Test Patagonia Nano Puff Jacket

Patagonia Women's Nano Puff Jacket04
Test Patagonia Nano Puff Jacket
7.2 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr leicht, trotzdem warm
  • vielseitig einsetzbar als mittlere oder äussere Schicht
  • Mini-Packmass
  • pflegeleicht, gut waschbar
  • winddicht und wasserabweisend
CONTRA
  • Farbe und Steppmuster sind Geschmackssache
Testurteil

Die Patagonia Nano Puff Jacket ist eine vielseitige Wärmejacke, die im Rucksack fasst keinen Platz braucht und am Körper angenehm wärmt. Sie ist dünn und leicht, aber recht warm dank PrimaLoft-Isolierung. Sie hat ein winddichtes, glattes Obermaterial.

Funktion7
Qualität/Verarbeitung6.2
Gewicht/Packmass7.4
Umwelt/Nachhaltigkeit8.2
Preis-Leistung7.3

Fakten

Patagonia Women’s Nano Puff Jacket, Farbe Rossi-Pink, Grösse M, Artikelnummer 84215

  • Gewicht 315 g nachgewogen (297 g laut Hersteller)

Angaben vom Hersteller:

  • Aussenmaterial: 34-g, 15-Denier Gewebe aus 100% Recycling-Polyester. Isolierung: 60-g PrimaLoft® ONE aus 100% Polyester Futter: 47-g, 22-Denier Gewebe aus 100% Recycling-Polyester. Aussenmaterial und Futter mit Deluge DWR (Durable Water Repellent) Imprägnierung.
  • Recyceltes Polyester: Wir recyceln alte PET-Flaschen, Ausschussware und abgetragene Bekleidung zu Polyesterfasern und stellen daraus eine Vielzahl unserer Kleidungsstücke her.
  • PrimaLoft ONE: Der menschliche Körper braucht Energie, um seine Temperatur konstant zu halten. PrimaLoft® schützt mit einer patentierten Mikrofaser vor Wärmeverlust, um wertvolle Energie zu bewahren. Erhältlich als PrimaLoft Eco oder PrimaLoft One.
  • Hergestellt in Vietnam.

Praxistest Patagonia Nano Puff Jacket

Was früher Fleecejacken waren, sind heute zunehmend Jacken mit Kunstfaserfüllung. Der Vorteil liegt auf der Hand oder eben nicht auf der Hand – die Jacken sind deutlich leichter. Und auch kleiner im Packmass. Das gilt auch für die Patagonia Nano Puff Jacket.

Ich habe die Jacke den Winter über bei Schneeschuhtouren getestet. Das Aussenmaterial aus Polyester ist winddicht. Auch leichten Nieselregen hält es gut aus, dass Obermaterial ist imprägniert. Zudem spendet die Patagonia Nano Puff Jacket auch noch Wärme, wenn sie mal feucht geworden ist. Zwar reduziert sich der wärmende Effekt dann deutlich, aber im Gegensatz zu Daune ist hier ein klarer Vorteil.

Für die Isolierung ist das PrimaLoft zuständig, dass zwischen den Schichten eingearbeitet ist. Es ist mit den Steppnähten fixiert, damit es da bleibt, wo es hingehört. Insgesamt sind gerade mal 60 Gramm Isolierung drin. Das reicht aber. Dadurch ist die Patagonia Nano Puff Jacket auch insgesamt sehr leicht, dünn und trägt nicht stark auf. Bei mittleren Temperaturen reicht die Jacke als Aussenjacke. Wird es kälter, also unter 0 Grad, trug ich einfach noch eine Jacke darüber. Das geht gut, da das Aussenmaterial so rutschig ist, dass es (fast zu) gut darüber gleitet.

Die Patagonia Nano Puff Jacket hat einen durchgehenden Front-Reissverschluss, der gut läuft. Vorne hat sie zwei Handwärmertaschen mit Reissverschlüssen, dazu Elastikbündchen und einen Saum, der per Zugkordel regulierbar ist. So kommt kein Wind rein und die Wärme bleibt drin.

Die Patagonia Nano Puff Jacket lässt sich sehr gut reinigen. Auch das ist ein riesiger Vorteil gegenüber Daune – dieselbe Jacke gibt es eigentlich auch mit Daunenfüllung.

Verpacken kann man die Patagonia Nano Puff Jacket sehr klein. Sie findet leicht im Rucksack Platz. Auch da ist es praktisch, dass sie so gut „rutscht“. Auch verpacken kann man sie in die eigene Brusttasche mit Reissverschluss. Farbe und Steppmuster sind halt Geschmackssache. Die Verarbeitung ist aber sehr gut.

Genau die richtige Jacke für kühle Tage und Herbststürme oder als mittlere Schicht an saukalten Tagen.

Preis

Die Patagonia Nano Puff Jacket ist in der Schweiz erhältlich für 239 CHF.

Händlersuche/Storfinder

Links

Hersteller Patagonia

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Ueli Bühler, UB Sports GmbH

ÜBER DEN AUTOR

Anna Suter

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Exped_Verglas_40_Gems

Exped Verglas 40 im Test

Black Diamond Adam Clark_Isaac Freeland_2021_003815

Black Diamond Lawinensicherheitsausrüstung 2021/2022

Kolumbien

Dani Arnold – Solo Speed Rekord Petit Dru Nordwand

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top