Literatur Lawinenkunde

Sehr empfehlenswert

  • Bergsport Winter, Technik / Taktik / Sicherheit

61D3LCySjhLAlles was Sie über Lawinen, Tourenplanung, Ski-, Snowboard- und Schneeschuhtouren, Steileis- und Mixedklettern, Ausrüstung, Natur und Umwelt wissen möchten, wird hier gut verständlich und reich illustriert vermittelt. Ein erstklassiger Ratgeber für alle Bergbegeisterten!

Bergsport Winter von Winkler, Brehm, Haltmeier, 3. überarbeitete Auflage, 2012, SAC Verlag

Mein Urteil: Auch wenn das Buch jede Menge Themen beinhaltet, die Lawinenthematik also nur eines von vielen ist, finde ich aktuell das beste Buch zum Thema Lawinenkunde. Sehr gut erklärt und auf den Punkt gebracht, nicht zu detailiert, aber umfassend. (Der Lawinenteil ist ebenso vom Autorenteam des SLF, wie das Buch Lawinenkunde.)  

Empfehlenswert

  • Lawinenkunde

51XEtou5ZzLDer von SLF-Mitarbeitern verfasste Ratgeber für Einsteiger und Profis vermittelt Skitourengehern, Freeridern und Schneeschuhwanderern nebst überlebenswichtigem Basiswissen viele neue Erkenntnisse aus der Forschung und Praxis. Leicht verständlich, anschaulich illustriert und sehr praxisbezogen erläutert er, wie Lawinen entstehen und wie sich die Lawinengefahr im Gelände besser beurteilen lässt. Das Buch ist im Buchhandel erhältlich.

Lawinenkunde von Harvey, Rhyner, Schweizer, neue Auflage 2014, Bruckmann Verlag GmbH

Mein Urteil: Das Buch ist ein wenig ”mit der heissen Nadel gestrickt“. Das merkt man dem Inhalt an. Es ist zwar aktuell und vollständig, repräsentiert perfekt die Schweizer Lehrmeinung, aber es beinhaltet ein wenig viel Blahblah, Wiederholungen und insgesamt zu viele Worte. 

  • 3 x 3 Lawinen – Risikomanagement im Wintersport

51ElE6UkdgL._SX351_BO1,204,203,200_

Der vorherige Auflage war mit 40.000 verkauften Exemplaren das bisher erfolgreichste Lawinenfachbuch. Die komplett überarbeitete Neuausgabe ist ein aktuelles, wissenschaftlich fundiertes Lawinenhandbuch für alle Wintersportler. Es gibt nicht nur dem Profi unentbehrliche Entscheidungshilfen, sondern bewahrt auch den Anfänger vor groben Planungsfehlern.

3 x 3 von Munter, 5. Auflage, 2013, Bergverlag Rother

Mein Urteil: Nach wie vor das Standardwerk in Sachen Schnee/Schneedecke/Umwandlung etc,, aber nicht mit allen Methoden konform zur aktuellen Lehrmeinung. Letztendlich basiert aber alles auf diesem Werk. Für Einsteiger halte ich es jedoch für falsch, da total überfodernd.  

  • Lawinen und Risikomanagement

Lawinen und Risikomanagement Das beliebte Lehrheft wurde vollständig überarbeitet und mit neuen Kapiteln ergänzt. Die wichtigsten Themen: Werkzeuge und Strategien zur Minimierung des Risikos, persönliche Kompetenzen und Werte im Umgang mit dem Lawinenrisiko, Tourenplanung, Variantenfahren, Rettung.
Alles wie gewohnt kompetent und kompakt erklärt.

Lawinen und Risikomanagement von Wicky, Marbacher, Müller, Wassermann, 4. Auflage, 2011, Edition Filidor

Mein Urteil: Gute Zusammenfassung der Thematik. Ich finde jedoch manche Teile zu detailiert, andere zu wenig ausführlich und andere dann wieder eigentlich nur für Experten geeignet. Naja. 

 

  • Lawine. Die 10 entscheidenden Gefahrenmuster erkennen: Praxis-Handbuch

51n9Tc3BpULDie beiden Experten des Tiroler Lawinenwarndienstes, Rudi Mair und Patrick Nairz, haben gemeinsam dieses Praxis-Handbuch für Wintersportler verfasst. Das Buch bündelt das Wissen aus 20 Jahren Unfallanalyse des Tiroler Lawinenwarndienstes. Anhand konkreter Lawinenunfälle haben die beiden Autoren zehn Muster herausgearbeitet, die Bergsportlern als Kriterien zur Beurteilung der Situation dienen sollen.

Lawine von Mair, Nairz, 4. aktualisierte Auflage, 2012, Tyrolia-Verlag

Mein Urteil: Nicht ganz nach Schweizer Lehrmeinung, aber im Ansatz interessant und mit sehr guten Beispielen. 10 Muster sind letztendlich einfach zu viele, um sie im Kopf zu behalten. 

 

Ohne Empfehlung