•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Blackyak Hybrid Jacket
7.5 / 10 Bewertung
PRO
  • bedarfsorientierte Verwendung unterschiedlicher Materialien
  • hohe Material- und Verarbeitungsqualität
  • wasserabweisende Oberfläche
  • geräumige Netztaschen
  • schönes Design
  • Daune mit Herkunftsnachweis
  • verlängerte Armabschlüsse
CONTRA
  • Kapuze nicht funktionell
  • seitliche Reissverschlüsse schwer zu greifen und zu hoch platziert
  • grosses Packmass
  • hoher Preis
Testurteil
Die Black Yak Hybrid Jacket ist eine hochfunktionelle und strapazierbare Wintersportjacke. Sie überzeugt durch eine ausgeklügelte Verwendung unterschiedlicher, durchwegs hochwertiger Materialien. Weitere Pluspunkte sind das edle Design und die hohe Verarbeitungsqualität. Einzig die wenig hilfreiche Kapuze und der stolze Preis trüben den Gesamteindruck.
Funktion7.5
Qualität/Verarbeitung9.1
Gewicht/Packmass5.9
Umwelt/Nachhaltigkeit8
Preis-Leistung7.2

Fakten

Blackyak Hybrid Jacket, Farbe black, Grösse 50/M, #PAW6004 / EAN 8809502141073

  • Gewicht: 553 g nachgewogen bei Grösse M (keine Angabe vom Hersteller)
  • Material: CORDURA® Light Weight Ripstop, CORDURA® 4-way Stretch, Polartec® Power Grid™ Fleece, Polartec® Termal Pro®; Füllung: 750 cuin wasserabweisende Daune mit Herkunftsnachweis; PrimaLoft® Gold; Polartec® Alpha®

Angaben vom Hersteller:

Für hoch aktive Sportlerinnen und Sportler haben wir das Hybrid Jacket entwickelt. Verschiedene Kammergrößen mit unterschiedlichem Füllmaterial halten den Sportler dort warm, wo es nötig ist und sorgen für eine innovative Optik. Für maximale Wärme wurden Gänsedaune (750 cuin) ausgewählt, für Körperbereiche, bei denen weniger Wärmedämmung notwendig sind, wie zum Beispiel an den Armen und im Hüftbereich, wurden die Kammern mit PrimaLoft® Gold gefüllt. Dadurch erhalten wir einen weniger voluminösen Look bei optimaler Wärmedämmung. Am Rücken wurde ein Panel mit Polartec® Alpha® eingesetzt, um die Bewegungsfreiheit zu optimieren.
Zwei grosse Mesh Einschubtaschen auf der Brust ermöglichen es, z.B. während der Skitour Ausrüstungsgegenstände wie Brille, Mütze, etc. schnell zu verstauen ohne dass man den Rucksack abnehmen muss. Zwei zusätzliche Einschubtaschen mit Reissverschluss komplettieren die Jacke.

  • 2 große Netz-Brusttaschen
  • 2 Brusttaschen mit Reißverschlüssen
  • Speziell verteilte Isluationsteile
  • Rückenteil mit Stretch
  • Stretch-Fleece Kapuze
  • Anti-Rutsch Saumabschluß
  • Made in China

Praxistest Blackyak Hybrid Jacket

Blackyak ist eine südkoreanische Outdoor-Bekleidungsfirma. Neu gibt es eine eigene Kollektion für den europäischen Markt, die seit diesem Winter hier erhätlich ist. Ein kurzer Blick auf die Preisschilder genügt, um zu erkennen, dass es sich hierbei um einen Premium-Anbieter handelt. Inwieweit die Produkte auch halten was sie versprechen konnte ich anhand der Blackyak Hybrid Jacket testen. Die Blackyak Hybrid habe ich dabei auf Skitour sowie im (Winter-)Alltag im Einsatz gehabt.

Wie der Name schon sagt, handelt es sich bei der Blackyak Hybrid Jacket um eine Kombination aus unterschiedlichen Materialien – von Daunenfüllung über Stretcheinlagen bis zu Fleece-Stoff; richtig Hybrid eben. Augenfällig sind dabei einerseits das edle, komplett in unterschiedlichen Schwarztönen gehaltene Design sowie die Verwendung von hochwertigen, namhaften Materialien. So kommt etwa das extrem strapazierfähige Cordura Material zur Anwendung; genauso wie Polartec Stoffe und – zur Freude von nachhaltigkeitsbewussten Käufern – auch Daune mit Herkunftsnachweis.

Die Idee des Hybrid-Konzepts ist, je nach Anforderung das passende Material zu verarbeiten. So ist die Daunenfütterung im Brustbereich am stärksten und nimmt gegen die Hände ab; während dort wo der Rucksack aufliegt dünnes Stretchmaterial zur Anwendung kommt. In der Praxis hat mich der Ansatz der Blackyak Hybrid Jacket überzeugt – die atmungsaktive Stretcheinlage am Rücken verhindert starkes Schwitzen wenn man wie auf Skitour mit Rucksack unterwegs ist, während die verstärkte Daunenfütterung im Brustbereich für ausreichend Wärme sorgt.

Einzig mit der Kapuze hatte ich meine Mühe. Diese ist aus dünnem und luftdurchlässigem Gitterfleece gefertigt. Vorteil ist, dass man die Kapuze unter dem Helm anziehen kann. Ohne Helm bringt die Kapuze aufgrund des dünnen, durchlässigen Materials fast gar nichts gegen Wind und Kälte. Ebenfalls nicht ganz ideal für den Einsatz beim Skitouren ist das relativ grosse Packmass und das Gewicht von 550 Gramm – hier sind reine Daunenjacken im Vorteil.

Ein gemischtes Bild gaben die Taschen der Blackyak Hybrid Jacket: Die beiden seitlichen Taschen sind zwar sehr geräumig. Allerdings sind sie nach meinem Geschmack etwas zu hoch platziert und die Reissverschlüsse sind so klein, dass sie mit Handschuhen kaum zu bedienen sind – bei kalten Fingern auf Skitour ein grosses Manko. Kleiner Vorteil der hohen Platzierung ist, dass die Taschen auch mit Klettergurt noch zugänglich sind. Sehr positiv fand ich hingegen die aussen angebrachten Netztaschen – dort kann man rasch und unkompliziert unterwegs Dinge wie Felle, Handschuhe, Riegel etc. verstauen. Innen in der Jacke ist ebenfalls eine kleine Tasche mit Reissverschluss angebracht – diese ist aber für meinen Geschmack zu tief unten angesetzt, sodass man die Jacke weit öffnen muss und an diese heranzukommen. Ebenfalls positiv ist die wasserabweisende Eigenschaft der Blackyak Hybrid Jacket – Regentropfen oder Schneeflocken perlen schön an der Oberfläche ab.

Zusammenfassend lässt sich festhalten, dass die Blackyak Hybrid Jacket eine sehr schöne und funktionelle Jacke ist, die sich insbesondere für Skitouren eignet, aber auch im Winteralltag gute Dienste leistet. Der durchdachte Einsatz der unterschiedlichen Materialien überzeugt und die Verwendung von hochwertigen und sehr robusten Stoffen rechtfertigt auch einen höheren Preis. Sehr schade fand ich vor allem, dass die Kapuze kaum Schutz und Wärme bietet.

Preis

Die Blackyak Hybrid Jacket kostet 499 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Blackyak

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!