem doch recht hohen Preis. Trotzdem, zur Zeit meine Lieblingsuhr!

Test Wanderbuch Rigi

Das Wanderbuch Rigi bringt uns die Königin der Berge noch näher: 40 der schönsten Wanderungen treffen auf Geschichten rund um den majestätischen Berg. Das Buch ist durchaus gut aufgebaut: Eine klare Gliederung, gute Inhaltsverzeichnisse und klar strukturierte Kapitel machen den Einstieg, die Routenwahl und die Planung einfach; die Geschichten zu den Routen öffnen den Blick über die Route hinaus. Leider büsst das Buch durch diesen Spagat zwischen Wanderführer und Schmöker aber auch etwas ein: Die Routenangaben bleiben eher oberflächlich, die Geschichten dagegen etwas zu sachlich. Format, Fotos und Gestaltung dienen auch eher praktischen als inspirierenden Aspekten. Insgesamt ist es ein gut gemachter, solider Wanderplaner für Rigi-Freunde, die neue Routen auf ihrem Lieblingsberg entdecken und Hintergründe erfahren möchten.

Test Welten aus Eis

Im Buch Welten aus Eis wird man nicht nur auf eine Reise mit atemberaubenden Bildern mitgenommen, sondern man wird auch von der Autorin Caroline Fink auf den zunehmenden Gletscherschwund aufmerksam gemacht. Die gut recherchierten Routen, Tipps, Hintergrundinformationen und historischen Berichte sind weitere Gründe, einen Blick in dieses Buch zu werfen. Als Routenguide zum Mitnehmen ist es jedoch ungeeignet, da es zu gross und zu schwer ist. Im Buch finden sich 36 wunderschöne Wanderziele, für jeden der noch einmal ein Naturschauspiel erleben möchte, bevor sie nicht mehr da sind.

Test GoSnug Merino Wool Blanket

Die Wolldecke GoSnug Merino Wool Blanket eignet sich hervorragend als Bett- und/oder Kuscheldecke für den Indoor- wie auch den Outdoor-Gebrauch. Sie gibt erstaunlich warm, transportiert Wärme aber ebensogut ab. Durch ihr hohes Packmass ist sie nicht für den Trekkingbereich geeigent. Empfehlen tut sie sich für den Gebrauch im Bus, beim Camping oder in einem Ferien-Cottage. Auch zu Hause auf dem Sofa macht sich die GoSnug hervorragend. Hoher Kuschelfaktor garantiert!

Test MSR Hubba Hubba NX 2

Das MSR Hubba Hubba NX 2 ein wirklich rundum gelungenes Trekkingzelt: leicht, kompakt im Packmass, sehr praktisch im Handling, beste Regenschutz- und gute Windschutzperformance bei fairem Preis und tadelloser Verarbeitung. Uneingeschränkte Kaufempfehlung!

Test CamelBak Pursuit 24 LR

Insgesamt war ich vom Rucksack CamelBak Pursuit 24 LR begeistert – leicht, bequem, flexibel optisch sehr ansprechend und mit einer sehr hohen Qualität. Sehr empfehlenswert für alle Outdoor- und Freizeitsportler, für Sommer wie auch Winter.

Test Goal Zero Nomad 7 Plus Solar Panel

Das Goal Zero Nomad 7 Plus Solar Panel ist ein kleines, leichtes Solarpanel, mit dem sich Smarphones, GPS-Uhren oder andere kleine Elektronikgeräte laden. Die kurzen Ladezeiten und die handhabbare Grösse machen das Panel zu einem guten Begleiter unterwegs, wenn die Batterie eines Geräts ausgehen könnte. Natürlich darf die Sonne für Strom nicht fehlen, aber mit der guten Verarbeitung und dem schicken Äusseren trägt man das Nomad 7 Plus Solar Panel gerne auch einmal vergebens mit.

