Test Paramo Men’s Quito Jacket
7.3 / 10 Bewertung
PRO
  • Nachhaltige Produktion
  • PFC-frei
  • Sehr hoher Tragekomfort
  • Wasserdicht und atmungsaktiv, auch nach mehreren Waschgängen
  • Länge Ärmel und tiefer Schnitt für Velofahrten sehr angenehm
  • Leicht
CONTRA
  • Nähte gehen schnell auf
  • Länge Ärmel für andere Aktivitäten als Velofahren sind gewöhnungsbedürftig
  • Taschen eher unpraktisch bzw. fehlen Fronttaschen
  • Lüftung sehr gross
  • Integrierter Packsack fehlt
Testurteil
Die Paramo Men's Quito Jacket ist eine wasserdichte, atmungsaktive und funktionale Regenjacke aus nachhaltiger Produktion und einer PFC-freien Imprägnierung. Sie überzeugt durch ihre Leichtigkeit. Insbesondere geeignet für Velofahrer und Biker, aber auch für Wanderer und Tourengehen, bei welchen zuverlässige Grundfunktionalität und Gewicht im Vordergrund stehen.
Funktion7.5
Qualität/Verarbeitung5.8
Gewicht/Packmass7
Umwelt/Nachhaltigkeit9
Preis-Leistung7

Fakten

Paramo Men’s Quito Jacket, Farbe flame, Grösse S

  • Gewicht: 490 g nachgewogen (500 g laut Hersteller)
  • Material: 100 % Polyester

Angaben vom Hersteller:

Das Quito Jacket ist sehr vielseitig und eignet sich für alle Outdoor-Aktivitäten wo minimales Gewicht und leistungsstarker Wetterschutz eine wichtige Rolle spielen.
Für intensive Outdoor-Aktivitäten bei unbeständigem Wetter in den wärmeren Jahreszeiten ist eine Jacke mit hohem Wetterschutz und niedrigem Tragegewicht wichtig. Außerdem möchte man in seiner Jacke nicht überhitzen!

Das Quito Jacket bietet einen leistungsstarken Wetterschutz mit geringem Gewicht. Großzügige Ventilationsmöglichkeiten ermöglichen eine präzise Temperaturregelung. Beim Quito handelt es sich um eine vielseitige Jacke, die sich für eine Vielfalt an Outdoor-Aktivitäten eignet, vom Trekking bis hin zum Radfahren.

  • Das Material Nikwax Analogy® Light bietet den gleichen Schutz aber spart 20% Gewicht im Gegensatz zu unseren standardmäßigen Regenjacken.
  • Reflektorstreifen und längere Ärmel machen diese Jacke zum richtigen Allrounder, der alles vom Wandern bis hin zum Mountainbiken meistert.
  • Die Nikwax Analogy® Material-Technologie ist mehr als nur atmungsaktiv; sie ist direktional, d.h. sie transportiert Feuchtigkeit aktiv vom Körper weg. Das bedeutet, dass Nikwax Analogy® Feuchtigkeit nicht nur als Wasserdampf, sondern auch in Flüssigform abtransportiert. Kondenswasser und Schweiß werden aktiv vom Körper weggelenkt
    Aus diesem Grund eignen sich Nikwax Analogy Kleidungsstücke von Páramo viel besser für Aktivitäten mit hoher Körperanstrengung, in kälteren Wetterbedingungen oder bei hoher Luftfeuchtigkeit, da die Gesamtmenge an Schweiß und Kondenswasser aktiv nach außen transportiert wird.
  • Membrane und Hardshells sind oft laut und unflexibel. Nikwax Analogy hat keine Membrane oder Laminate und ist daher besonders weich und geräuscharm.
  • Die hochleistungsfähige, wasserfeste Performance von Páramo® enthält keine umwelt- und gesundheitsgefährdenden per- und polyfluorierten Chemikalien (PFC).
  • Dieses Kleidungsstück wird von einer wohltätigen Stiftung namens Miquelina hergestellt.

