Test Petzl Leopard LLF
7.5 Bewertung
PRO
  • sehr leicht
  • einfache und präzise Grössenanpassung
  • platzsparend zusammenlegbar
  • schnell zu montieren
  • praktischer Transportbeutel
  • UIAA zertifiziert
CONTRA
  • Verschlussschnalle schwer zu bedienen
  • keine Feinjustierung des Fersenbügels möglich
  • eingestellte Grösse kann sich vor der Benutzung wieder verstellen
  • wird ohne Antistollplatten geliefert (separat erhältlich)
Testurteil
Das Petzl Leopard LLF ist ein funktionelles Leichtsteigeisen, welches insbesondere für Tragepassagen bei Skitouren bestens geeignet ist. Durch das geringe Gewicht und insbesondere das kleine Packmass, gibt es kaum Gründe das Petzl Leopard LLF zu Hause zu lassen. Einzig der Bedienkomfort der Schnalle trübt das grundsätzlich positive Gesamtbild.
Funktion7.6
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass8.5
Umwelt/Nachhaltigkeit7.5
Preis-Leistung6.8

Fakten

Petzl Leopard LLF, für Schuhgrösse 36-46, #T01A LLF / EAN 3342540105485

  • Gewicht: 318 g nachgewogen (330 g laut Hersteller)
  • Material: Aluminium, Edelstahl, Polyamid, Dyneema®

Angaben vom Hersteller:

Die extrem leichten, aus Aluminium gefertigten LEOPARD LLF-Steigeisen sind ideal für Skitouren und zur Fortbewegung auf Schneefeldern. Dank des flexiblen CORD-TEC-Verbindungssystems zwischen Front- und Fersenteil lassen sie sich platzsparend transportieren.

  • 10 Zacken
  • Die aus Aluminium gefertigten Steigeisen sind optimal für die Fortbewegung auf Schneefeldern geeignet (330 Gramm/Paar).
  • Flexibles CORD-TEC-Verbindungssystem zum platzsparenden Verstauen im Transportbeutel (mitgeliefert).
  • Anpassung der Länge ohne Werkzeug.
  • Auf die Verwendung dieser Steigeisen zugeschnittenes Bindungssystem: Selbstanpassender elastischer Riemen um den Knöchel.
  • Das Steigeisen lässt sich durch Ziehen am Riemen leicht ausziehen.
  • Kompakter Fersenbügel zum Fixieren von Schuhen mit ausgeprägtem hinteren Sohlenrand.
  • Zertifizierung(en): CE EN 893, UIAA
  • Made in France
  • Garantie: 3 Jahre

Praxistest Petzl Leopard LLF

Leopard LLF heisst das neue Leichtsteigeisen des französischen Ausrüsters Petzl. Ob man sich mit dem Steigeisen tatsächlich wie der Namensgeber leicht und geschmeidig fortbewegen kann, habe ich bei Tragepassagen auf Skitour getestet.

Wesentliches Erkennungsmerkmal des Petzl Leopard LLF ist, dass das Steigeisen im Vergleich zu traditionellen Ausführungen keinen Mittelsteg aus Metall besitzt, sondern Vorder- und Hinterteil durch eine Dyneema-Schnur verbunden sind. Neben dem augenscheinlichen Vorteil, dass damit Gewicht gespart wird, hat dieses System noch zwei weitere positive Aspekte. Einerseits kann mit der Schnur und den im Hinterteil des Steigeisens vorgesehenen Zacken die Länge sehr gut und schnell an die (Ski-) Schuhe angepasst werden. Andererseits kann jedes Steigeisen einzeln in der Mitte zusammengelegt und so sehr platzsparend verstaut werden. Dazu wird das Petzl Leopard LLF mit einem praktischen und robusten Packsack geliefert.

Im Praxistest hat sich der Verstellmechanismus der Steigeisen Petzl Leopard LLF mittels des Dyneema-Cord-Systems grundsätzlich bewährt. Dadurch, dass das Cord im Hinterteil des Steigeisens auf beiden Seiten in die Zacken eingehakt werden muss, ergibt sich eine sehr feinstufige Verstellmöglichkeit der Länge der Steigeisen. Dies kompensiert den grundsätzlichen Nachteil, dass der Kippbügel an der Ferse des Petzl Leopard LLF keine Justiermöglichkeit hat, wie das bei den meisten Steigeisen üblich ist. Da die Einstellung mittels Cord-System etwas Fingerspitzengefühl verlangt, empfiehlt es sich, dies (wie auch bei anderen Steigeisen) bereits in der warmen Stube vorzunehmen – ansonsten kann das kalte Finger mit sich ziehen. Apropos kalte Finger: der eigentlich sehr praktische elastische Riemen zur Befestigung der Steigeisen um den Skischuh ist leider mit einem schwer zu bedienendem (weil zu kleinem) Plastikverschluss versehen. Mit Handschuhen oder klammen Fingern ist da unterwegs fast nichts zu machen.

Als grosser Vorteil hat sich wie schon anfangs erwähnt neben dem geringen Gewicht vor allem das geringe Packmass erwiesen. Dadurch dass sich die Petzl Leopard LLF zu zwei kleinen „Päckchen“ zusammenfalten lassen, sind sie – auch im Vergleich zu anderen Alusteigeisen – extrem platzsparend im Rucksack zu verstauen. So können sie eigentlich als Standardausrüstung auf jede Skitour mitgenommen werden.

Der Einsatzbereich der Petzl Leopard LLF ist durch die Leichtbauweise und die Verwendung von Aluminium natürlich nicht mit einem klassischen Stahlsteigeisen vergleichbar. Für Gipfelanstiege vom Skidepot, steile Schnee- und Firnpassagen und leichte Klettereien hat sich das Petzl Leopard LLF aber als durchaus geeignet erwiesen. Ich hatte mit den Steigeisen im Praxistest ausreichend Halt und gewann nach anfänglicher Skepsis gegenüber dem Cord System mit den Petzl Leopard LLF rasch Vertrauen in die Fixierung – eine genaue Anpassung an die Schuh vorausgesetzt! Bei nassem Schnee bildeten sich an der Unterseite der Steigeisen rasch Stollen, was aber vermutlich mit den (leider nicht standardmässig mitgelieferten) Antistollplatten vermindert werden kann.

In Summe ist das Petzl Leopard LLF ein solides und praktisches Leichtsteigeisen, das – für den begrenzten Einsatzbereich von Alusteigeisen – eine wertvolle und platzsparende Bereicherung für jede Skitourenausrüstung ist.

Preis

Die Petzl Leopard LLF kosten 139 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Petzl

Auskunft und Vertrieb über ALTIMUM S.A.