Neuauflage des Klassikers: die Garmin GPSMAP 66-Serie

Mit dem Garmin GPSMAP 66s und Garmin GPSMAP 66st legt Garmin den legendären Outdoornavi-Klassiker neu auf. Neben dem gewohnt zuverlässigen Funktionsumfang sorgen ein grösseres Display, eine verlängerte Batterielaufzeit, Unterstützung von Galileo sowie eine erweiterte Konnektivität für mehr Komfort und Sicherheit.

Expeditionisten, Bergsportler, Mountainbiker oder Geocacher – die neue Generation der GPSMAP-Serie überzeugt jeden, der einen zuverlässigen und ausdauernden Navigationspartner an seiner Seite benötigt. Das Garmin GPSMAP 66s und Garmin GPSMAP 66st kommt mit der jahrelang bewährten Tastenbedienung und einer verbesserten Batterielaufzeit von bis zu einer Woche im Expeditionsmodus. Im handlichen Gehäuse steckt nun ein 3-Zoll-Farbdisplay, das auch bei direkter Sonneneinstrahlung sehr gut ablesbar ist. Die Garmin GPSMAP 66st-Version beinhaltet zusätzlich eine vorinstallierte TopoActive-Karte für die Navigation in ganz Europa.

Detaillierte Routenplanung ohne Überraschungen

Auf der Suche nach einer geeigneten Camping-Stelle oder einem Aussichtspunkt können per WLAN oder Bluetooth wirklichkeitsgetreue BirdsEye-Satellitenbilder auf das Outdoor-Navigationsgerät geladen werden. Dies ermöglicht einen detaillierten Blick auf die gesamte Route und bereits bei der Planung können Faktoren wie Flüsse oder die Bodenbeschaffenheit berücksichtigt werden. Weitere Funktionen, wie ActiveRouting oder das RoundTrip-Routing, helfen die passende Strecke zu finden. Mithilfe der vorinstallierten Wikiloc-App oder der im Connect IQ-Store verfügbaren Komoot-App können via Smartphone-Verbindung eine Vielzahl an vorgefertigten Routen ausgewählt werden. Ausserdem ist es möglich, weltweite Wetterdaten zu empfangen. Das Live-Wetter-Radar warnt vor überraschenden Wetterumschwüngen und für einen noch detaillierteren Überblick erstellt das GPS-Gerät Wind- und Temperaturkarten, die bei der Routenplanung hilfreich sind.

Auch fernab immer in Verbindung

Die neue Desktop- und Smartphone-Applikation Garmin Explore ermöglicht das Planen, Verwalten und Teilen von Wegpunkten und Touren. Routen und Karten können auf das Smartphone geladen werden und stehen im Anschluss auch offline zur Verfügung – egal ob im tiefsten Wald oder auf dem höchsten Gipfel.

Beide Produkte sind mit dem Garmin inReach Mini kompatibel. Möchte man im abgeschotteten Gelände einen Notruf absetzten oder Familie und Freunde erreichen, können dank Zwei-Wege-Kommunikation Textnachrichten von dem Gerät verschickt und empfangen werden.

Für extreme Bedingungen

Durch den integrierten barometrischen Höhenmesser und den 3-Achsen- Kompass liefert das GPSMAP präzise Daten der gesamten Tour. Die Batterielaufzeit beträgt im GPS-Modus bis zu 16 Stunden und im neuen Expeditionsmodus bis zu einer Woche. Für noch mehr Sicherheit sind die Outdoor-Produkte mit einem LED-Blinklicht mit SOS-Leuchtsignalfunktion ausgestattet. Sie wurden nach Militärstandards entwickelt und halten extremen Temperaturen, Wasser (MIL-STD-810G) und Erschütterungen stand.

Das GPSMAP 66s und 66st im Überblick

  • Extra grosses 3″ Farbdisplay, robustes Gehäuse (MIL-STD-810G getestet) mit Tastenbedienung
  • Umfangreiche Navigationsfunktionen – wie ActiveRouting und RoundTrip-Routing auf optionalen TOPO-Karten (66st mit vorinstallierter TopoActive Europakarte)
  • Präzise und schnelle Positionsbestimmung dank GPS, GLONASS und GALILEO
  • Connected Features – Smart Notifications, Active Weather, Live&GroupTrack, Geocaching Live, Konnektivität zu Garmin Connect, Connect IQ und Explore App
  • Sensoren Ausstattung: 3-Achsen-Kompass, barometrischer Höhenmesser mit Auto- Kalibrierung, Bluetooth und WLAN
  • Längere Batterielaufzeit: bis zu 16 Stunden im GPS-Modus und eine Woche im Expeditions-Modus
  • Unverb. Verkaufspreis: Garmin GPSMAP 66s – 479 CHF; Garmin GPSMAP 66st – 539 CHF

Quelle und weitere Informationen unter www.garmin.de – das Produktvideo zum neuen GPSMAP 66s/st findest Du hier.

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.