Test adidas Terrex Trail Cross
5.8 / 10 Bewertung
PRO
  • guter Tragkomfort
  • gute Dämpfung
  • sehr guter Grip
  • abriebfestes Obermaterial
  • cooles Design
CONTRA
  • nur wasserabweisend
  • sehr harte Sohle
Testurteil
Der adidas Terrex Trail Cross ist ein empfehlenswerter Hybrid-Outdoor-Schuh. Er kann sowohl im Gelände also auch zum Biken genutzt werden. Durch die Stealth Rubber Gummierung der Sohle ist der Grip hervorragend. Und aussehen tut er auch noch gut.
Funktion6.2
Qualität/Verarbeitung6.8
Gewicht/Packmass5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6

Fakten

adidas Terrex Trail Cross, Farbe navy-black-onix, Grösse UK 6, Artikelnummer M29075

  • Gewicht: 395 g nachgewogen, Grösse UK 6 (430 g bei Größe 42 ⅔ laut Hersteller)

Angaben des Herstellers:

Dieser Hybrid-Outdoor-Schuh wird beim Wandern und Radfahren allen Anforderungen gerecht. Er hat eine Stealth® Gummiaußensohle für unschlagbaren Grip beim Aufstieg zu Fuß und ein atmungsaktives, abriebfestes Obermaterial, das die Füße bei aggressiven Abfahrten schützt. Die asymmetrische Materialkonstruktion bietet genau dort Schutz und Belüftung, wo du sie brauchst. Zu den Details gehören eine perforierte Zehenkappe aus Gummi für mehr Luftzirkulation, eine PRO MODERATOR™ Unterstützung für mehr Stabilität und eine Fersenkappe aus TPU für einen passgenauen Sitz.

  • Besonders abriebfester Obermaterialmix aus Mesh und Synthetik für Strapazierfähigkeit und Schutz; atmungsaktives Mesh auf der Außenseite; perforiertes Synthetikmaterial auf der Innenseite; weiche Mesh-Zunge für viel Komfort
  • Zehen- und Fersenkappe aus Gummi für zusätzlichen Schutz; Perforierung im Zehenbereich für mehr Atmungsaktivität; bequemes Textilfutter
  • EVA-Zwischensohle für leichte, dauerhaft gute Dämpfung; antimikrobielle, feuchtigkeitsableitende OrthoLite® Einlegesohle
  • PRO MODERATOR™ Mittelfußstützung verhindert Überpronation; ADIPRENE® unter der Ferse für hervorragende Aufpralldämpfung
  • Stealth® Gummiaußensohle für unschlagbaren Grip; maßgeschneidertes Stollendesign mit Aufstiegs-, Abstiegs- und Pedalzonen

Praxistest adidas Terrex Trail Cross

Ein Bikeschuh muss mich in folgenden Punkten überzeugen: Grip auf der Pedale und im Terrain, Tragekomfort, Atmungsaktivität, Wasserresistenz und Design.

Ich habe den adidas Terrex Trail Cross zu Beginn der Mountainbike-Saison von März bis Mai auf verschiedenen Touren in der Schweiz, Ligurien und den Vogesen getestet. Hier ist mein Urteil in Bezug auf die oben genannten Punkte.

Grip: Die flache Sohle mit Stealth Rubber aus dem Hause Five Ten sorgt für einen sehr guten Halt auf der Pedale wie auch im Gelände. Im Vergleich mit meinem Five Ten Freerider Schuh steht ihm der adidas Terrex Trail Cross in Sachen Grip in nichts nach. Auch zu Fuss in steilen und nassen Passagen hält der Schuh auf dem Untergrund verlässlich.

Komfort: Die sehr steife Sohle unterstützt den Fuss beim Stand auf den Pedalen. Zwischen Sohle und Fussbett sind es einige Zentimeter, wodurch man hoch auf der Pedale steht. Dies ist etwas gewöhnungsbedürftig. Mein Freerider ist hier viel direkter im Kontakt mit der Pedale. Das zeigt sich auch im Gelände. Der Fuss lässt sich weniger leicht abrollen und passt sich auch wenig an den Untergrund an. Trotzdem ist der Schuh bequem. Dazu trägt das Ortholite Fussbett bei – es sorgt für eine gute Dämpfung. Der Fuss ist gut gestützt und knickt nicht ein. Die Oberfläche lässt sich sehr gut abreiben. Nach einer sehr schlammigen Tour habe ich den adidas Terrex Trail Cross mit einem Lappen abgewischt. Er sah wieder wie neu aus.

Atmungsaktivität: Der adidas Terrex Trail Cross ist an der Innenseite und im Zehenbereich perforiert. Auch das Synthetikmaterial auf der Innenseite verspricht Atmungsaktivität. Bewusst gespürt habe ich die Durchlüftung nicht – ich hatte aber nie das Gefühl, an den Füssen zu schwitzen – selbst im sommerlichen Ligurien nicht. Es scheint also zu funktionieren. Die Schuhe werden auch kaum nass trotz vielem Schwitzen. Auch der Riechtest beweist sich nicht als Mutprobe – die Schuhe stinken überhaupt nicht – auch nach mehrmaligem Tragen.

Wasserfestigkeit: Dies ist die einzige Schwachstelle vom adidas Terrex Trail Cross. Das Material des Schuhs ist wasserabweisend, aber leider nicht wasserdicht. Über die Perforierung auf der Innenseite und im Zehenbereicht dringt leider sehr schnell Wasser ein und sorgt für nasse Füsse. Gerade beim Biken, wo das Wasser gerne von unten aus einer Pfütze hoch spritzt, ist das eher ungünstig.

Design: Der adidas Terrex Trail Cross gefällt sehr. Es gibt ihn in einer bunten Version in den Farben blau, schwarz und leucht-orange gehalten und in einer eher schlichten Version in den Farben schwarz, weiss und grau. Die Innenseite des Schuhs ziert eine Camouflage-artige Musterung. Der adidas Terrex Trail Cross ist ein Unisex-Schuh und schmal geschnitten. Frisch aus der Schachtel sieht er fast aus wie ein Turnschuh. Daher durfte er die ersten Tage auch mit auf den Stadtbummel, wo er sich fantastisch machte und Blicke auf sich zog.

Preis

Der adidas Terrex Trail Cross kostet 180 CHF.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller adidas

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller