Test Columbia OutDry Ex Eco Jacket
7.4 / 10 Bewertung
PRO
  • absolut wasserdicht
  • angenehm zu tragen
  • Atmungsaktivität überzeugt auch bei warmem Sommerregen
  • viel Bewegungsfreiheit
  • grosse Taschen auch mit Rucksack gut zu erreichen
  • leicht Abzuwaschen
  • top Umweltfaktor
CONTRA
  • etwas sperrig
Testurteil
Die Columbia OutDry Ex Eco Jacket ist die brachenweit erste wasserdichte und atmungsaktive Regenjacke ohne PFCs mit einer wasserdichten Membran aussen und nicht innen. Ihr Material ist zu 100 Prozent aus recycelten Polyesterfasern und absolut farbstofffrei hergestellt. Daher auch die Farbe Weiss. Selbst Besätze wie Kordelzug, Reissverschluss oder Ösen bestehen zu 100 Prozent aus recyceltem Material. Ein echtes Öko-Produkt, das im Praxistest absolut überzeugt.
Funktion7
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass6.5
Umwelt/Nachhaltigkeit9
Preis-Leistung7

Fakten

Columbia OutDry Ex Eco Jacket, Farbe white undyed, Grösse S, # 1717391100 RK1043-100 / EAN 190178063355

  • Gewicht: 358 g nachgewogen (keine Herstellerangaben)
  • Material: 100 % Polyester aus Recycling (Membran: OutDry™ Extreme); wasserdicht und atmungsaktiv; mit vollständig versiegelten Nähten

Angaben vom Hersteller:

Stolz präsentieren wir Outdry Extreme ECO, die branchenweit erste hochfunktionelle Technologie für wasserdichte und atmungsaktive Regenbekleidung, ohne PFCs*. Die wasserdichte Membranaußenseite enthält keine PFCs*. OutDry Extreme ECO aus 100 % recyceltem, farbstofffreiem Material gehört zu unserer umweltfreundlichsten Technologie.

Mit dieser Shell schützen Sie nicht nur unseren Planeten, sondern erhalten den besten Schlechtwetterschutz. Hergestellt aus der atmungsaktiven, wasserdichten Outdry Extreme-Membran auf der Außenseite, so dass die Haut selbst bei hoher Feuchtigkeit angenehm trocken bleibt. Der absolut farbstofffreie Stoff besteht aus 100 % recyceltem Polyester, die Besätze aus recyceltem Material. Die befestigte und verstellbare Kapuze bietet zusätzlichen Schutz, während die Reißverschlusstaschen Ihre Wertsachen sicher aufbewahren.

*Keine vorsätzliche Nutzung von PFCs in diesem Produkt. Kann Spuren davon enthalten.

  • OutDry™: wasserdicht und atmungsaktiv mit vollständig versiegelten Nähten
  • Stoff zu 100 % aus recycelten Polyesterfasern (aus 21 recycelten Plastikflaschen)
  • Die Besätze bestehen aus 100 % recyceltem Material (Kordelzug, Ösen, Reißverschluss-Anhänger, Label, Gurtband, Reißverschluss, Garn)
  • 100 % farbstofffreier Stoff
  • OutDry™ Extreme Membrane ohne PFC
  • verschweißte Außensäume
  • Schirm, Bund und Bündchen geweißt
  • feste, verstellbare Sturmkapuze
  • Reißverschlusstaschen für die Hände
  • verstellbare, konturierte Ärmelbündchen
  • verstellbarer Tunnelzug-Saum
  • bluesign®-zertifiziert

Praxistest Columbia OutDry Ex Eco Jacket

Eine weisse Regenjacke – oh weh, das geht mit zwei Hunden im Schlepptau nicht gut. So ähnlich spielten meine ersten Gedanken, als ich die Columbia OutDry Ex Eco Jacket zum ersten Mal in Händen hielt. Doch davon lies ich mich nicht beirren. Dann wasche ich sie halt häufiger. Denn im Grund war ich super gespannt auf den Test dieser zu 100 Prozent aus recycelten Materialien und vollkommen PFC-frei hergestellten Jacke. Als Öko-Tante kam mir diese Tatsache natürlich sehr gelegen. Zudem ist die wasserdichte Membran dieser Jacke aussen. Nicht wie sonst bei den meisten anderen wasserdichten Stoffen innen. Doch ich verrate vorab wohl nicht zu viel, wenn ich sage, dass mich diese Jacke vom Umweltgedanke bis zum Wetterschutz rundum begeistert.

