Test Geschichte der Landschaft in der Schweiz
6.7 Bewertung
PRO
  • sorgfältig recherchiert
  • sehr viel Information zu immer aktuellen Themen
  • keine "wertende" Landschaftsgeschichte sondern ein Faktenbuch
CONTRA
  • nicht immer ganz flüssig zu lesen
  • eher teuer
Testurteil
Das Buch Geschichte der Landschaft in der Schweiz gibt dem interessierten Leser einen einen solide Hintergrundinformation dazu, weshalb unsere Landschaft so ist wie sie ist und welche Faktoren dabei entscheidend waren. Das Buch nimmt dabei ohne Wertung die Zeit zwischen der letzten Eiszeit, wo die Natur prägender Faktor der Landschaft war und dem heute in den Fokus, wo der Mensch landschaftsgestaltend tätig ist. Viel Information für ein vertieftes und differenzierten Verständnis unserer Landschaft und Anregung zur Frage, was denn Landschaft überhaupt darstellt.
Struktur/Aufbau6.4
Preis-Leistung6.2
sprachlicher Stil6.8
Qualität7.4
Umwelt/Nachhaltigkeit6.6

Fakten

Geschichte der Landschaft in der Schweiz – Von der Eiszeit bis zur Gegenwart, Autoren: Jon Mathieu, Norman Backhaus, Katja Hürlimann, Matthias Bürge; Verlag: Orell Füssli Verlag AG, Zürich, ISBN 978-3-280-05601-1

Angaben vom Verlag:

Dieses Buch erzählt erstmals die Geschichte und Entwicklung der Landschaft in der Schweiz und beschreibt dabei einen Zeitraum von rund 20‘000 Jahren. Behandelt wird dabei nicht nur der häufig im Vordergrund stehende Alpenraum, sondern darüber hinaus das Mittelland und der Jura. Geschrieben von ausgewiesenen Fachleuten, geht es in dieser Darstellung um die entscheidenden ökologischen, kulturellen und politischen Aspekte, die die Geschichte dieses besonderen Landschaftsraums geprägt und verändert haben. Das Buch berücksichtigt den neuesten Forschungsstand und wendet sich an eine breite Leserschaft ohne spezielle Vorkenntnisse.

  • gebunden mit Schutzumschlag
  • 15.5 x 22.3 cm
  • 384 Seiten
  • mit über 70 Abbildungen, Karten und Grafiken
  • 1. Auflage
  • 18. März 2016

Rezension Geschichte der Landschaft in der Schweiz

Das Buch Geschichte der Landschaft in der Schweiz ist ein von vier Fachautoren verfasstes, sorgfältig und seriös recherchiertes Buch zum Thema Landschaft und ihr Wandel.

Bewusst wohl trägt das Buch nicht den Titel Geschichte der Schweizer Landschaft. Zwar gehen die Autoren mit ganz konkreten Beispielen von Ortschaften, Regionen und Personen an die historisch recherchierten Gegebenheiten heran, letztlich erzählen sie aber eine Geschichte einer Landschaft zwischen der letzten Eiszeit bis zum heutigen Tag wie sie sich hier aber wohl auch an anderen Orten in Europa und auf der Welt abgespielt hat. Es ist die Geschichte von der Natur selbst als prägenden Faktor für die Gestaltung der Landschaft, wie beispielsweise die grossen Gletscherzüge der letzten Eiszeit zu einer mehr und mehr vom Menschen gestalteten Landschaft hin.

Dabei beginnt das Buch mit der nur schwer zu beantwortenden Frage, was denn überhaupt Landschaft ist und verfällt glücklicherweise nicht der romantisierten Vorstellung von Landschaft als unberührte Natur. So zeigt das Buch denn auch auf, dass die Gestaltung der Landschaft aus dem Wandel der Lebensgestaltung des Menschen heraus geprägt wird, ohne dies zu werten, sondern es als Folge dieser Entwicklung zu sehen. Die Wertung wird ersetzt durch die etwas subtilere Aufforderung, einen realistischen und vor allem achtsamen und wachen Blick auf unsere Umgebung zu werfen. Durch die verschiedenen Aspekte eines Blickes auf die Landschaft wird der Leser in die Lage versetzt, sich ein differenziertes Bild und auch Verständnis der Entstehung unserer Landschaft zu machen. Dabei werden auch Aspekte beispielsweise der künstlerischen Betrachtung der Landschaft behandelt.

Durch die teilweise detailreichen Ausführungen und die Nennung vieler konkreter Orte und Namen und nicht zuletzt auch durch das Mitwirken von vier Autoren, ist es für den nicht vom Fach stammenden Leser manchmal nicht ganz einfach den roten Faden zu behalten. Wenn man sich aber einmal in die Lektüre hineingibt, stellt man fest, dass dieses für den Laien doch eher anspruchsvoll zu lesende Buch sehr viel Hintergrundwissen liefert zu Fragen, die wir uns wohl täglich bei der Betrachtung unserer Umgebung stellen bietet und zu vernetztem Denken anregt.

Preis

Das Buch Geschichte der Landschaft in der Schweiz kostet 49.90 CHF bzw. 58 €.

Links

Verlag Orell Füssli Verlag AG

Auskunft und Vertrieb über den Verlag