Neues Buch Wanderwelt Val Müstair – mit Verlosung

Das sonnenverwöhnte Val Müstair verbindet das Engadin mit dem Südtiroler Vinschgau und ist eine Wanderwelt für alle Jahreszeiten. Das neue Buch Wanderwelt Val Müstair enthält 20 Wanderungen, 6 Schneeschuhtouren und 4 Winterwanderungen, einen ausführlichen Serviceteil sowie zahlreiche Hintergrundartikel zu Natur, Kultur und Geschichte des regionalen Naturparks.

Neues Buch Mit Kindern wandern von Manuel Andrack – mit Verlsoung

Neues Buch Mit Kindern wandern von Manuel Andrack: Den Nachwuchs für das Wandern zu begeistern ist kein Kinderspiel. Manuel Andrack ist, sooft es ihm möglich ist, mit seiner Familie in der Natur unterwegs. Er kennt die Tricks, mit denen man Kinder motivieren kann, und weiss, was ihnen Spass macht. Anhand von konkreten Tourenvorschlägen in ganz Deutschland teilt er seine Erfahrungen und eröffnet zahlreiche Ausflugsmöglichkeiten.

Wanderführer Bärentrek Berner Oberland – mit Verlosung

Bei diesem Weg ist der Name nicht Programm: Einen Bären wird man am Schweizer Bärentrek heute nicht mehr entdecken. Dafür wartet eine einmalig schöne Bergwelt auf Wanderer, die den gut 130 km langen Weg im Berner Oberland unter die Füsse nehmen. Alle Infos für unterwegs und eine ausführliche Wegbeschreibung liefert der Wanderführer „Schweiz: Bärentrek“ aus dem Conrad Stein Verlag, der in überarbeiteter Neuauflage erschienen ist.

Buchrezension Wanderbuch Rigi

Das Wanderbuch Rigi bringt uns die Königin der Berge noch näher: 40 der schönsten Wanderungen treffen auf Geschichten rund um den majestätischen Berg. Das Buch ist durchaus gut aufgebaut: Eine klare Gliederung, gute Inhaltsverzeichnisse und klar strukturierte Kapitel machen den Einstieg, die Routenwahl und die Planung einfach; die Geschichten zu den Routen öffnen den Blick über die Route hinaus. Leider büsst das Buch durch diesen Spagat zwischen Wanderführer und Schmöker aber auch etwas ein: Die Routenangaben bleiben eher oberflächlich, die Geschichten dagegen etwas zu sachlich. Format, Fotos und Gestaltung dienen auch eher praktischen als inspirierenden Aspekten. Insgesamt ist es ein gut gemachter, solider Wanderplaner für Rigi-Freunde, die neue Routen auf ihrem Lieblingsberg entdecken und Hintergründe erfahren möchten.

Buchrezension Alp- und Bergseen Schweiz

Das Buch Alp- und Bergseen Schweiz bietet eine interessante Auswahl an Alp- und Bergseewanderungen in der ganzen Schweiz. Es hilft bei der Ideenfindung und inspiriert mit spannenden Fakten und grossen Bildern. Zur Vorbereitung der Wanderungen sind jedoch weitere Quellen zu berücksichtigen. Geeignet für Wanderer die gerne an stehenden Gewässern rasten.

Buchrezension Das neue Familien Wanderbuch Alpen

Das neue Familien Wanderbuch Alpen – 100 Touren mit Detailkarten aus dem Bruckmann Verlag bietet eine vielseitige Auswahl quer durch die Alpen. Das Buch ist schön gestaltet und beinhaltet viele interessante Vorschläge. Das Buch empfiehlt sich für Familien mit älteren Kinder. Eine Beschränkung auf ein kleineres Einzugsgebiet wäre sinnvoll gewesen.

Buchrezension Hütten – Sehnsuchtsorte in den Alpen

Das Buch Hütten Sehnsuchtsorte in den Alpen umfasst eine Serie von nach Ländern (D, A, I, CH) gegliederten Hüttenportraits, verbunden mit umfangreichem Fotomaterial. Die ziemlich heterogene Mischung aus Bildband, Hüttenführer, Ratgeber und Atmosphärenmedium überzeugt allerdings nicht – es fehlt ein klarer Fokus und eine zündende Idee, der/die aus dem Buch mehr als ein unverbindliches Sammelsurium zu einem Trendthema machen könnte.

