Test GoSnug Merino Wool Blanket

Die Wolldecke GoSnug Merino Wool Blanket eignet sich hervorragend als Bett- und/oder Kuscheldecke für den Indoor- wie auch den Outdoor-Gebrauch. Sie gibt erstaunlich warm, transportiert Wärme aber ebensogut ab. Durch ihr hohes Packmass ist sie nicht für den Trekkingbereich geeigent. Empfehlen tut sie sich für den Gebrauch im Bus, beim Camping oder in einem Ferien-Cottage. Auch zu Hause auf dem Sofa macht sich die GoSnug hervorragend. Hoher Kuschelfaktor garantiert!

Test Exped DownPillow L

Das Exped DownPillow L ist der ideale Begleiter für diejenigen, welche nicht ohne Kopfkissen schlafen können. Dank leichtem und kleinem Packmass ist es der Kompromiss wert und auch den eher hohen Preis. Aber guter Schlaf ist eben unbezahlbar und das Exped Down Pillow kann dazu einen wesentlichen Beitrag leisten.

Test Sea To Summit Spark SP3

Der Sea To Summit Spark SP3 ist ein gemütlicher und warmer Daunenschlafsack, der durch geringes Gewicht und Packmass besticht. Die speziell behandelten Daunen verklumpen auch bei Feuchtigkeit nicht, im Schlafsack bleibt alles trocken und kuschelig warm.

Test Valandre Grasshopper

Ein qualitativ hochwertiger Schlafsack den man auch als Decke verwenden kann? Dies ist der Valandre Grasshopper mit 400 g Entendaune. Breit einsatzbar im Frühjahr, Sommer und Herbst, wenn es nicht allzu kalt wird. Er sieht mit seinem starken grün gut aus und lässt sich schnell in eine Sommer- oder Hüttendecke verwandeln. Da es ein rechteckiger Schlafsack ist, hat man mehr Platz – ein Raumwunder im Schulterbereich ist er aber trotzdem nicht. Dafür ist er kompakt verstaubar und bleibt unter der 1-Kilogramm-Grenze.

Test Millet Alpine LTK 800

Der Millet Alpine LTK 800 vermag durch sein ausgezeichnetes Wärme-Gewicht-Verhältnis und die gut ausgewählten Materialien vollends zu überzeugen. Mit weniger Gewicht werden Biwaknächte so wesentlich komfortabler. Bis auf kleine Details ist der Daunenschlafsack ein durchwegs gelungenes Produkt, das mich noch viele Nächte begleiten wird!

Test Exped SynMat Hyperlite M

Geringes Gewicht, kleines Packvolumen, grosser Komfort: Die Exped SynMat Hyperlite M ist mit einem R-Wert von 3.3 und einer Mattendicke von 7 cm geeignet für Trekking, Camping und Bergtouren von Frühling bis Herbst. Sie ist die ideale Matte, wenn jedes Gramm und jeder Quadratzentimeter im Gepäck zählen und der Komfort dabei nicht auf der Strecke bleiben soll.

Test Haglöfs LIM Down +1

Der Haglöfs LIM Down +1 ist ein ultraleichter Drei-Jahreszeiten-Schlafsack mit einer 800 cuin Daunenfüllung, der ohne Reissverschluss auskommt und am Fussende offen ist. Funktion und Komfort kommen nicht zu kurz, weil die Wärmeleistung im Verhältnis zu Gewicht und Packmass sehr hoch ist.

Test Wechsel LITO M 3.8

Wenn man lieber ein paar Gramm weniger auf den Berg trägt und dafür in Kauf nimmt, auch mal nachts von der Matte zu rollen, dann ist die Wechsel LITO M 3.8 Isomationsmatte genau richtig. Sie ist minimalistisch gehalten, einfach in der Handhabung und von Packmass und -gewicht ziemlich unschlagbar. Der Komfort darf einem aber nicht an erster Stelle stehen, auch wenn sie diesen bis zu einem gewissen Masse zu erfüllen vermag. Es liegt sich aber gut auf dem angenehmen Material und der Rastermaserung der Oberfläche. Die Wechsel LITO M 3.8 lässt sich einfach aufzublasen und wieder verstauen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist gut.

Test Therm-a-Rest Evolite

Mit der Therm-a-Rest Evolite besitzt man eine alltagstaugliche Isomatte mit überdurchschnittlichem Komfort – gerechnet an Gewicht und Volumen. Die wenigen paar Gramm Mehrgewicht zu den leichtesten Mitbewerbern werden durch eine bessere Nachtruhe wett gemacht. Jahrelange Erfahrung und Weiterentwicklung der selbstaufblasbaren Matten zeigen, dass es dem Hersteller immer noch möglich ist, noch bessere Produkte zu entwickeln, Hut ab!