Getestet habe ich die Columbia OutDry Ex Eco Jacket wie immer hauptsächlich beim Wandern und bei meinen täglichen kurzen und langen Touren mit meinen beiden Hunden. Hinzu kamen beste Testbedingungen, denn dieses Frühjahr war mehr als nass. Also ging es für uns häufig raus in die Natur und zurück kam ich eigentlich immer mit einer nassen, dreckigen Jacke. Doch unter der Jacke blieb es stets trocken und –das begeistert mich wirklich – mit einem feuchten Lappen abgewischt, war die verdreckte Regenjacke im Nu wieder blütenweiss. Wer hätte das gedacht.

Jetzt noch zum Tragekomfort. Wie ist die Columbia Outdry Extreme ECO zu tragen? Klare Antwort: Sie trägt sich super angenehm auf der Haut. Auch nur mit T-Shirt darunter, was ich sonst bei anderen Hardshells oft nicht so gerne mag. Auch wenn die Haptik der Regenjacke Columbia OutDry Ex Eco Jacket beim ersten Anfassen zunächst an die eines Friesenerzes erinnert und sie zugegebenermassen auch etwas laut ist. Doch einmal hineingeschlüpft, fühlt man sich gleich wohl. Das mag vielleicht auch daran liegen, dass die Jacke auf der Vorderseite innen und in den Taschen mit weichem Netzmaterial ausgestattet ist. Hier macht selbst das Hände in die Tasche stecken Spass. Gerade wenn die Hände vom Regen nass sind, fühlt sich das weiche Innenleben der Einschubtaschen sehr gut an.

Um nochmal auf den Friesennerz zurückzukommen. Die Columbia OutDry Ex Eco Jacket ist mindestens so wasserdicht wie selbiger Friese. Ich bin wirklich viel Male in prasselnden Regen geraten – zuletzt heute Morgen – und die Jacke hält dicht. Da mag vielleicht der ein oder andere daraus schliessen, dass man dann wohl bei der Atmungsaktivität Abstriche machen muss. Weit gefehlt. Auf unseren Touren hat es auch mal bei frühsommerlichen 20 Grad geregnet und die Luft hat gedampft. Ich unter meiner wasserdichten Jacke allerdings nicht. Fazit: Die Atmungsaktivität ist top.

Auch in Sachen Bewegungsfreiheit gibt es nichts zu meckern. Die Wetterschutzjacke ist weit genug geschnitten, um volle Bewegungsfreiheit zu ermöglichen. Toben mit meinen Hunden inklusive. Dabei ist sie aber auch körpernah genug, dass nichts im Weg herum schlackert. Und auch die Ärmelweite ist mittels Klettverschluss individuell regulierbar. Bleiben als keine Anpassungswünsche offen. Hinzu kommen die zwei grossen Taschen, die auch mit Rucksack auf dem Rücken noch gut erreichbar sind. Sie bieten zumindest mir genug Platz um Handy, Schlüssel und Co darin sicher zu verstauen.

Ausserdem ist die Columbia OutDry Ex Eco Jacket erfreulich pflegeleicht. Bei 30 Grad ab mit ihr in die Maschine. Danach an der Leine trocknen – du sie trocknet schnell. Wieder anziehen. Fertig.

Einziges Manko dieser Jacke: Sie ist etwas sperrig. Im Rucksack verpackt macht sie sich nicht wirklich klein. Mich allerdings interessiert das für meinen Bedarf wenig. Viel wichtiger ist mir der Tragekomfort und nicht zuletzt der Öko-Gedanke. Und dem trägt die Columbia OutDry Ex Eco Jacket zu hundert Prozent Rechnung. Auch preislich liegt sie mit knapp 200 Euro noch im Rahmen. Beste Voraussetzungen also, um sich als Lieblingsteil zu qualifizieren.

Preis

Die Columbia OutDry Ex Eco Jacket kostet 199.95 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Columbia

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Tanja Neuburger