Schönste Frühlingstour – Heidi Erlebnisweg

Einen Tipp für die schönste Frühlingstour haben wir vom Autor Jochen Ihle erhalten. Sein Tipp stammt aus seinem Buch «Erlebniswanderungen Schweiz», das in wenigen Tagen (Mai 2016) im Werd & Weber AG Verlag erscheint. Wir dürfen mit dem Heidi Erlebnisweg exklusiv eine Tour aus dem neuen Buch veröffentlichen.

Schönste Frühlingstour –  Genusswanderung La Plaine – Chancy

Der erste Tipp für die schönste Frühlingstour stammt von Sabine Joss. Ihren Tipp findet man auch im neuen Buch GenussWandern Region Westschweiz, das soeben im ott verlag veröffentlicht wurde. Wir dürfen mit der Genusswanderung La Plaine – Chancy exklusiv einen Ausschnitt aus dem Buch veröffentlichen. Wir wollten aber natürlich auch wissen. was Sabine Joss an der von ihr gewählten Tour so sehr gefällt und woran sie zur Zeit noch arbeitet.

Die besten Apps Wandern Schweiz

Wandern liegt im Trend. Läuft man jedoch einfach los, kann das zu bösen Überraschungen führen: die Route ist viel zu anstrengend, Wege sind überschwemmt usw. Um sich eine solche Enttäuschung zu ersparen, gibt es eine einfache Möglichkeit, eine Wanderroute optimal zu planen und anschliessend durchzuführen: eine Wander-App. Inzwischen ist es nicht mehr nötig, mit einer Landkarte am Tisch zu sitzen und die Höhenmeter, die Dauer und den Schwierigkeitsgrad herauszufinden. Stattdessen kann man sich eine App installieren, in der all diese Informationen (und noch viele mehr) bereits enthalten sind. Doch welche der zahllosen Apps ist denn nun die beste und welche erfüllt meine Wünsche und Bedürfnisse am besten? Im Folgenden werden die vier besten Apps zum Thema «Wandern in der Schweiz» vorgestellt.

Test Outdoor Guide Engelberg

Der Outdoor Guide Engelberg bietet eine grosse Auswahl an Touren verschiedener Disziplinen im Tal Engelberg. Die kurzen Tourenbeschreibe sind mit schönen Fotos gestützt. Leider sind noch einige Unschönheiten im Buch, welche hoffentlich in einer weiteren Auflage behoben werden.

Test GenussWandern Region Zürich bis Bodensee

Das Buch GenussWandern Region Zürich bis Bodensee sieht hübsch aus und liefert gute Ideen für eine kurze Wanderung, eben eine Genusswanderung. Eine App wird gratis mit dem Kauf des Buches mitangeboten. Wenn man sich aber einmal für ein Ziel entschieden hat, bietet das Buch keinen grossen Mehrwert und ist auch für das Mittragen auf Wanderschaft mit seinem 504 Gramm etwas schwer. Das Buch GenussWandern ist daher schön anzuschauen und gut als Inspiration, nicht aber als eigentliche Begleiterin für die Wanderung.

Test Altitrail Mont-Blanc

Der von Pascal Frérots und den JMEditions herausgegebene Altitrail Mont-Blanc Trail Running-Führer ist ein sehr praktisches, zweisprachiges Buch, sowohl für lange Routen, als auch für kürzere vertikale Strecken. Die gebotenen Fotos, Karten und praktischen Hinweise ermöglichen es, eine Route zu planen, auch wenn man nicht vor Ort ist. Man braucht einige Zeit, um sich ein Bild über den Aufbau des Buches zu machen, doch dann liefert es eine Menge praktischer Informationen. Ich würde vorschlagen, dass Sie als Läufer, die Zeiten mit Ihrem eigenen Niveau und Ihrer Erfahrung vergleichen.

Buchrezension 24 Wanderungen Abruzzen

Das Buch 24 Wanderungen Abruzzen ist ein kleiner, kompakter Wanderführer aus der Outdoor Regional Serie des Conrad Stein Verlags. Abgesehen von den rudimentären Karten ist der Führer eine gute Begleitung für den ambitionierten Wanderer.

Test Chäswandern

Chäswandern von Tina Balmer und Giorgio Hösli ist ein wunderschön gemachtes Buch, welches 35 leichte bis mittelschwere Genusswanderungen zu ausgewählten Käsereien in der Schweiz beinhaltet. Der Leser erfährt in liebevollen Portraits viel über das Käsen allgemein und über die Käser und ihre Käsereien. Das Ganze ist mit sehr schönem Bildmaterial bestückt und macht richtig Lust, darin zu lesen und dann auch loszuwandern. Leider ist das Buch aber zu schwer, um mitzunehmen.

