Review 0
7 / 10 Bewertung
PRO
  • leichtes Aluminum-Topfset
  • ein Topf energieeffizient dank Wärmetauscher
  • ein Topf praktisch, leicht zu reinigen dank Beschichtung
  • gute Grösse/Ausstattung für 2 Personen
  • sehr gute Verarbeitung
CONTRA
  • beschichteter Topf ist verpackt an der empfindlichsten Stelle ungeschützt
  • Neopren-Tasche ist zu eng, schlecht bedienbar, nervig > siehe Update
Das Optimus Terra HE Kochset eignet sich ideal für zwei Personen. Die Töpfe sind leicht, da sie aus Aluminium hergestellt sind. Sie sind besonders energieeffizient durch den Wärmetauscher am Boden. Insgesamt ein vielseitig einsetzbares, hochwertiges Kochset.
Funktion7.3
Qualität/Verarbeitung7.7
Gewicht/Packmass7
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung8

Fakten

Optimus Terra HE Kochset, Artikelnummer 8016058

  • Lieferumfang: 1.75 l grosser Heat Exchange Topf mit Masseinteilung (ml und oz), 1.7 l „non-stick“ beschichteter Topf mit Masseinteilung, „non-stick“ beschichtete Bratpfanne, die auch als Deckel verwendbar ist, eine Alu-Griffzange sowie eine Neopren-Tasche
  • Gewicht: Topf 1.75 l 262 g, Topf 1.7 l 171 g, Bratpfanne 193 g, Griffzange 58 g, Tasche 100 g, gesamt 793 g (Gewicht 720 g laut Hersteller)
  • Masse: Topf 1.75 l 188 x 100 mm, Topf 1.7 l 188 x 85 mm
  • der grosse Topf hat einen Wärmetauscher am Boden, was den Energieverbrauch reduziert und Brennstoff spart

Angaben vom Hersteller:

  • hart anodisiertes Aluminium
  • die Neopren-Tasche schützt das Kochset vor Kratzern und hält das Essen warm
  • Warnhinweis: Stellen Sie niemals Kochgeschirr ohne Inhalt auf den brennenden Kocher. Das kann zu Schäden am Heat Exchange führen und Feuer, Verbrennungen oder schweren Verletzungen zur Folge haben.
  • für unterwegs bietet das Set perfekt Platz für ein 3-teiliges Titan-Besteck und einen Optimus Nova Multifuel-Kocher (aber auch der Vega-Kocher und eine kleine Gaskartusche passten rein)

Praxistest Optimus Terra HE Kochset

Das Optimus Terra HE Kochset habe ich im Sommer auf verschiedenen Touren und während einer Kletterwoche mit Zelt auf Mallorca getestet. Das Kochset ist wirklich ein Set, denn für 2 Personen ist alles dabei was man braucht: 2 Töpfe, eine Pfanne, die auch als Deckel dient, dazu ein Griff plus eine Packtasche – fertig.

Die beiden Töpfe unterscheiden sich in ihrer Machart stark. Der eine Topf und die Pfanne sind innen beschichtet. Das ist nicht nur beim Kochen praktisch, sondern vor allem danach beim Abwaschen ein Vorteil. Wo nicht anbrät oder anbäckt, muss man viel weniger schrubben. Der grosse Topf dagegen hat den Vorteil, dass er am Kochtopfboden einen Wärmetauscher hat. Dieser lamellenartige Ring speichert die Wärme besser und soll die Kochzeit um 20 Prozent reduzieren. Genau ist das nicht messbar, aber in diesem Topf kochte 1 Liter Wasser tatsächlich ein wenig schneller als im beschichteten Topf. Vermutlich auch, da der Windschutz um die Flamme durch den Wärmetauscher besser ist.

Alle Töpfe haben praktische Masseinteilungen. Die Verarbeitung der Töpfe und der Pfanne ist sehr gut! Alles ineinander gestapelt kann man es in der Neoprentasche verpacken. Dabei kann man in die Töpfe auch noch einen Kocher etc. dazu packen. Der grosse Nachteil hierbei ist aber, dass der innere Topf, in den man alles reinpackt, der beschichtete Topf ist. Legt man hier Griff, Kartusche und einen Kocher sorglos und ohne Schutz einfach rein, packt alles in den Rucksack und schüttelt es einen Tag lang durch, leidet darunter die Beschichtung der Pfanne. Leider fehlt hier eine Schutzfolie oder ein Packsack (daher habe ich immer eine Plastiktüte genommen). So schützt die Neopren-Tasche zwar den äusseren Topf und den Pfannenboden, aber beide Teile brauchen diesen Schutz eigentlich nicht.

Hervorzuheben ist noch, dass alle Teile des Optimus Terra HE Kochsets sehr rutschsicher sind. Der Topf mit Wärmetauscher verzahnt sich fast, die Pfanne hat extra Rillen und auch der beschichtete Topf steht sehr gut und sicher – auch da Pfanne und Kochtopf die Beschichtung nur innen haben.

Die Neopren-Tasche macht auch sonst wenig Spass. Sie ist sehr eng dimensioniert, vor allem aber lässt sich der Deckel nur mit grosser Mühe und einigen umgeknickten Fingernägeln über die Pfanne “ziehen”. Die Hülle passt einfach zu schlecht. Auch der angenähte Deckel nervt, denn so kann man sie eben kaum zum Warmhalten nutzen. In der Praxis taugt die Hülle in der Form leider nichts.

Update: Der Hersteller wies mich nach dem Test darauf hin, dass die Neopren-Tasche so dimensioniert wurde, dass der Deckel ausserhalb der Tasche mit den elastischen Riemen befestigt wird (siehe Foto). Auf der Webseite von Optmius war leider ein falsches Bild mit Deckel in der Tasche.

Abgesehen von den Verpackungsproblemen … ist das Optimus Terra HE Kochset ein schönes, qualitativ hochwertiges, leichtes Topfset für den Allround-Einsatz. Empfehlenswert!

Preis

Das Optimus Terra HE Kochset kostet 79 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Optimus

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Katadyn Produkte AG