Test Exped Black Ice 30

Mit dem Kauf des Exped Black Ice 30 besitzt man einen superleichten, wasserdichten Alpinrucksack, der durch sein cleanes Design auch in einem urbanen Umfeld gut aussieht. Er eignet sich für verschiedenste Outdooraktivitäten wie Klettern, Kanufahren und Bergtouren. Als spezielles Plus: Exped ist ein Schweizer Unternehmen, das viel Wert darauf legt, dass bei der Produktion ihrer Produkte die sozialen Standards der jeweiligen Länder eingehalten und unabhängig geprüft und dokumentiert werden.

Test Ortovox Peak 32 S

Der Ortovox Peak 32S kann bei Hochtouren sowie auch auf Skitouren genutzt werden. Der Rucksack verfügt über alle nötigen Features die man beim Bergsteigen braucht und kommt in einem schönen Design daher. Das Rückensystem ist mit Schweizer Wolle gefüllt und trocknet sehr rasch, leider aber ist mir die Rückenplatte etwas zu hart.

Test Osprey Raven 10

Der Osprey Raven 10 ist ein überragender Damen-Bike-Rucksack. Seine Ausstattung, seine Verarbeitung und Qualität, seine Bedienung sowie der gute Tragekomfort sind top!

Test Tatonka Wokin 13 l Kinderrucksack

Der Tatonka Wokin 13 l Kinderrucksack ist mit seinen 13 Liter Volumen bestens geeignet für längere Abenteuertouren für Kinder im Grundschulalter (ab 6 Jahren). Dank den S-förmig angelegten Schultergurten, den Brust- und Hüftgurten und der guten Rückenpolsterung verfügt er über einen hohen Tragekonfort. Der Wokin verfügt ausserdem über eine gute Ausstattung mit vielen Extras, leider fehlt hier eine Regenhülle. Vom Sitzkissen einmal abgesehen ist der Rucksack kindgerecht zu bedienen und sicher auf jeder Tour ein treuer Begleiter!

Test Ergon BA3 Evo Enduro

Der Ergon BA3 Evo Enduro ist ein guter Bikerucksack ideal furs Freeriding aber auch für Touren. Der Rucksack hat sehr viele Befestigungsmöglichkeiten für alles Mögliche aber auch sehr viel Stauraum in unterschiedlichen Fächern. Der gute Halt und die Polsterung werten den Rucksack zusätzlich auf.

Test Aletsch – Der grösste Gletscher der Alpen

Volkens Gletscher-Portrait Aletsch – Der grösste Gletscher der Alpen bietet vielgestaltige Einblicke und Zugänge in/zum Phänomen Fletsch – und eignet sich gleichermassen zum Durchblättern wie zum Durchlesen, wobei es dem Autor wieder gelingt, eine überzeugende Mischung aus Bild und Text zu schaffen.

Test POC VPD 2.0 Spine Bike Pack 15

Der POC VPD 2.0 Spine Bike Pack 15 ist ein passender Begleiter für Enduro-Touren sowie im Bikepark, kann jedoch auch im Ski- und Snowboardsport eingesetzt werden. Der Rückenprotektor ist eine super Sache, auch wenn der Rucksack komplett etwas schwer ist. Der schwedische Hersteller denkt an nützliche, praktische Features, welche im Gebrauch jedoch nicht immer vorteilhaft sind. Der Rucksack ist grundsätzlich komfortabel und im Design elegant.

Test Exped Serac 35

Fakten Exped Serac 35, Farbe blue, Grösse S, # 7640147765771 Gewicht: 766 g nachgewogen (750 g laut Hersteller) Material Body: 100 % Polyamid mit Polyurethan…

Test Alp- und Bergseen Schweiz

Das Buch Alp- und Bergseen Schweiz bietet eine interessante Auswahl an Alp- und Bergseewanderungen in der ganzen Schweiz. Es hilft bei der Ideenfindung und inspiriert mit spannenden Fakten und grossen Bildern. Zur Vorbereitung der Wanderungen sind jedoch weitere Quellen zu berücksichtigen. Geeignet für Wanderer die gerne an stehenden Gewässern rasten.

Test Helinox LB 135

Die Helinox LB 135 Trekking Poles bieten eine zwar relativ teure, dafür aber auch sehr gelungene Version des Alu-Teleskopstocks und konnten im Test in Sachen Gewicht, Solidität und Verschlussmechanismus voll und ganz überzeugen.

