Patagonia M’s Storm10 Jacket im Test

Patagonia_Storm10-13
7.6 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr leicht
  • sehr stabil
  • sehr sauber verarbeitet
  • Fair Trade zertifiziert
CONTRA
  • Preis eher hoch
Testurteil
Die Patagonia M's Storm10 Jacket ist eine leichte und robuste Tourenjacke, die ich gerne dabeihabe. Sie ist ideal, wenn die Bedingungen unsicher sind oder es nur einen leichten Wind- und Regenschutz braucht. Da sie von der Konzeption her eher für den sporadischen Einsatz entwickelt wurde, ist der Preis eher hoch.
Funktion8.7
Qualität/Verarbeitung8.5
Gewicht/Packmass8
Umwelt/Nachhaltigkeit8
Preis-Leistung5

Fakten

Patagonia M’s Storm10 Jacket, Farbe superior blue, Grösse M, Artikelnummer 85125 / EAN 192964521315

  • Gewicht: 242 g nachgewogen (235 g laut Hersteller)
  • Grösse: Der Tester ist 176 cm gross und trug Grösse M.
  • Material: 100 % Polyamid (Ripstop-Nylon, aus Recycling) mit Polyurethan beschichtet (Membran: H2No™ Performance Standard) und Trikot-Innenseite (7-Denier) (3 Lagen, 75 g/m², 20-Denier)
  • Fair Trade™-zertifiziert

Angaben vom Hersteller:

Das Storm10 für Fast-and-Light Touren in den Bergen ist eine ultraleichte, 3-lagige, wasserdichte Jacke, die in jeden Rucksack passt, um gegen plötzliche Wetterumschwünge zu schützen. Fair Trade Certified™-konfektioniert.

  • H2No™ Performance Standard Außenmaterial – Die federleichte, 3-lagige H2No™ Performance Standard Shell mit einem Ripstop-Außenmaterial aus 100% Recycling-Nylon hält Sie trocken; die Trikot-Innenseite liegt weich und angenehm auf der Haut
  • Leicht regulierbare Kapuze – Alpinhelm-kompatible Kapuze mit Singlepull-Regulierung und elastischen Seiten für optimalen Schutz
  • Durchgehender Front-Zipper mit Windleiste – Wasserdicht beschichteter Front-Zipper mit innenliegender Windleiste und Schieberabdeckung für Hautkomfort
  • Taschen – Brusttasche außen links und zwei Fronttaschen mit wasserdicht beschichteten Zippern, Paspel-Konstruktion und Schieberabdeckung; Jacke ist in ihrer Brusttasche verstaubar
  • Bündchen und Zugkordel für Wetterschutz – Schlanke Bündchen mit konischen Klettriegeln schließen dicht; der zweifach verstellbare Zugkordelsaum stoppt Wind und Wetter
  • RECCO – Integrierter RECCO® Reflektor
  • Made in Vietnam
  •  «Garantie: im normalen, gesetzlichen Rahmen»

Praxistest Patagonia M’s Storm10 Jacket

Ich konnte die Patagonia M’s Storm10 Jacket nun ausführlich testen, und kurz gesagt ist es eine robuste, qualitativ gut verarbeitete Jacke, die hält was sie verspricht.

Zuerst zu den Äusserlichkeiten: Das Packmass ist okay, immerhin ist es eine 3-lagige Hardshelljacke, daher kann sie auch kaum noch kleiner werden. Konzipiert ist sie als Jacke, die man im Rucksack hat, und wenns auf einem Grat zugiger wird, nimmt man sie hervor, sodass man weiter Klettern oder Wandern kann, ohne dass man zu nass wird, oder zu kalt bekommt im Wind.

Wie von Patagonia gewohnt, ist die Storm10 Jacket gut verarbeitet, die Reissverschlüsse wirken solid und vor allem wasserfest. Richtig gestürmt hat es während der Tests nur selten, aber durch die 3 Lagen ist die Patagonia M’s Storm10 Jacket winddicht.

Als gutes und praktisches Detail muss ich die schnell verstellbare Kapuze der Patagonia M’s Storm10 Jacket erwähnen. Diese ist mit einer Hand gut zu bedienen, und passt wirklich über einen Helm.

Als ebenso positiven Aspekt muss ich das Gewicht erwähnen. Mit rund 240 g ist die Jacke wirklich leicht. Daher ist es keine Frage, ob man die in den Rucksack nimmt oder nicht. Von meinen ähnlichen Jacken ist es sicherlich die Jacke, die am meisten bietet für ihr Gewicht. 

Die Jacke hat drei Taschen – zwei normale links und rechts auf Bauchhöhe sowie eine kleine Brusttasche. Sämtliche Taschen sind vernünftig gross konzipiert, die Einschubtaschen sind auch genügend gross, um die Hände reinzupacken.

Zu guter Letzt ist erwähnenswert, dass die Patagonia M’s Storm10 Jacket gemäss Händlerangaben zu über 50 % aus recyceltem Material hergestellt ist. Dazu ist die Jacke Fair Trade-zertifiziert. In Sachen Nachhaltigkeit ist die Marke Patagonia vorbildlich.

Als Negativpunkt ist daher nur der eher hohe Preis zu bemängeln. Für eine Jacke, die nicht als Hauptjacke für «immer» gedacht ist, ist sie eher teuer. Auch im Vergleich zu anderen Regenjacken dieser Klasse.

Preis

Die Patagonia M’s Storm10 Jacket kostet 369.00 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Patagonia

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

ÜBER DEN AUTOR

Nicolas Buechi

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

contour-print-029_(c)Kochalpin

Mit Contour Steigfellen auf die Berge der Welt

Klettershop-3x1.5

Geschenke für Kletterer von Grip Tip

Schulthess Flow speedUp(1)

Flow speedUp Sportwaschmittel

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top