Julbo Vermont Classic – der Klassiker, modernisiert

Bergsteiger vieler Generationen haben diese Brille getragen, Rockstars hatten sie als modisches Accessoire. Die Julbo Vermont Classic ist vielleicht ein Stück Geschichte, aber noch lange keine Geschichte. Die Brille kommt zwar daher wie annodazumal, setzt dabei aber auf modernste Optik und Materialien.

Diese Brille ist eine Besonderheit und die Neuauflage gab es extra zum 125-jährigen Bestehen der Marke in dieser überarbeiteten Version.

Ihre runden Gläser der Kategorie 4 mit Flash- und Antireflex-Behandlung sind ideal für Touren, bei denen es eine hohe Lichtreflexion gibt – im Hochgebirge auf dem Gletscher beispielsweise. Sie sind nicht wie früher aus Glas, sondern aus bruchfestem Polycarbonat gefertigt.

Die Seitenteile sind klassisch aus weichem Leder. Das Prinzip ist einfach, funktioniert aber einwandfrei und schützt zuverlässig vor seitlicher Sonneneinstrahlung.

Die Bügel sind mit weichem Gummi ummantelt und die Bügelenden um 360° verstellbar. Die Julbo Vermont Classic kann gut unter einem Helm, auf einer Mütze oder ohne getragen werden und hat immer festen Halt.

Das Retro-Design der Julbo Vermont Classic liegt voll im Trend. Überzeugend ist die Brille, da hier nicht einfach eine altes Modell neu produziert wurde, sondern die Brille überarbeitet und verbessert wurde. So kann man mit Style in die Berge, muss aber nicht auf einen optimalen Schutz der Augen im Hochgebirge verzichten.

About The Author Rüdiger Bodmer