Technische Merkmale:

  • Vollständig artikulierte Schultern und Ellenbogen für maximale Bewegungsfreiheit und eine optimale Passform.
  • Große Ventilationsöffnungen mit Zwei-Wege-Reißverschluss und interner Windschutzleiste für eine effektive Durchlüftung ohne Eindringen von Regen.
  • Vollständig verstellbare Kapuze mit Schirm für einen umfassenden Wetterschutz, ohne das Sichtfeld einzuschränken.
  • Zwei-Wege-Reißverschluss mit interner Windschutzleiste.
  • Reflektor-Streifen für verbesserte Visibilität.
  • Längere Ärmel – ideal für Radfahrer.
  • Zwei innere Handwärmertaschen (Zugang durch Ventilationsöffnungen am Oberkörper).
  • Zwei große interne Mesh-Taschen mit Zip.
  • Made in Colombia

Praxistest Paramo Men’s Quito Jacket

Wenn man die Paramo Men’s Quito Jacket das erste Mal in der Hand hält, fällt auf: die wasserdichte Jacke ist wirklich sehr leicht, fühlt sich bequem an und ist gut verstaubar im Rucksack. Ein idealer Begleiter als für meine Aktivitäten im Frühling und Sommer? Nun, ich habe die Jacke beim Skitouren, Velofahren, Biken, Wandern und während meines dreimonatigen Einsatzes im Zivildienst auf der Alp getestet.

Die Paramo Men’s Quito Jacket hat dabei bei allen Aktivitäten bewiesen, dass sie die Grundanforderungen nach Wasserdichte, Atmungsaktivität und Tragekomfort hervorragend erfüllt. Auch nach mehrmaligen Waschgängen und anschliessender Behandlung gemäss Herstellerangaben ist die Jacke immer noch wasserdicht. Bei sportlichen Aktivitäten kondensierte keine Flüssigkeit an der Innenseite der Jacke und das Material ist sehr angenehm zum tragen.

Der Hersteller empfiehlt die Jacke nicht für sehr warme Gebiete, wegen der gut isolierenden Membran. Ich fand die Jacke jedoch nicht besonders wärmend. Sie ist in erster Linie ein sehr guter Regenschutz. Windschutz oder Isolierung sind jedoch kaum vorhanden.

Die längeren Ärmel der Paramo Men’s Quito Jacket und den etwas tieferen Schnitt empfand ich auf dem Fahrrad sehr angenehm. Beim Wandern, Arbeiten oder Touren (Pickelschlaufe) jedoch eher etwas lästig bzw. ist vor allem der Umfang des Ärmels etwas gross geraten.

Ein grosses Plus gibt es für die PFC-freie Imprägnierung und die sozial nachhaltige Produktion der Jacke in Kolumbien! Paramo beweist damit, dass heute umweltschonenende, nachhaltig-produzierte Outdoorbekleidung zu einem angemessenen Preis und mit hoher Qualität fabriziert werden kann.

Abstriche gibt es bei der Paramo Men’s Quito Jacket vor allem für die fehlenden Taschen (mich überzeugte das Konzept der „Inneren-Mesh-Tasche“ nicht) und einigen Nähten, die bereits nach wenigen Gebrauchstagen angefangen haben zu reissen – bis jetzt aber ohne Konsequenzen für die Funktionalität der Jacke. Der Hersteller macht übrigens auf seiner Homepage extra drauf aufmerksam, dass dank dem gewählten Material Reparaturen sehr einfach durchzuführen sind bzw. bietet er auch einen Reparaturservice an. Ebenfalls ist die Lüftung eher etwas „grosszügig“ geraten. Temperaturregulierungsfanatiker werden dies jedoch an der Jacke lieben. Was mir persönlich gefehlt hat, ist die Möglichkeit die Jacke in einer an der Jacke angebrachten Tasche zu verstauen.

Insgesamt hat mich aber die Paramo Men’s Quito Jacket durch ihre hervorragende Funktionalität, und dem geringen Gewicht überzeugt. Gerade auf Frühlingstouren, zum Velofahren oder an einem Wandertag mit Regenrisiko ist sie ein idealer Begleiter. Wer aber gerne die Jacke als Rucksack (miss-)braucht oder zusätzlichen Windschutz sucht, sollte sich nach einem anderen Produkt umsehen. Wem Umwelt und Produktion am Herzen liegen, der sollte sich auch die anderen Produkte von Paramo ansehen.

Preis

Die Paramo Men’s Quito Jacket kostet 350 €.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Páramo Ltd

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller