Valentin Eichenberger testet Ausrüstung für ich-liebe-berge.ch – er ist am 19. Juni 73 in Thusis geboren. Nach der Schule absolvierte er eine Lehre als Automechaniker in Chur und arbeitete einige Jahre auf dem Beruf. Danach bildete er sich zum Automobildiagnostiker weiter und stieg später in der Telekombranche ein, wo er bis heute als Feldtechniker arbeitet. Dafür ist er das ganze Jahr draussen unterwegs.

Valentin ist seit seiner Kindheit im Gebirge unterwegs. Zuerst mit seinen Eltern, später mit Freunden und manchmal auch alleine. Er war einige Zeit von der Sportkletterei fasziniert, heute sind es mehr Hochtouren. Seine Sommerpassion sind lange Touren mit vielen Höhenmetern. Auch auf dem Bike ist er öfter anzutreffen.

Dazu war er schon immer begeisterter Skifahrer und schon früh auf Skitouren unterwegs – seine grösste Passion bis heute. Auch dort liebt er weite und intensive Touren.

Seit Juli 99 ist Valentin verheiratet und hat zwei Töchter. Vor allem mit seiner Frau ist er oft Klettern oder auf Skitouren unterwegs.

Valentin testet gerne unterschiedliche Produkte, vor allem an Technik findet er Gefallen. Dabei tauscht er sich gerne mit anderen aus. Seine Testberichte findest Du hier.

About The Author Valentin Eichenberger

Mein Name ist Valentin Eichenberger. Ich bin am 19.06.1973 in Thusis als 4. Kind meiner Eltern geboren. Ich besuchte 6 Jahre Primarschule und 4 Jahre die Oberstufe ( 1 J Realschule und 3 J Sekundarschule ) in Thusis. Dannach absolvierte ich eine Lehre als Automechaniker in Chur und arbeitete 4 Jahre als Solcher. Die folgenden 2.5 Jahre bildetet ich mich zum Automildiagnostiker weiter und trat sodann eine Stelle als techn. Betriebsleiter in einer grösseren Garage in Chur an. Dort arbeitete ich mit kurzen Unterbrüchen 10 Jahre und war zuständig für den Kundendienst, die Werkstattleitung und die Lehrlingsausbildung. Dann machte ich einen Quereinstieg in die Telekom Branche als Feldtechniker. Diesen Beruf übe ich bis heute aus und bin deshalb das ganze Jahr draussen am arbeiten. Privat war ich seit meinen Kindesbeinen im Gebirge unterwegs. Zuerst mit meinen Eltern, später mit Freunden oder auch manchmal alleine. Früher hat mich die Sportkletterei besonders fasziniert, heute ist es mehr das Hochtouren. Meine Sommerpassion sind lange Touren mit vielen Höhenmetern. Immer schon war ich begeisterter Skifahrer, was mich schon sehr früh zum Skitouren gebracht hat. Dies ist bis heute meine grösste Passion. Mittlerweile bin ich verheiratet und habe zwei liebe Töchter. Nadja wird im kommenden August die Lehre als Bankfachfrau antreten und Nina wird im August in die 1. Sekundarklasse einsteigen. Mit der Nina bin ich oft am klettern und neuerdings auch auf Skitouren unterwegs. Meine Frau Andrea ist die beste Köchin, die ich kenne. Sie hat natürlich weit mehr sehr gute Eigenschaften, darum setzte ich alles daran, diese Eigenschaften auch weiterhin kosten zu können.