Test Goal Zero Venture 30 Recharger

Ob beim Wandern, Bergsteigen, Zelten oder arbeiten in der Natur, lädt der Goal Zero Venture 30 Recharger dein Telefon zwei bis dreimal vollständig auf (kann variieren, je nach Mobilephone). Für ein Tablet reicht es mindestens einmal. Das Gerät besitzt den IPX6 Standard, ist also vor Spritzasser geschützt und ist durch den Gummimantel sehr robust und stossfest! Der Goal Zero Venture 30 Recharger ist ein robuster, kompakter und speicherstarker Akku. Ideal um auf 2-3 tägige Outdoor-Touren, Smartphones, Tablets, Actionkameria, GPS-Geräte und andere Gadgets, aufzuladen.

Test Alltag – Albtraum – Abenteuer

Der Band „Alltag – Albtraum – Abenteuer. Gebirgsüberschreitung und Gipfelsturm in der Geschichte“ versammelt Überwiegend wissenschaftliche Texte, die das Titelthema aus unterschiedlichsten disziplinären Perspektiven ausleuchten. Das sorgfältig gemachte Buch stellt eine inspirierende Quelle für Einblicke in den aktuellen Diskurs der (kultur-)historischen Forschung zum Verhältnis von Menschen und Bergen dar, ist aber keine leichtbekömmliche Alpinliteratur.

Test Petzl Reactik+

Die Petzl Reactik + überzeugte mich mehrheitlich. Die Stirnlampe beeindruckt mit einer hohen Leuchtkraft und dem guten Energiemanagement. Dank dem Reactive-Modus passt sich die Leuchtkraft stets an die Umgebung an. Dies schont die Akkus und minimiert das Hantieren an der Stirnlampe während der Aktivität. Dass die Knöpfe für das Einschalten und den Modus-Wahl im Dunkeln eher schwer zu finden sind, schmälert das Testergebnis.

Test Das neue Familien Wanderbuch Alpen

Das neue Familien Wanderbuch Alpen – 100 Touren mit Detailkarten aus dem Bruckmann Verlag bietet eine vielseitige Auswahl quer durch die Alpen. Das Buch ist schön gestaltet und beinhaltet viele interessante Vorschläge. Das Buch empfiehlt sich für Familien mit älteren Kinder. Eine Beschränkung auf ein kleineres Einzugsgebiet wäre sinnvoll gewesen.

Test Osprey Raptor 14

Der Osprey Raptor 14 ist der Hammer. An diesem Bike-Rucksack ist alles dran und drin, was es braucht. Er überzeugt in allen Bereichen und übertrifft nicht nur die Erwartungen, sondern in Sachen Ausstattung, Qualität und Materialien lässt er auch die Konkurrenz weit hinter sich. Der Raptor 14 setzt wirklich neue Massstäbe.

Test 9 von 10 Kletterern machen die gleichen Fehler

Dieser Kletterratgeber sticht aus der langen Reihe langweilig und sachlich beschriebener Bücher heraus, da er sich einer dynamischen und humorvollen Schreibweise bedient. 9 von 10 Kletterern machen die gleichen Fehler ist nicht nur für Anfänger ein gutes und hilfreiches Buch sondern enthält auch für routinierte Kletterer wertvolle Informationen und Tipps.

Test Kochen ohne Küche

Kochen ohne Küche ist ein vollumfassendes Outdoorkochbuch mit vielen Tipps und Tricks. Der Technikteil zeigt ausfühlich, wie wichtig eine gute Vor- und Zubereitung ist. Die schmackhaften und zum Teil sehr speziefischen Zutaten geben Möglichkeiten für kreative Erweiterungen oder Anpassungen. Ich werde das Buch noch lange mit auf spannende Touren mitnehmen.

Test Trail Designs Fissure Ti-Tri

Dank Titanium und einem überraschenden Konzept ist der Trail Designs Fissure Ti-Tri Kocher ein Ultraleichtkocher, der klein und effizient funktioniert. Primär als Brennsprit Kocher konzipiert, verfügt er auch über die Möglichkeit Esbit und sogar Holz zu verfeuern. Für die optimale Holzverbrennung gibt es da noch das zusätzliche Inferno Set. Wer sich für alternative Kocherkonzepte fernab des traditionellen Gaskochers interessiert und leicht reisen möchte, der sollte sich diesen Kocher näher anschauen.

