Test MSR FreeLite 2 Ultralight Backpacking Tent
7.2 / 10 Bewertung
PRO
  • super Gewicht für ein 2-Personenzelt
  • sehr einfacher und rascher Aufbau
  • die zwei separaten Eingänge und Apsiden erhöhen den Komfort stark
  • qualitativ hochwertige Verarbeitung
  • gelungenes Raumkonzept trotz minimalistischem Zelt
  • Wasserdichtigkeit überzeugt
CONTRA
  • mit 15D Nylon ist der Boden sehr dünn, die Verwendung einer Bodenplane ist anzuraten
  • zu wenig Heringe mit Bodenplane
  • der Packsack könnte etwas kleiner sein
  • konstruktionsbedingt nicht 100 % freistehendes Zelt
Testurteil
Das MSR FreeLite 2 ist auf kurzen Touren mit Fokus aufs Gewicht ein tolles Zelt. Trotz dem tiefen Gewicht kann es in vielen Aspekten punkten, besonders mit den 2 Zelteingängen / Apsiden sowie der Wetterfestigkeit. Ein sorgsamer Umgang (unter anderem durch eine Bodenplane) ist angesichts der leichten und dünnen Stoffe jedoch notwendig. Wer im Innenraum gerne etwas mehr Platz hat oder doch längere Touren plant, dem lege ich ein grösseres Modell der FreeLite-Serie ans Herzen. Insgesamt werde ich das MSR FreeLite 2 auf meinen kommenden Touren sicher mit Freude weiterverwenden und kann es, innerhalb dessen Einsatzzweckes, nur empfehlen.
Funktion7.2
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass8.2
Umwelt/Nachhaltigkeit6
Preis-Leistung7

Fakten

MSR FreeLite™ 2 Ultralight Backpacking Tent, Farbe red, Grösse 2 Personen, #05843 / EAN 0040818093092 + MSR FreeLite™ 2 Footprint, #81-917 / EAN 0040818058671

  • Gewicht: 1338 g nachgewogen (1360 g laut Hersteller, Bodenplane zusätzlich 208 g)
  • Materialien:
    • Überzelt: 100 % Polyamid mit Beschichtung (15D reissfestes Nylon mit DuraShield™ Beschichtung; 1200 mm Wassersäule)
    • Boden: 100 % Polyamid mit Beschichtung (15D reissfestes Nylon mit DuraShield™ und dauerhaft wasserabweisend imprägniert (DWR); 100 % Polyamid mit Beschichtung)
    • Vordach: 100 % Polyamid (10D Nylon-Mikromesh)
  • 2-Personenzelt

Angaben vom Hersteller:

Das FreeLite 2 wurde entwickelt, um Ihnen bei mehrtägigen und Wochenendtouren im Backcountry die Last des Rucksacks zu erleichtern und Ihnen bei Ihren Outdoor-Aktivitäten Zeit und Energie zu sparen. Ob Sie nun die Transalp radeln oder eine Rucksacktour mit Übernachtung im Sinn haben – dieses ultraleichte, voll ausgestattete Doppelwand-Zelt hebt jede Übernachtung auf das höchste Niveau. Sein einteiliger, halb freistehender Rahmen lässt sich schnell aufbauen und bietet einen geräumigen Innenraum, viel Belüftung und zwei große Eingänge – maximaler Komfort ohne unnötiges Gewicht.

  • Ultraleicht: Unser leichtestes halb freistehendes, doppelwandiges Zelt bietet vollen Schutz ohne große Gewichtseinbußen.
  • Easton® Syclone™ Stangen: Aus Verbundwerkstoffen für die Luft- und Raumfahrt hergestellt, bleiben die Syclone-Stangen auch bei starkem Wind stabil und erhöhen die Zuverlässigkeit des Zeltes.
  • Leichter Zugang: Der große Eingang bietet Zugang zu einem geräumigen Innenraum für Komfort und Bequemlichkeit auf längeren Backcountrytouren.
  • Ventilation: Das Mikromesh bietet maximale Belüftung, Feuchtigkeitsregulierung und Insektenschutz.
  • Packmass: 46 x 15 cm
  • 2 Eingänge
  • halb-freistehend
  • Made in China

Praxistest MSR FreeLite 2 Ultralight Backpacking Tent

Das MSR FreeLite 2 begleitete mich diesen Sommer und Herbst auf diversen Touren, von kurzen Wochenendausflügen bis zur eigentlichen Hauptprobe in Form einer Tourenwoche im Romsdal (Norwegen). Dabei konnte ich das Zelt unter diversen Bedingungen testen und auch mit meinem bestehenden Zelt vergleichen. Dabei präsentiert MSR mit dem FreeLite 2 erwartungsgemäss erneut ein solides und vor allem leichtes Zelt.

