Buchrezension Outdoor Kids
8.3 / 10 Bewertung
PRO
  • Schöne Grundidee des Autors
  • Gute Gliederung
  • Einfacher und übersichtlicher Aufbau
  • Zweckmässig
  • Ansprechende Lesbarkeit mit vielen Fotos
  • Viele tolle Outdoor-Ideen
CONTRA
  • Keine extravagante, neue Outdoor-Idee
  • Buch ist etwas gross und sperrig für in den Rucksack
Das Buch Outdoor Kids vom Autor Nicolas Lätt vermittelt in ansprechender Weise viele Ideen zu Outdoor-Aktivitäten mit Kindern. Daneben enthält das Buch auch einige nützliche Tipps und Verhaltensweisen zu den jeweiligen Aktivitäten in der freien Natur. Outdoor Kids soll Eltern animieren, mehr Zeit mit ihren Kindern draussen zu verbringen – zu jeder Jahreszeit! Mit der einfachen Aufmachung und den einladenden Fotos gelingt es dem Autor durchaus das Interesse und die Abenteuerlust des Lesers zu wecken!
Struktur/Aufbau8.5
Preis-Leistung7.5
sprachlicher Stil8.3
Qualität9
Umwelt/Nachhaltigkeit8

Fakten

Buch: Outdoor-Kids, Autor: Nicolas Lätt, Verlag: AT Verlag, 2018, ISBN 978-3-03800-080-8

Angaben vom Verlag: 

  • Outdoor-Aktivitäten und Abenteuer mit Kindern in der Natur: im Wald, in den Bergen, am Fluss oder auf dem See.
  • Outdoor das ganze Jahr: Camping im Frühling, Wandern im Sommer, Fahrrad fahren im Herbst, Iglu bauen im Winter.
  • Bushcraft im Wald und in den Bergen, Klettern, Kanu fahren, Trekking, Lagerfeuer machen, Schnitzen, Goldwaschen.
  • ISBN: 978-3-03800-080-8
  • Einband: gebunden
  • Umfang: 136 Seiten
  • Gewicht: 633 g
  • Format: 19.2 cm x 24.5 cm

Buchrezension Outdoor Kids von Nicolas Lätt

Wir haben das Buch Outdoor Kids vom Autor Nicolas Lätt im April zum testen bekommen und nun ist bereits September; wir konnten also mit unseren Kindern viele Ideen für drei Jahreszeiten umsetzen!

Das Buch Outdoor Kids ist nämlich nach einer allgemeinen Einleitung in Aktivitäten für die vier Jahreszeiten unterteilt. So enthält es zum Beispiel im Frühling das Thema Hüttenbau im Wald oder Goldwaschen, im Sommer Bachbettwandern, Kochen auf dem Feuer, Abenteuer auf dem Wasser und alles rund ums Wandern, im Herbst Tipps für abwechslungsreiche Fahrradtouren, Übernachten auf dem Berggipfel, das Thema Höhlen und im Winter schliesslich Themen zu Schnee und Eis und Iglubau, um nur ein paar Beispiele zu nennen.

Outdoor Kids informiert auch über allgemeine Themen wie zum Beispiel Zecken, Erste Hilfe, Verrichtungen in der Natur oder Verhalten bei Gewitter. Das Buch soll aber in erster Linie anregen, mehr Zeit mit den Kindern draussen in der Natur zu verbringen!

Das Buch ist geeignet für Familien mit Kindern in jedem Alter. Unsere drei Kids sind 11, 9 und 5 Jahre alt und hatten an allen ausgeführten Aktivitäten ihren Spass! Die Themen sind gut gegliedert, einfach strukturiert (Inhaltsverzeichnis) und klar aufgebaut. Der Autor erzählt die Ausführungen aus Erlebnissen mit seinen eigenen Kindern und liefert auch gleich viele Fotos zu den jeweiligen Themen. Nicolas Lätt verwendet einen einfachen Schreibstil und die Abschnitte sind übersichtlich und somit gut lesbar. Man muss nicht das ganze Buch von vorne bis hinten durchlesen, bevor ein Abenteuer gestartet werden kann; es reicht, wenn man nur gerade die jeweils 1 – 2 Seiten des gewünschten Themas liest.

So haben wir in den letzten Monaten mit unseren Kindern so einige Abenteuer aus dem Buch gemacht (viele hätten wir auch ohne “Outdoor Kids” erlebt). Wir haben im Wald Hütten gebaut, haben so einige Feuer entfacht und darauf gekocht oder Tonschälchen getrocknet, haben geschnitzt (die Weidenflöte war uns zu aufwendig, aber für einen Pfeilbogen hat die Geduld gereicht), Fahrradtouren erlebt, Tiere beobachtet und Spuren gelesen, uns in Naturkunst (im Buch beschrieben unter “Landart”) geübt, sind im Bachbett gewandert und haben so einige Wandertouren erlebt! Die Tipps für Motivation und Packliste zum Wandern mit Kindern fand ich persönlich als sehr hilfreich. Und obwohl wir schon viele Feuer in freier Natur entfacht haben, auch hier konnten wir noch etwas dazu lernen.

Outdoor Kids soll kein klassischer Ratgeber sein, sondern viel mehr Anregungen für Outdoor-Aktivitäten geben. Dies ist dem Autor Nicolas Lätt meiner Meinung nach auch gelungen. Wenn man sich bereits viel mit den Kindern in der Natur aufhält, ergeben sich viele von dem Autor beschriebenen Aktivitäten von selbst. Dennoch ist es spannend hin und wieder im Buch zu blättern und sich Ideen und Inputs zu holen.

Outdoor Kids hat einen gebundenen, festen Einband und ist deshalb sehr robust (aber auch etwas sperrig im Rucksack). Es verfügt über viele farbige, auch ganzseitige Fotos, weshalb es auch die Kinder gerne selber anschauen.
Was mir sehr gut gefällt ist der Spruch von Astrid Lindgren, den der Pädagoge im Vorwort seines Buches verwendet: “Und dann muss man ja auch noch Zeit haben, einfach dazusitzen und vor sich hin zu schauen.” Nicolas Lätt will die Botschaft vermitteln, dass es mindestens genauso wichtig ist die Kinder in der Natur spielen und Sachen entdecken zu lassen, wie wenn man sie in irgendwelche Förderkurse schickt und ihre ganze freie Zeit verplant. Draussen spielen spricht alle Sinne an, die Bewegung fördert die koordinativen und konditionellen Fähigkeiten und das Immunsystem wird gestärkt. So spielt es dem Autor von Outdoor Kids eigentlich gar keine so grosse Rolle, ob und was genau für Abenteuer man aus dem Buch mit den eigenen Kindern macht, sondern viel mehr, DASS man etwas mit ihnen draussen in der Natur macht! Deshalb sucht man wohl auch vergebens nach der super-duper, noch nie dagewesenen non-plus-ultra Outdoor-Idee oder DEM erhofften Erlebnis, welches man den Kindern bisher noch nie bieten konnte.

Der Reiz liegt darin, den Dingen ihren Lauf zu lassen … ein schöner Schlusssatz für unser nächstes Abenteuer!

Preis

Das Buch Outdoor Kids von Nicolas Lätt kostet 25 CHF.

Links

Verlag: AT Verlag

Auskunft und Vertrieb über den Verlag

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.