Test Wanderungen zu Murmeltier, Steinbock und Co.

Das Buch Wanderungen zu Murmeltier, Steinbock und Co. von Lorenz Heer erschienen im Haupt Verlag stellt nicht nur 50 Gebiete vor, wo Wildtiere in den Alpen und im Jura beobachtet werden können, sondern erzählt uns in gut verständlicher Sprache auch sehr viel Spannendes und Wissenswertes über die häufigsten Wildtiere in den Bergen. Hervorragend illustriert ist es zudem ein Bildband, den jeder Naturfreund immer wieder gerne in die Hand nehmen wird, sei es um neue Wander- und Beobachtungsideen zu sammeln oder sich an den tollen Aufnahmen zu freuen.

Test Haute Route – Von Chamonix nach Zermatt

Der Rother Wanderführer Haute Route – Von Chamonix nach Zermatt ist ein übersichtlich strukturiertes Buch, das dank ausführlicher Beschreibungen der Tagesetappen inklusive Schwierigkeitsangaben, Höhenprofilen und Kartenmaterial sehr gut für die Planung einer mehrtägigen Begehung der Haute Route geeignet ist. Neu ist der Ansatz, neben der klassischen Route auch eine Wanderroute zu beschreiben, die den Alpenklassiker auch “normalen” Wanderern zugänglich macht.

Test Outdoor Kompass Bodensee

Der Outdoor Kompass Bodensee vom  Thomas Kettler Verlag ist ein Reiseführer für aktive Urlauber, die Ihre Ferien rund um den Bodensee verbringen möchten. Björn Nehrhoff von Holdenberg beschreibt auf 240 Seiten den Bodensee Kanuweg, den Bodensee Radweg, 16 Wanderrouten und 7 Stadtrundgänge in den sehenswertesten Städten rund um den See.

Buchrezension 7 Hütten 47 Touren

Das Buch „7 Hütten 47 Touren“ aus dem AT-Verlag beschreibt Berg- und Alpinwanderungen wie auch Ski- und Hochtouren rund um die 7 Hütten der Sektion Uto vom SAC. Die mit grossformatigen Bildern umrahmten Tourenvorschläge werden ergänzt durch Beiträge zu Architektur und Bau der Hütten, Geschichtlichem wie auch den Folgen der Klimaänderung. Eine schöne Möglichkeit, sich für neue Touren inspirieren zu lassen.

Buchrezension Sehnsucht nach den grünen Höhen

Der literarische Wanderführer des Rotpunktverlags Sehnsucht nach den grünen Höhen von Christa und Emil Zopfi beschreibt 17 Wanderungen zwischen Pfannenstil, Churfirsten und Tödi. Zu jeder Tour werden literarische Bezüge gemacht und einige Schriftsteller vorgestellt. So wird der Wanderer nicht nur durch ausgewählte Landschaften in den Zürcher, Glarner und St. Galler Voralpen geführt, sondern auch durch das Leben und Schaffen von über 50 Schriftstellern.

Buchrezension Rother Wanderbuch Ostschweiz Bündnerland

Das Rother Wanderbuch Ostschweiz Bündnerland, welches 2014 neu herausgekommen ist, beschreibt auf 192 Seiten 55 verschiedene Routen in den Gebieten Surselva, Mittelbünden, Prättigau, Sarganserland, Glarnerland, Toggenburg und Appenzellerland. Das Wanderbuch spricht tendenziell eher den ambitionierten Bergfreund an, der auch längere Touren und das hochalpine Ambiente schätzt. Die Ausgestaltung des Führers ist reichhaltig, mit kenntnisreichen Einführungstexten und detaillierten Routenbeschreibungen, vielen tollen Fotos sowie Kartenausschnitten, Höhenprofilen und GPS-Tracks, die im Internet zum Download bereitstehen. Obwohl einfach und verständlich geschrieben, dauert es als Laie eine Weile, bis man sich zurechtfindet mit den Ausdrücken, welche im Buch verwendet (aber auch erklärt) werden. Die Kartenausschnitte im Buch sind zu ungenau, zusätzliche Wanderkarten sind notwendig.

News interaktive Rother Touren Guide App

Interaktive Rother Touren Guide App Die interaktiven Rother Touren Guides des Bergverlag Rother sind als »Light-Version« jetzt auch in der GuideWriters-App erhältlich. Jeder Rother Touren…