Test Minipresso GR

Mit der Minipresso GR kannst Du im Handumdrehen an jedem Ort, wo siedend heisses Wasser und gemahlener Espressokaffee zur Verfügung stehen, einen feinen Espresso inkl. Schäumchen herstellen. Wegen des Gewichts und auch dem Bedarf an Wasser zur Reinigung ist die Minipresso wohl eher für Camping- als für Trekkingferien geeignet.

Test Vaude Scopi 32 LW

Der Vaude Scopi 32 LW ist in der Tat ein sehr leichter, trotzdem bequemer Allrounder, der sich für viele Einsatzgebiete bestens eignet. Den ungewohnten Wickelverschluss kann man mögen – oder nicht – Ansichtssache. Ich greife gerne zu diesem Rucksack, auch wenn er bei weitem fast nie voll wird, einfach weil er rundherum stimmig ist und auch bei schnellem Tempo gut am Körper sitzt.

Test uvex quatro pro

Der uvex quatro pro Helm ist ein sehr schöner Mountainbikehelm. Er ist sehr robust und schützt auch den Hinterkopf sehr gut (tief geschnitten) und ist trotzdem sehr leicht und angenehm zu tragen. Das sportliche Design und die einfachen Einstellungsmöglichkeiten machen den uvex quatro pro zu einem top Helm um die Welt auf zwei Rädern zu entdecken.

Test Leki Black Series Micro Vario Carbon

Nimmt man die Faltstöcke das erste Mal in die Hand, kommt sofort ein „haben wollen“ auf. Das ist Design und Funktion pur, kein Vergleich mit den immer wieder versagenden Drehmechanik Stöcken in knalligen Farben unserer Vorfahren. Die Leki Black Series Micro Vario Carbon eignen sich für jeglichen Einsatz, auch wenn sie für die Geröllhalde fast zu schade sind. In diversen Tests schneiden sie dann auch verdient mal sehr gut, mal gar als Testsieger ab!

Test Eagle Creek Lync Carry-On Limited Edition 2016

Der Eagle Creek Lync Carry-On Limited Edition 2016 ist ein sehr schlichtes, leichtes und flexibel einsetzbares Gepäckstück. Trotzt einfacher Konvertierung von Rucksack zur Rolltasche hat er noch Verbesserungspotential (Einige Verbesserungen scheint Eagle Creek in den Folgemodellen ihrer ecLyncSystem bereits umgesetzt zu haben). Durch das kleine Packmass kann er problemlos als Handgepäck ins Flugzeug genommen werden. Er eignet sich besonders für Kurztrips wie Städtereisen.

Test Crux AX35

Crux AX35: Das Schwergewicht der Leichtgewichte, die fast gelungene Quadratur des Kreises mit einem robusten und strapazierfähigen Rucksack, der mit weniger als 1000 g einiges anzubieten weiss. Er ist sowohl für Hochtouren als auch für Klettern und fürs Wandern geeignet (m.E. vermutlichh auch für Skitouren), und somit ein perfekter Allrounder. Er ist preislich eher im hohen Segment angesiedelt, aber auf Grund der Verarbeitungsqualität scheint das Verhältnis Preis und Qualität zu stimmen, trotz einiger Kinderkrankheiten und Verbesserungspotential.

Test Mammut Lithium Guide

Der Mammut Lithium Guide ist eine trotz kleiner Mängel interessante (aber auch nicht günstige) Option für Alpinwanderinnen/er, die im Zwischenraum von Bergwandern und Bergsteigen unterwegs sind. Es wäre aber wünschenswert, dass eine möglich nächste Generation des Rucksacks mit Bezug auf die alten Mammut-Tugenden (Konzept, Qualität dem Preis gemäss kompromisslos auf high-end-Niveau) weitergedacht und entsprechend ausgereifter umgesetzt wird.

