Rückblick Lawinenwinter 1999 Schweiz

Im Februar 1999 gingen im ganzen Alpenraum zahlreiche Lawinen ab, die viele Todesopfer forderten und teilweise sehr hohen Sachschaden anrichteten. Die Schweiz hat daraus gelernt und insbesondere die Ausbildung und Organisation der Lawinendienste verbessert. Eine absolute Sicherheit gibt es aber auch heute nicht.

Neue Mixed-Route Räuber Hotzenplotz

SALEWA Athlet Simon Gietl und Patrick Seiwald eröffnen Mixed-Tour „Räuber Hotzenplotz“ Der Südtiroler Simon Gietl kann seine beeindruckende Liste an Erstbegehungen weiterführen. Am 26. Dezember…

Grössen der Lawinen neu benannt

Um Lawinen zu beschreiben – zum Beispiel im Lawinenbulletin, nach Unfällen oder für Rückmeldungen aus dem Gelände – sollten für ihre Grösse einheitliche Bezeichnungen verwendet werden. Die Lawinengrössen wurden auf den Winter 2018/19 hin angepasst, um die Verständlichkeit für Wintersportler zu verbessern.

Umgang mit Lawinengefahr ist UNESCO-Kulturerbe

Die Kandidatur «Umgang mit der Lawinengefahr» wurde am 29. November 2018 in die Repräsentative Liste des immateriellen Kulturerbes der Menschheit aufgenommen. Das WSL-Institut für Schnee- und Lawinenforschung SLF hat das Dossier zusammen mit Partnern erarbeitet.

Unfälle in den Bergen locken falsche Experten auf den Plan

Der SBV und SAC schreiben in einer gemeinsamen Medienmitteilung, dass es in der Vergangenheit leider immer wieder vorkam, dass manche Medien nach Bergunfällen unqualifizierte Personen als Bergführer oder Experten ausgegeben haben und deren unsachgemässe Aussagen publizierten.

SLF Winterrückblick 2017/18

Während der starken Schneefälle im Januar gab das SLF grossflächig die höchste Lawinengefahrenstufe 5 „sehr gross“ heraus. Die zahlreichen grossen und sehr grossen Lawinen in dieser Periode richteten einige Sachschäden an, Personen kamen keine zu Schaden. Im restlichen Winter starben 26 Wintersportler in Lawinen.

Hansjörg Auer – Profi am Limit

Hansjörg Auer kletterte am 28.02.2018 die Südwand der Achplatte im Ötztal und geriet in Schwierigkeiten, wobei er an sein Limit gehen musste. Was war passiert und wie konnte er sich retten?

Foam Rolling beim Klettern

Foam Rolling ist seit mehreren Jahren fixer Bestandteil aller ambitionierten Athleten. Beim Klettern, zumindest im Amateurbereich, noch eher verhalten eingesetzt, möchte ich Euch diese unglaublich hilfreiche Technik näher bringen.