Test Osprey Poco

Die Osprey Poco Kindertrage eignet sich zum Tragen von Babys und Kleinkindern bis 20 kg. Sie ist gut geeignet für längere Wanderungen oder auf Reisen, wo Kinderwagen und Buggy fehl am Platz sind. Ihr guter Tragekomfort für Träger und Kind in Verbindung mit einem guten Rucksack überzeugen.

Ich-liebe-Ausrüstung-Bewertung

7.5 Punkte

Pro

  • robuste Verarbeitung und dank der Aluminiumgestelle dennoch sehr leicht (2,7 kg)
  • gute Belüftung, sehr angenehmer Tragekomfort
  • Kind hat einen guten Halt und sitzt sicher und komfortabel
  • Sicherheit für das Kind gewährleistet (Gurte, einrastbarer Standfuss beim Hinstellen der Trage)
  • bietet auch Platz für zusätzliches Gepäck und für eine Trinkblase
  • Zubehör kann dazugekauft werden

Contra

  • braucht viel Platz als Gepäckstück auf Reisen (hier wird allerdings die extra dafür angefertigte Tragetasche “Carrycase” als Zubehör empfohlen)
  • der Hüftgurt dürfte vorne am Bauch eine etwas grössere Schnalle haben (für besseres Handling) und ebenfalls (wie auf den Seiten) gut gepolstert sein um ein “Einschneiden” zu vermeiden

Fakten

  • Abmessungen: 69 x 33 x 31 cm (Länge (Höhe) x Breite x Tiefe)
  • Gewicht: 2,7 kg nachgewogen (2,71 kg laut Hersteller)

Angaben vom Hersteller:

  • Weicher und belüfteter Sitz, der sich für optimalen Sitz und Gewichtsausgleich nach oben und unten stellen lässt
  • Gepolsterte und atmungsaktive Schultergurte, die sich für den sicheren Sitz des Kindes leicht verstellen lassen
  • Abnehmbares und waschbares Sabber-Polster
  • Abgepolsterter Rahmen für höchsten Komfort und Schutz
  • Verstellbare Fußbügel
  • Trinkblasenfach hinter Rückwand
  • Zwei gepolsterte Handgriffe zum gleichmäßigen Aufsetzen der Trage
  • Stabiles und zuverlässiges Gestell aus pulverbeschichtetem Aluminium mit spritzgegossenen Scharnieren
  • Zusammenklappbar für Aufbewahrung und Transport
  • Maximale Zuladung: 22 kg (Kind und Gepäck)
  • Hauptmaterialien: 210d Doppeltes Ripstop-Nylon, 600D Polyester

Praxistest Osprey Poco

Die Osprey Poco Kindertrage eignet sich zum Tragen von Babys und Kleinkindern bis ca. 20 Kilogramm. Die maximale Zuladung (mit Kind und Gepäck) beträgt laut Hersteller 22 Kilogramm. Wir haben die Osprey Poco Kindertrage mit einem 4-jährigen, 16 kg schweren Mädchen auf verschieden langen Frühlingswanderungen getestet. Da die Kleine auch selber wandert, diente die Trage als Rucksack und war dann eine ideale Lösung bei Müdigkeitserscheinungen. Die Kindertrage eignet sich besonders gut für längere Wanderungen oder auf Reisen, wo Kinderwagen und Buggy fehl am Platz sind und man dennoch eine komfortable Tragelösung haben will.

Dadurch, dass die Kindertrage mittels einrastbarem Standfuss beim Abstellen einen sicheren Halt hat, klappt das Einsetzen und Herausheben der Kinder unkompliziert und schnell. Schlafen in der Trage scheint übrigens auch bequem zu sein – und da zeigt sich dann der Vorteil vom abnehm- und waschbaren Sabberpolster.

Die Poco Kindertrage von Osprey bietet dank Einsteck- und Nebentaschen ausserdem genügend Platz für nötiges Zubehör. Kordelschlaufen an den Seiten ermöglichen das bequeme Anhängen von Kleidungsstücken oder zusätzlichen Gepäckstücken.

Dank dem leichten Gewicht der Trage von nur gerade 2,7 kg und der von XS bis L verstellbaren Rückenlehne, eignet sie sich sowohl für Mann und Frau. Durch die individuellen Einstellungsmöglichkeiten für den/die Tragende, sitzt die Kindertrage sehr angenehm und man schwitzt dank der Netzbelüftung am Rücken kaum. Die breiten und gut gepolsterten Schulterriemen verhindern ein “Einschlafen” der Arme.

Die Qualität der Trage beeindruckt durch viele kleine Details, wie zum Beispiel die gute Netzbelüftung am Rücken, das niedrige Gesamtgewicht, die gute Verarbeitung (Verstärkung am unteren Aluminiumrahmen, Polsterung der oberen Rahmen) und das abnehmbare und waschbare “Sabberpolster”. Ausserdem kann noch praktisches Extrazubehör wie zum Beispiel Sonnen- und Regenschutz dazu gekauft werden. Die Poco Kindertrage ist nicht nur eine Kindertrage, sondern gleichzeitig auch noch ein Rucksack mit vielen kleinen Extras und durchdachten Details.

Ein einziger Wermutstropfen ist uns aufgefallen: Die Schnalle am Bauch dürfte ruhig etwas grösser und handlicher sein (hier muss oft “blind” zugeschnallt werden) und das Seitenpolster des Hüftgurtes sollte bis vorne hin über den Bauch reichen um ein Einschneiden zu vermeiden.

Ausserdem sollte unbedingt der Sonnenschutz dazugekauft werden, welcher bei diesem Modell leider nicht gleich mitgeliefert wird. (Beim Modell Osprey Poco Plus sind Regen- und Sonnenschutz inklusive). Alles in allem weiss man das Kind gut gesichert und geniesst einen sehr hohen Tragekomfort mit vielen durchdachten Extras.

Preis

Bei Bergfreunde erhältlich für 169,95 €. In den Farben Bouncing Blue und Koala Grey.

Auch Zubehör gibt es bei bergfreunde.de:

  1. Poco Raincover / Regenschutz für 19,95
  2. Poco Sundshade / Sonnenschutz für 14,95 €
  3. Poco Carrycase für 24,95 €

Händlersuche Schweiz/Storefinder

Links

Hersteller Osprey

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über New Rock Sport