Test Black Diamond Mission 35 Pack

Der Black Diamond Mission 35 Pack ist ein robuster und geräumiger Alpinrucksack. Vor Zustiegen, Alpin-touren und sogar Winterexpeditionen scheut sich dieser vielseitige Toploader Rucksack nicht. Die Schultergurte sind gewöhnungsbedürftig jedoch geben sie mehr Bewegungsfreiheit beim Klettern. Der Black Diamond Mission 35 Pack ist ein zuverlässiger Begleiter in den Bergen zu einem angemessenen Preis.

Test Die 4. Dimension. Kletter- und Boulderlehrbuch

Das Buch «Die 4. Dimension. Kletter- und Boulderlehrbuch» ist ein hervorragendes Buch für Kletteranfänger. Auf schlüssige Art und Weise werden die verschiedenen Themenbereiche des Kletterns behandelt und ausführliche Tipps helfen, sich stetig zu verbessern. Für alle, die Fortschritte machen wollen und sich dabei professionell unterstützt wissen möchten, ist dieses Buch ein Muss.

Test Raidlight Responsiv 8L

Der Raidlight Responsive 8L ist ein sehr leichter Trailrunningrucksack, der auf das Wesentliche reduziert ist, ohne dass Abstriche bei der Funktionalität gemacht werden müssen. Die hervorragende Anpassbarkeit und das verwendete Material zeigen, dass hier Trailrunning-Experten am Werk waren.

Test ChiaCharge Flapjack Energieriegel

Die ChiaCharge Flapjack Energieriegel sind aussergewöhlich feine Energielieferanten. Ausschliesslich natürliche Zutaten und frei von Konservierungsstoffen bieten sie haufenweise Energie für lange Touren und sind ideal für Ausdauersportarten. Die Konsistenz, der Geschmack und die Inhaltstoffe lassen absolut keine Wünsche für einen geeigneten Sportsnack übrig.

Test Die Welt zu Füßen

Das Buch Die Welt zu Füßen, Touren mit 18 berühmten Bergführern von Hans-Joachim Löwer bietet abwechslungs- und aufschlussreiche Einblicke in das Leben und Denken sowie die Beweggründe von Menschen, die aus unterschiedlichen Motiven als Bergführer_innen ihr Leben in Tuchfühlung mit Fels, Eis und Schnee verbringen wollten und wollen.

Test BACH Yatra 1

Der BACH Yatra 1 ist ein sehr robuster und unglaublich grossräumiger, schöner Rucksack. Er ist sehr bequem zu tragen und bietet viele praktische Taschen und Zugangsmöglichkeiten.

Test Leichte Klettersteige Schweiz

Das Buch Bruckmann Leichte Klettersteige Schweiz ist ein gutes Buch für die Auswahl von einfacheren Klettersteigen. Eine reichhaltige Bebilderung sowie kurze Zusatzinformationen machen das Buch zu einer guten Lektüre in verregneten Tagen um sich auf das Ende des Regens zu freuen. Leider fehlen Topo‘s zu den einzelnen Klettersteigen. Ansonsten sind die Klettersteige mit allen wichtigen Informationen beschrieben.

Test Faszination Bergwiesen

Das Buch Faszination Bergwiesen – Die schönsten Wiesenlandschaften der Schweiz nimmt uns mit in verschiedene, oft auch unbekannte Gebiete der Schweizer Berge. Es zeigt uns in vielen hervorragenden Bildern auf, wie vielfältig die Bergwiesen in der Schweiz sind und die einführenden Texte geben uns Hintergrundwissen zu deren Bedeutung. Ein Buch, das der Naturfreund gerne in die Hand nimmt, um sich für eigene Touren inspirieren zu lassen und die für ihn schönste Wiese zu entdecken, vielleicht auch eine, die nicht im Buch erwähnt ist.

