•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT
6.6 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr leicht, klein verpackbar
  • angenehmes Material
  • gute Verarbeitung
  • hinten etwas länger geschnitten
  • sehr gut geeignet für schweisstreibende Sportarten
  • gelungene Kombination aus wasserdicht + winddicht + atmungsaktiv
CONTRA
  • nur in einer Farbe erhältlich
  • Ärmel nicht ganz winddicht
  • keine Kapuze
  • teuer
Testurteil
Die Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT ist eine wirklich tolle Outdoor-Jacke. Die gelungene Kombination aus winddicht, wasserdicht und atmungsaktiv macht sie zu einem perfekten Kleidungsstück für schweisstreibende Sportarten, besonders wenn das Wetter nicht nur sonnig ist.
Funktion6.2
Qualität/Verarbeitung6.5
Gewicht/Packmass6
Umwelt/Nachhaltigkeit8.2
Preis-Leistung6

Fakten

Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT Women, Farbe dark steel, Grösse S, Artikelnummer 1105171

  • Gewicht: 353 g nachgewogen Grösse S (350 g laut Hersteller Grösse M)
  • Material: 100 % Polyester (Texapore Softshell O2+, 3-Lagen)
  • sehr wasserdichtes, winddichtes und sehr atmungsaktives TEXAPORE SOFTSHELL O2+ 3L mit Stretch- und hohem Tragekomfort direkt auf der Haut.

Angaben vom Hersteller:

Gemacht für bewegungsintensive Sportarten wie Trailrunnig und Mountainbiken: Die Wetterschutzjacke CHARGED ATMOSPHERE XT verbindet die Vorzüge von Hard- und Softshells. Ihr Aussenmaterial bietet starken Böen und heftigem Regen Paroli, da es sehr wasser- und winddicht ist. Darüber hinaus überzeugt es durch hohe Atmungsaktivität und lässt dank seiner Dehnbarkeit sehr viel Bewegungsfreiheit. Weitere Details sind drei Taschen und Reflektoren auf Vorder- und Rückseite.

  • sehr wasserdichtes, winddichtes und sehr atmungsaktives TEXAPORE SOFTSHELL O2+ 3L mit Stretch- und hohem Tragekomfort direkt auf der Haut
  • Atmungsaktivität: >6000 g /m² / 24h
  • Wasserdichte: 10’000 mm
  • Brusttasche, 2 Hüfttaschen
  • Reflektoren
  • Made in China

Praxistest Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT

Die Jacke Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT passt mir in der Grösse S wie angegossen. Der Schnitt ist schmal sowie körpernah und das Material angenehm weich, elastisch und sehr gut verarbeitet. An der Innenseite ist das Material noch weicher als aussen und die Nähte sind an der Innenseite alle sehr schön verschweisst. Dadurch ist die Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT auch auf nackter Haut sehr angenehm zu tragen. Auch bei etwas wärmeren Temperaturen finde ich die Jacke noch gut tragbar. Dank dem geringen Gewicht und dem kleinen Packmass, lässt sie sich aber auch sehr gut im Rucksack verstauen sobald die Sonne raus kommt.

Das Texapore Softshell O2+ Gewebe ist vom Gefühl her mit normalem Softshell vergleichbar, jedoch dünner, weicher, elastischer, angenehmer auf der Haut und eben zusätzlich wasserdicht.

Die Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT verfügt über drei Taschen. Zwei geräumige Aussentaschen vorne und eine kleine Brusttasche. Alle drei Taschen haben einen Reissverschluss, wobei die grossen etwas ungewöhnlich zugänglich sind, da die Reissverschlussabdeckung von Hinten über die Taschenöffnung geht.

Die Jacke verfügt über Unterarmbelüftungen mit Reissverschluss, was ich beim Aufstieg sehr schätze. Ein weiteres praktisches Detail, welches ich so noch bei keiner anderen Jacke gesehen habe, ist eine Lasche mit Druckknopf auf Brusthöhe. So kann die Jacke offen getragen werden, und wenn ich die Lasche schliesse, flattert die Jacke beim Velofahren nicht so rum.

Neben dem tollen Aussehen und der angenehmen Passform ist mir der ziemlich hohe Preis der Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT aufgefallen. Ich war also sehr gespannt, ob die Jacke diesen Preis wert ist. Dazu muss ich leider sagen: nicht ganz. Denn was mich an dieser Jacke stört, ist das Fehlen einer Kapuze. Wenn es regnet oder stark windet, will ich einfach gerne eine integrierte Kopfbedeckung haben, die hier leider nicht vorhanden ist. Abgesehen von diesem Punkt muss ich aber sagen, dass die Verarbeitung und die Materialeigenschaften einen hohen Preis natürlich schon rechtfertigen.

Jack Wolfskin schreibt: «Ihr Aussenmaterial bietet starken Böen und heftigem Regen Paroli, da es sehr wasser- und winddicht ist.» Das stimmt grundsätzlich, allerdings ist die Jacke in der Hinsicht natürlich nicht mit einer Hardshelljacke mit Membran vergleichbar. Sie hält Wind und Regen stand, aber im karibischen Tropensturm habe ich den Wind schon etwas auf der Haut gespürt und das Wasser perlt nicht gleich schön ab wie bei einer Jacke mit Gore-Tex-Membran.

Getestet habe ich die Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT über mehrere Wochen hinweg und in unterschiedlichen Situationen. So eignet sie sich gut um bei herbstlichen Temperaturen mit dem Mountainbike einen Berg hoch zu fahren oder im Winter für den Aufstieg während einer Skitour. Und Genau so gut ist die Jacke zum Joggen geeignet an einem windigen Winterabend. Ich habe die Jacke auch auf eine Reise nach Costa Rica mitgenommen. In Costa Rice herrschen je nach Region sehr unterschiedliche Wetterbedingungen. Da kann es durchaus mal kühl und nass sein. Dann ist die Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT mit all den guten Eigenschaften natürlich ein idealer Reisebegleiter.

Die Jacke ist übrigens bei 40 Grad waschbar. Mit einem Spezialwaschmittel geht das prima, wie ich festgestellt habe. Die Jacke sieht nach dem Waschen noch genau so schön aus.

Preis

Die Jack Wolfskin Charged Atmosphere XT kostet 379 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Jack Wolfskin

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!