•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Sierra Designs DriDown Tov Jacket

Die Sierra Designs DriDown Tov Jacket ist eine Daunenjacke mit hochgezogenen Kragen und gut umschliessender Kapuze. Sie hat lange Ärmel und Daumenschlaufen. Besonders ist sie durch die Füllung mit «Dri Down» – die Daune ist resistenter gegen Nässe. Allerdings verliert sie etwas viel Daunen.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

6.8 Punkte

Pro

  • hochgezogener warmer Kragen und somit ein guter Wärmeschutz am Hals
  • zweiseitig bedienbarer Reissverschluss, falls die Jacke mal mit Klettergurt getragen wird
  • gut schliessende Kapuze

Contra

  • verliert etwas viel Daunen im Vergleich mit meinem Daunengilet
  • knappe Daunenfüllung

Fakten

Sierra Designs DriDown Tov Jacket, Grösse L

Eine gute etwas knapp gefütterte Daunenjacke mit der neuen Technologie der sogenannten „Dri Down“. Diese Daune hält gemäss Herstellerangaben  7-mal länger trocken und trocknet gleichzeitig 33 % schneller als herkömmliche Daunen. Somit hält sie bei leichter Feuchtigkeit auch länger warm. (siehe auch wasserfeste Daune).

Die Jacke hat zwei Aussentaschen und eine Innentasche mit RV und auf der Innenseite ein offenes Netz. Der Gummizug für den Unteren Abschluss ist in der Tasche gut versorgt und somit hat man keine Bänder die stören könnten.

Angaben vom Hersteller:

  • Center Back Length: 30 in. (Large)
  • Fill Weight: 5.8 oz. / 165 g
  • Total Weight: 1 lb 5 oz. / 595 g (selber nachgemessen 523 g)
  • Insulation: 600 Fill Goose DriDown™
  • Shell Fabric: 100% Polyester Ripstop

Praxistest Sierra Designs DriDown Tov Jacket

Die Sierra Designs DriDown Tov Jacket hat im Test positiv abgeschnitten, der hochschliessende Kragen hält auch den Nacken schön warm und verhindert, dass die Kälte von oben „einschleichen“ kann. Der Anschluss der Kapuze ist einiges tiefer als der Kragen und somit gibt es einen guten Übergang. Die Kapuze schliesst gut und lässt keine wärme entfliehen.

Danke der Daumenschlaufen an den Enden der Ärmel ist die Jacke auch für Leute mit längen Armen gut tragbar – die Ärmel sind genügend lang.

Es gibt nichts schöneres, als nach einer längern Snowboardtour sich in dieser Jacke zu wärmen. Aber da kommen wir auch schon zu ihrem grössten Nachteil: die Jacke ist nach meinem Geschmack etwas zu knapp gefüttert. Desweitern verliert sie sehr viele Daunen, was mich an der Langlebigkeit dieser Jacke etwas zweifeln lässt.

Der Reisverschluss ist auch von unten zu öffnen, was wenn man diese Jacke mit einem Klettergurt verwendet sehr dienlich ist.

Für mich stellt sich die grundsätzliche Frage, ist die „Dri Down“ wirklich notwendig? Wie man im Test von Gear Junkie sieht, scheint die Sierra Designs DriDown Tov Jacket in puncto Wasserbeständigkeit wirklich dass zu halten, was der Hersteller verspricht. Aber braucht man das? Ziehe ich eine Daunenjacke im Regen an? Zum Test von Gearjunkie muss man zudem sagen, wie auch in den Kommentaren zum Test zu lesen ist, dass ein Regentest mit 30 Sekunden und 5 Minuten nicht sehr praxistauglich ist. Ich bin normalerweise länger als 5 Minuten im Regen unterwegs.

Für Schlafsäcke und Expetitionsjacken mag die „Dri Down“ seinen Nutzen haben. Aber ob es in einer normalen Daunenjacke wirklich diese Daune braucht, ist für mich fragwürdig.

Preis

Die Sierra Designs DriDown Tov Jacket sollte auch in Europa erhältlich sein, aber wo? Sicher gibt es die Jacke über die  Herstellerhomepage für USD 259.00.

Links

Hersteller Sierra Designs

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!