Buch Die Alpenphilosophie

Ein typisches Stück Ambienteprosa aus dem Servus-Programm: in weiten Teilen betulich präsentierte Überlegungen dazu, warum man die Erlösung aus dem zeitgenössischer Räderwerk des urbanen Lebens in den Traditionen des Alpenraums finden können soll – Traditionen freilich, die sich als mit dem hochtrabenden Titel „Die Alpenphilosophie“ unzutreffend nobilitierte Klischeesammlung erweisen, in der unkritisch eine Serie von Weichzeichnungen der „guten alten Zeit“ und des „einfachen Leben“ dargeboten werden.

Test Berggöttinnen der Alpen

Das Buch Berggöttinnen der Alpen, Matriarchale Landschaftsmythologie in vier Alpenländern der Matriarchatsforscherin Heide Göttner-Abendroth bietet esoterikaffinen Alpenliebhaberinnen (und -liebhaber) eine vermutlich bereichernde Lektüre, eher auf dem Boden wissenschaftsbasierter Forschungsergebnisse argumentierende Zeitgenossen hingegen werden von dieser Mythologie eher weniger überzeugt sein.

Test Eiger extrem – Das Rennen um die Nordwand-Direttissima

„Eiger extrem – Das Rennen um die Nordwand-Direttissima“ von Jochen Hemmleb, Leni Gillman und Peter Gillman liefert auf 448 Seiten eine detaillierte, gut geschriebene und von Jochen Hemmleb ebensogut übersetzte Chronik der teilweise dramatischen Ereignisse rund um die Besteigung der John Harlin-Route 1966. Wer die Textsorte „Eigernordwandbesteigungsdrama“ schätzt, ist mit dem Buch gut bedient.

Test BioLite CampStove

Der BioLite CampStove ist ein überzeugender Holzkocher. Dank innovativer Technik (einem Lüfter, Akku und aufladenden thermoelektrischen Generator) hat man nicht nur ein heisses Feuer mit wenig Rauch sondern auch noch elektrische Energie. Das Aufladen braucht aber Geduld. Als Zusatzprodukt gibt es mit dem KettlePot einen optimal passenden Kessel. Mit dem PortableGrill lässt sich der Kocher ergänzen und für das Grillieren nutzen.

Test FelsenFest – Noch schöner als Fliegen

FelsenFest – Noch schöner als Fliegen ist ein schönes Buch mit viel Humor und Erinnerungen von einem, der auf über 50 Jahre Kletterei zurückblickt. Nicht nur ein kurzweiliges Lesevergnügen für Fans der Vertikalen, sondern auch für Menschen die die Leidenschaft fürs Draussensein, für die Berge und den Fels hegen. Das Buch bietet 50 unterhaltsamen Kurzgeschichten, es ist durch und durch menschlich geschrieben und langweilt nicht mit einer biografischen Abhandlung der alpinen Glanzleistungen des Autors.

Test MSR Talus TR-3 Trekking Poles

Die MSR Talus TR-3 Trekking Poles sind bequeme und stark sicherheitsbetonte Trekkingstöcke für steiniges und schwieriges Gelände. Die ausgeklügelte Längenverstellung und ein System, um die Handschlaufe beim Steckenbleiben der Stöcke zu lösen, machen sie insgesamt zu sehr guten Trekkingstöcken. Für längere Touren sind sie aber eher zu schwer.

Test BioLite PowerLight Mini

Das BioLite PowerLight Mini ist vom Design schlicht und schick sowie sehr klein, kompakt, handlich und leicht. Es ist zugleich Licht und Strom und somit multifunktional. Als Aufladegerät für eine einmalige Aufladung ist das BioLite PowerLight Mini unschlagbar. Es erfüllt seinen Zweck voll und ganz, wenn es beispielsweise als Laterne beim Zelten und Aufladegerät fürs Handy eingesetzt wird. Das PowerLight Mini sehe ich als super Lösung für Outdoor-Geniesser, welche mit dem Gerät eine Lichtquelle haben und gleichzeitig gerne ihre Kamera, ihr Handy oder weitere Geräte laden möchten. Für den Einsatz als Lichtquelle auf einer Hochtour etc. ist das PowerLight Mini nicht geeignet. Vom Hersteller wird es auch für die Einsatzbereiche Camping, Biken, Wandern und Reisen angegeben und ist dort eine super, weil multifunktionale, Lösung.