Test Morakniv Garberg Multi-Mount
7.4 Bewertung
PRO
  • moderne und pflegeleichte Materialien
  • ermüdungsfreies Arbeiten
  • ausgewogenes Qualitätsprodukt
  • Preis-Leistungs-Verhältnis stimmt
CONTRA
  • entweder Dangler oder Sicherung gegen Verlust
  • Verlustsicherung kann u.U. leicht verrutschen
Testurteil
Das Morakniv Garberg Multi-Mount ist für die Zielgruppe der Bushcraft und Survival-Begeisterten entwickelt worden. Es ist als robuster Allrounder für mittelschwere Arbeiten konzipiert. Das Leistungsspektrum des Messers reicht vom Zerteilen weicher Lebensmittel bis hin zum Schnitzen und Spalten harter Hölzer. Es liegt für ein Mora im positiven Sinne schwer und angenehm ausbalanciert in der Hand.
Funktion7.6
Qualität/Verarbeitung8
Gewicht/Packmass7
Umwelt/Nachhaltigkeit7.5
Preis-Leistung7

Fakten

Morakniv Garberg Multi-Mount, Farbe black, #FT12642/ EAN 7391846017493

  • Gewicht: 169 g nachgewogen, ohne Scheide (294 g laut Hersteller, vermutlich komplett mit Scheide)
  • Gesamtlänge: 229 mm
  • Klingenlänge: 109 mm
  • Klingenstärke: 3,2 mm
  • Scheide: wahlweise aus Kunststoff (MOLLE kompatibel) oder Leder mit Druckknopf

Angaben vom Hersteller:

The blade of the knife is 3.2 mm thick and made of high quality stainless steel, placed on one of the sturdiest models we’ve ever manufactured. The Scandi-grind grinding makes the knife easier to keep sharp and the spine of the blade has been ground so that it can be used with a fire starter. The knife sheath’s Multi-Mount is a versatile mounting solution, so you can mount the knife almost wherever you want, and you can attach and detach it in seconds. Of course it’s also possible to take the knife directly out of its sheath for even faster use.

  • Categories: All knives, Bushcraft knives, Survival knives, Tactical knives

Praxistest Morakniv Garberg Multi-Mount

Historie

Die 125 Jahre alte Schwedische Messerschmiede Morakniv ist weltweit bekannt für ihre qualitativ hochwertigen Messer. Die auf die Anforderungen verschiedenster Zielgruppen abgestimmten Stahlwaren werden in einfacher, aber bewährter Bauweise und insbesondere zu günstigen Preisen vertrieben.

Im Frühjahr 2016 wurde das neue Outdoor Flaggschiff namens „Garberg“ an der SHOT Show in Las Vegas erstmals der Öffentlichkeit präsentiert. Der Name des Messers stammt von einer Weide ausserhalb des Städtchens Mora, in dem der Hersteller ansässig ist. Survivalexperte Dave Canterbury stand dem Hersteller während der Entwicklung des Messers beratend zur Seite.

Im emotional aufgeladenen Prospekt wird das Garberg unter anderem mit markanten Worten angepriesen: «designed to withstand the toughest challenges imaginable». Dass es sich um das stabilste Messer aus dem Hause Morakniv handelt, ist durch die Kombination aus Klingendicke und verbautem Flacherl garantiert. Der mehrtägige intensive Praxistest bringt weitere spannende Erkenntnisse.

Die Klinge

Die Klinge kommt in der beliebten Droppoint-Form und ist mit einem Säbelschliff versehen, welcher aus Stabilitätsgründen recht tief angesetzt ist. Die vorhandene sekundäre Schneidfase hilft Klingenausbrüchen vorzubeugen, insbesondere bei groben Aufgaben in hartem Schnittgut.

Der scharfe Klingenrücken schont die Schneidfase beim Schaben und Schälen. Für das Anreissen eines Feuerstahls ist der am Ende des Griffstücks herausragende Erl hervorragend geeignet. Die Auslieferungsschärfe ist gut, der Anschliff weitestgehend symmetrisch ausgeführt.

Bei ganz feinen Schnitzarbeiten haben die klassischen Morakniv Modelle mit ihren dünneren Klingen immer noch die Nase vorn.

Der Stahl

Beim Klingenstahl hat sich der Hersteller für schwedischen 14C28N Edelstahl der Firma Sandvik entschieden. Dieser wurde explizit für Messer entwickelt und verrichtet klaglos seinen Dienst.

Er ist schnitthaltig, sehr rostträge und wird mit seinen ausgewogenen Eigenschaften sicherlich einem Grossteil der Anwender gute Dienste im Feld leisten. Er ist beim Modell Garberg auf 58 HRC gehärtet.

Durch seine Zusammensetzung ist der Stahl relativ unempfindlich gegenüber Feuchtigkeit, was auf Dauer einen Vorteil gegenüber einem Messer aus Carbonstahl darstellt. Das Nachschärfen der Klinge stellt mit den heute zur Verfügung stehenden Methoden absolut kein Problem dar.

Der Griff

Der zweitwichtigste Teil eines Messers, der Griff, besteht aus hartem und abriebfestem Polyamid. Er ist symmetrisch aufgebaut und somit problemlos von Links- und Rechtshändern zu verwenden. Auch mit grossen Händen ist ermüdungsfreies Arbeiten in verschieden Handpositionen möglich.

Am hinteren Griffteil findet sich eine Fangriemenöse. Diese sollte für Hackarbeiten mit einem Lanyard zum Greifen ausgerüstet werden.
Ein mittig angebrachtes, für die zentralschwedische und waldreiche Provinz Dalarna typisches Rautenmuster erhöht die Traktion der Hand, ohne in ihr aggressiv zu wirken. Es spiegelt die Identifikation des Unternehmens mit seiner Heimatregion auf vorteilhafte Weise wieder.

Die Scheide

Für mich besitzt die Kunststoff-Köcherscheide einerseits grosse Stärken, aber auch ein paar Schwächen. Positiv zu erwähnen sind die schlanke Bauform, der unempfindliche und schlagfeste Kunststoff, das Doppelloch zum Ablauf von Wasser und insgesamt die Qualität der verwendeten Materialien. Die Scheide ist für Rechts- und Linkshänder geeignet und das Messer fällt ungesichert nicht gleich heraus, wenn man die Scheide auf den Kopf dreht.

Zwei Montageoptionen stehen für die Scheide zur Auswahl. Entweder kann ein Dangler angebracht werden, durch den auch die meisten Gürtel passen, oder eine Verlustsicherung mittels Lederriemen und Druckknopf, welche anschliessend auf der mitgelieferten Multi-Mount Basisplatte fixiert werden kann.

Der Lederriemen kann konstruktionsbedingt leicht verrutschen, was schlimmstenfalls den Verlust des Messers nach sich ziehen könnte. Ist die Scheide auf der Basisplatte montiert, wird ein Verrutschen verhindert. Velcro Straps sind ebenfalls im Lieferumfang enthalten, diese ermöglichen eine vertikale und horizontale Trageweise an MOLLE Schlaufen. Wer das Messer verlustsicher am Gürtel mit sich tragen möchte, sollte zur klassischen Lederscheide greifen.

Preis

Das Morakniv Garberg Multi-Mount kostet 129.00 CHF.

Händlersuche/Shopfinder nur für Schweden

Links

Hersteller Morakniv

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über naturzone AG

Kommentar verfassen