Nun jedoch ganz der Reihe nach. Beim Auspacken fällt natürlich die Grösse und das Packmass des Zeltes direkt auf. Mit nachgewogenen 1338 Gramm ist das MSR FreeLite 2 Ultralight Backpacking Tent sehr leicht und passt mit einem Packmass von 46 x 15 cm in jeden Rucksack. Der Packsack ist mit einer Mischung aus Kordelzug und Kompressionsriemen clever gelöst, die Verstauung ist problemlos und für die Bodenplane hat es ebenfalls genug Platz. So problemlos, dass ich mir sogar einen kleineren Packsack wünschen würde. Selbst mit maximal angezogenen Kompressionsriemen ist noch etwas Spielraum vorhanden.

Das erste Aufstellen des MSR FreeLite 2 Zeltes geht schnell vonstatten und wird mittels farblich markierter Zeltstangen zusätzlich vereinfach. Das Raumkonzept des FreeLite 2 ist gut durchdacht und bietet eine angenehme Innenhöhe, wo auch ein aufrechtes Sitzen möglich ist. Sämtliche Materialien sind hochwertig verarbeitet und das Zelt mach optisch einen sehr guten Eindruck. Als Käufer muss man sich jedoch eines immer vor Augen halten, das MSR FreeLite 2 ist ein minimalistisches und sehr leichtes Zelt. Dies zeigt sich in den verwendeten Materialien, für den Boden und das Überzelt wird 15D reissfestes Nylon verwendet. Stabilere (und natürlich auch schwerere!) Zelte verwenden für den Boden eher 40D Nylon oder mehr. Dies muss man im Hinterkopf behalten und ich empfehle sehr, eine zusätzliche Bodenplane zu verwenden. Ich habe dies während dem Test stets gemacht und hatte so nie Probleme. Leider reichen jedoch die mitgelieferten Heringe nicht aus, um das Zelt inkl. Bodenplane an allen Punkten abzuspannen (was nicht zwingend notwendig ist).

Mit der Personenangabe für Zelte ist das immer so eine Sache … Normalerweise befolge ich die Grundregel, dass immer eine Person weniger im Zelt schlafen kann, als der Hersteller angibt. Entsprechend kritisch war ich beim MSR FreeLite 2 Ultralight Backpacking Tent. Doch zu den Fakten: zwei grosse Personen (gut über 180 cm gross) haben im MSR FreeLite 2 auch mit entsprechend grossen Matten Platz. Man sollte dann jedoch zum besagten Schlafnachbar ein einigermassen vertrautes Verhältnis pflegen und den gelegentlichen Direktkontakt nicht scheuen. Für mich ist das auf kürzeren Trips kein Problem, auf längeren Touren von mehr als drei bis vier Tagen würde ich eher zum FreeLite 3 greifen um etwas mehr Komfort zu haben. Ungeheuer praktisch ist, dass das Zelt über zwei Eingänge und Apsiden verfügt. Die Apsiden sind nicht sehr gross, für einen Rucksack reicht es jedoch allemal. Ob man in diesen Apsiden einen Kocher betreiben will, hängt stark von der eigenen Risikobereitschaft das Zelt abzufackeln ab. Ich habe mich dagegen entschieden (und ja klar, eigentlich sollte man im Apsiden generell keine Kocher betreiben).

Nebst den etwas beengten Platzverhältnissen schläft es sich im MSR FreeLite 2 recht gut. Das Innenzelt besteht zu einem grossen Teil aus Mesh-Gewebe und lässt eine gute Ventilation zu. Kondensationsprobleme hatte ich in diesem Zelt keine. Die Wasserdichtigkeit überzeugte ebenfalls und auch ergiebiger Regen liess das Zelt kalt, respektive den Innenraum trocken. Wichtig ist jedoch, das Zelt an allen Punkte abzuspannen, damit sich Innen- und Aussenzelt nicht berühren und keine Feuchtigkeit eindringt. À propos abspannen: MSR beschreibt die FreeLite-Serie als freistehende Zelte. Am Fussende müssen jedoch zwei Heringe benutzt werden, damit das Zelt einigermassen stabil steht.

Rückblickend bin ich mit dem Zelt sehr zufrieden, es hat sich während der Testphase als treuer und zuverlässiger Begleiter bewiesen. Wenn man mit etwas beengten Platzverhältnissen keine Mühe hat und einen sorgsamen Umgang mit dem Zelt pflegt, ist das MSR FreeLite 2 eine tolle Wahl. Für mich ist es eine tolle Ergänzung zu meinem grösseren, schwereren und stabileren Tunnelzelt. Wer auf der Suche nach „nur“ einem Zelt mit etwas mehr Patzkomfort ist, sollte allenfalls das MSR FreeLite 3 in Betracht ziehen.

Preis

Der MSR FreeLite 2 Ultralight Backpacking Tent kostet 559 CHF, der Footprint kostet 59 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller MSR

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Icon Oudoor AG

MerkenMerken

MerkenMerkenMerkenMerken