Zimtstern Outdoor-Kollektion Sommer 2017: Out There

Wanderlust bei Zimtstern? Was ist da los? Zimtstern liebt die Natur und bekommt einfach nicht genug von endlosen Bergpanoramen, holzig duftenden Wäldern und glasklaren Seen. Ob im tiefsten Winter oder bei strahlendem Sonnenschein, draussen wartet auf uns die Freiheit. Die neue Zimtstern Outdoor-Kollektion Sommer 2017: Out There begleitet Dich im Sommer 2017 daher auf Schritt und Tritt.

Die Gegend erkunden, ein paar Stunden abschalten oder endlich wieder so richtig die Waden spüren — die Gründe, warum wir uns fürs Wandern begeistern, sind vielfältig. Es muss ja nicht gleich eine Matterhorn-Besteigung sein. Zeit in der Natur zu verbringen steht für uns ganz klar im Mittelpunkt, bei jedem Wetter, mit guten Freunden oder auch mal alleine. Die Jacken, Pullis, T- Shirts und Hosen der Out There Collection sind funktionell, atmungsaktiv und schnell trocknend, kommen aber ohne übertriebenen High-Tech und Schnick-Schnack aus. Zimtstern ist davon überzeugt, dass weniger oft mehr ist.

Seit über 20 Jahren entwickelt Zimtstern Snowboard- und Skibekleidung, die perfekt passt und funktioniert. Zimtstern weiss also, was gute Ausrüstung ist, und tüftelte so lange an jedem einzelnen Teil, bis es ihren eigenen hohen Ansprüchen genügte — sowohl in Sachen Funktionalität als auch in Hinblick auf den Look. Wer Zimtstern trägt, soll in der Grossstadt genauso gut angezogen sein wie beim Ausflug ins Grüne. Immerhin gibt es überall etwas zu entdecken!

Mit der Zimtstern Out There Kollektion will Zimtstern keine Berge versetzen. Aber die Schweizer wollen Dir eine Auswahl lässiger und funktioneller Produkte bieten, in denen Du beim Wandern nicht unbedingt nach Wandern aussiehst und Dich rundum wohl fühlst.

Die Zimtstern Outdoor-Kollektion Sommer 2017

Die Zimtstern Outdoor-Kollektion Sommer 2017 Out There setzt sich aus vielseitigen, sportlichen Basics zusammen, die durch die Bank einen optimalen Tragekomfort bieten. Die wenigen Farben und Materialien passen perfekt zusammen und können bzw. sollen sogar unkonventionell miteinander kombiniert werden — in mehreren Schichten übereinander gezogen und wild miteinander gemixt. Auf diese Weise entstehen aus Einzelteilen mit Understatement spannende und individuelle Outfits.

Die meisten Kleidungsstücke der Sommer-Kollektion sind funktionell und machen sich beim Ausflug in die Berge genauso gut wie im urbanen Umfeld — sie sind eben so richtig universell.

Dadurch spart man sich vor dem nächsten Wochenend-Trip nicht nur Zeit beim Packen, man hat auch weniger Gepäck zu tragen und ist dennoch für alle Fälle gewappnet.

Die Stoffe der Zimtstern Outdoor-Kollektion Sommer 2017

Der funktionellste Stoff der Kollektion ist ohne Frage der 2.5-lagige Lightweight Papery, der sich durch eine Wasserfestigkeit und Atmungsaktivität von jeweils 15.000 auszeichnet. Das superleichte Material hat einen „papierigen“ Griff und ist mit einem schmutzabweisenden DWR-Finish imprägniert. Es wird bei einer Frauen- und einer Männer-Jacke sowie einem Sweat-Jacket eingesetzt.

Die Pullis der Männer- und Frauen-Kollektion bestehen aus Sweatec, einem leichten, melierten Sweat-Stoff, der sich aus Baumwolle, Polyester und Spandex zusammensetzt. Er absorbiert Feuchtigkeit, trocknet schnell und macht jede Bewegung mit, während sich seine frottee-ähnliche, angeraute Innenseite auf der Haut angenehm trägt. Samtig-weich auf der Innenseite, glatt auf der Aussenseite und leichter als ein klassisches Fleece: Das Polyester-Spandex-Gemisch namens Velveteen, aus dem die Longsleeves der Kollektion gemacht sind, transportiert Feuchtigkeit sofort vom Körper weg nach aussen und fühlt sich dadurch nie feucht an.

Der GTH (Good To Hike) Stoff, aus dem die funktionellen T-Shirts und Tank Tops der Kollektion gefertigt sind, sieht wie gewöhnlicher T-Shirt-Stoff aus, trocknet dank einem Polyester-Baumwoll- Mix aber schnell und klebt dadurch nicht unangenehm auf der Haut.

Die Hosen und Shorts sind aus Fineflex gemacht, einem weichen Stoff mit einer frotteeartigen Innenseite, de sich durch ein angenehmes Tragegefühl auszeichnet. Das Gemisch aus Nylon, Polyester und Elasthan wird auch in der Bike Kollektion eingesetzt, da es Schweiss absorbiert und effektiv an die Aussenseite transportiert, wo er verdunsten kann.

Nicht funktionell, dafür aber ein richtiger Blickfang ist der durchsichtige Flock Shell Stoff. Seine weiche Innenseite ist mit einem Dreiecks-Muster bedruckt, das auf die milchig-weisse Aussenseite durchscheint. Eine Jacke, ein Poncho und eine Sweat Jacket für Frauen sowie eine Jacke für Männer sind daraus gemacht.

In der Kollektion findet sich auch ein gummierter Unisex-Regenmantel aus 100 % wasserdichtem PU Preventer Material, der sich dank weichem Tricot-Futter auch auf nackter Haut angenehm tragen lässt.

Ergänzt wird die Kollektion durch klassische Zimtstern T-Shirts mit Print, die zu 100 % aus Bio-Baumwolle gemacht sind.

Die Farben der Zimtstern Outdoor-Kollektion Sommer 2017

Farbtechnisch holt sich die Zimtstern SS17 Out there Kollektion ihre Inspiration aus der Natur und zeichnet sich durch gedeckte Farben wie Olive, Bordeaux, Iron, Sand, Moss und Burnt Ochre aus. Diese werden mit klassischen Tönen wie Black, White, Offwhite und Ink Blue gemixt und durch frische Farben wie Flash Green, Orchid und Atlantis ergänzt.

Die Muster der Zimtstern Out There Kollektion

Die Prints und Muster der Zimtstern Out there Kollektion spiegeln wider, wofür sie entworfen wurden: die Berge.

Drei Prints ziehen sich durch die Kollektion und werden immer wieder aufgegriffen und neu interpretiert: Ein zurückhaltender, einem japanischen Holzschnitt nachempfundener Druck, der Gipfel andeutet; ein filigranes Muster, das an Höhenlinien auf Wanderkarten erinnert; ein Allover- Print auf der Innenseite des Flock Shell Stoffs, der sich aus vielen kleinen Dreiecken zusammensetzt, die an Bergspitzen erinnern.

Die Grafiken werden entweder solo auf die Brust gedruckt oder Allover über das ganze Oberteil verteilt.


Quelle und weitere Infos zur Zimtstern Outdoor-Kollektion Sommer 2017 Out There: Zimtstern, Bilder: Zimtstern, Photographer: Daniel Loosli, Location: Suhr, Switzerland

Kommentar verfassen