Test Safersox Outdoor- & Trekkingsocke
7.3 / 10 Bewertung
PRO
  • Socken schneiden nicht ein im Wadenbereich
  • gute Verstärkung beim Rist
  • keine Geruchsbildung dank Polygiene
  • wärmeregulierend
  • gutes Preis-Leistungs-Verhältnis
CONTRA
Testurteil
Die Safersox Outdoor- & Trekkingsocke hält, was der Hersteller verspricht. Die Safersox sitzen gut und sind bequem. Keine Blasenbildung am Fuss beim Wandern oder Schneeschuhwandern. Dass es keine Geruchsbildung gibt, ist definitiv ein Plus. Die Safersox sind für Outdoor-Aktivitäten mit einer guten Klimaregulierung und bequemer Passform geeignet.
Funktion7.4
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass7.5
Umwelt/Nachhaltigkeit6.5
Preis-Leistung8

Fakten

Safersox Outdoor- & Trekkingsocke, Farbe grau-schwarz, Grösse 35-38, Artikelnummer: 7555-00-35

  • Gewicht: 53 g/Paar nachgewogen (keine Herstellerangaben)
  • Material: 50 % Wolle, 23 % Polypropylen, 15 % Polyamid (Nylon), 7 % Elasthan

Angaben vom Hersteller:

Um eine Trekking-Tour zum freudigen Abenteuer zu machen, bedarf es einiger Voraussetzungen. Die meisten davon können wir zum Glück selbst beeinflussen. Der wohl wichtigste Punkt ist, dass unsere Füsse die (meist ungewohnte) Belastung gut verkraften. Das passende Schuhwerk und die richtigen Socken sind dafür unabdingbare Voraussetzung.

Unsere Outdoor- & Trekkingsocken wurden speziell für diese Belastungen entwickelt, leisten aber auch im Alltag gute Dienste. Es ist wie bei einem starken Motor: Man muss ihn nicht voll auslasten, um seine positiven Eigenschaften zu schätzen.

Um einen optimalen Tragekomfort zu gewährleisten, wird zur Herstellung der Trekkingsocken neben Funktionsfasern die hochwertige Wolle des Merinoschafs verwendet, die zugleich hervorragende Thermoeigenschaften aufweist. Die feine Wolle ist in der Lage, ein Drittel ihres Eigengewichtes an Wasser aufzunehmen, das im Inneren der Fasern als Dampf gespeichert wird. Da die Oberfläche des Naturmaterials zugleich Wasser abstösst, fühlt sich die Socke von aussen immer trocken an.

Bei der Entwicklung der Trekkingssocke wurde besonderer Wert auf eine optimale Polsterung und Passform gelegt. Faltenbildung ist damit ebenso ausgeschlossen wie ein unerwünschter Pilling-Effekt. Beide unerwünschten Effekte gelten gerade bei längeren Touren als gefährlich, da sich die Haut am Fuss leicht aufreiben kann.

Die Socken schliessen an der Wade mit einem Komfortbund ab, der nicht in die Haut einschneidet. Die Belastungszonen der Trekkingsocken wurden verstärkt. So sind die Achillessehnen durch spezielle Protektoren geschützt. Auch am Rist, dem Fussrücken, sorgt eine Verstärkung für optimalen Schutz. Luftkanäle unterstützen die ausreichende Durchlüftung.

Unsere Outdoor- & Trekkingsocken sind waschmaschinentauglich, schnelltrocknend und bügelfrei. Eine elektrische Aufladung wird durch die Merinowolle verhindert.

  • Garantiert kein Schweissgeruch auf Lebenszeit dank Polygiene® Technologie zur Geruchskontrolle
  • Angenehmes Tragegefühl
  • Hochwertige Materialien
  • Handgekettelt
  • Lange Lebensdauer
  • Made in Europe
  • Garantie auf Lebenszeit

Praxistest Safersox Outdoor- & Trekkingsocke

Die Safersox Outdoor- & Trekkingsocke habe ich zuerst einmal im Alltag getestet. Der Socken sitzt in der Grösse 35-38 optimal an einem 38 grossen Fuss. Eine Faltenbildung lässt sich nicht feststellen. Die Socke sitzt nicht zu eng und auch nicht zu locker, sondern einfach kompakt am Fuss und auch von der Höhe her ist sie gut geschnitten.

Als Logistikleiter bewege ich mich beim Arbeiten, wenn ich nicht draussen in der Natur bin, ab und zu im Lager, wo man Sicherheitsschuhe trägt, die allemal nicht wirklich komfortabel sind und keine so gute Lüftung haben. Zudem gibt es da auch Temperaturunterschiede zwischen Büro (warm) und Lager (kalt). Da ich für einen Mann eher sensible und kälteempfindliche Füsse habe, die auch schwitzen, schätze ich einen Socken, der eine gute Klimaregulierung hat. Beim Tragen der Safersox Outdoor- & Trekkingsocke hat sich dies als sehr gut erwiesen, obwohl die Socken im Büro doch recht warm sind und der Fuss dadurch schwitzt. Doch schliesslich ist es ja auch eine wie vom Hersteller beschriebene Outdoor- und keine Indoor-Socke. Die Sicherheitsschuhe haben oberhalb der Ferse einen harten Abschluss – die Socke zeigt auch hier gute Merkmale im Bereich der Fersenverstärkung und Ripsen nicht.

Im normalen Fall ist ein täglicher Wechsel der Socken angesagt. An Tag zwei, als ich mal vorsichtig an der Safersox Outdoor- & Trekkingsocke gerochen habe, stellte ich noch kein Stinken fest. Auch am dritten, vierten und fünften Tag waren noch keine unangenehmen Düfte zu riechen. Dafür verantwortlich ist die Technologie namens Polygiene – das ist eine umweltfreundliche, auf Silbersalz basierende Ausrüstung für Textilien, die das Wachstum von geruchsbildenden Bakterien im Stoff unterbindet. Die Behandlung hält garantiert über die gesamte Lebensdauer des Produkts und kann dadurch auch bei niedrigeren Temperaturen gewaschen werden. Polygiene erfüllt sogar die anspruchsvollen Umweltstandards von bluesign.

Wie es dann aufs Wochenende zuging und die erste Tour anstand, war ich doch sehr gespannt. Ich hatte die Socken seit fünf Tagen nicht gewaschen. Das Ziel der Wanderung war, Schnee zu finden. Ich wurde auf 1100 m fündig. Bei ca. null Grad hat auch die Safersox Outdoor- & Trekkingsocke die Füsse nach wie vor warmgehalten. So konnte ich gemütlich nach einer Stunde Marschzeit an einem gefrorenen Bach bei eisigem Wind die Wanderschuhe ausziehen und die Produktfotos mit einem Lachen im Gesicht machen. Normalerweise hätte ich mir nicht mal im Traum überlegt, die Schuhe auszuziehen und die normalerweise schwitzenden Füsse in den kalten Wind zu halten. Doch die Füsse waren schön warm und von Schweiss keine Rede. Die Seitenverstärkung der Socken machte sich nun im Wanderschuh bemerkbar und weckte das Gefühl in einem Finken zu gehen.

Auch beim Schneeschuhlaufen hat sich die Safersox Outdoor- & Trekkingsocke bewährt. Die Sockenhöhe geht bis über die Wade wo die ¾ Thermounterwäsche beginnt. Komfortabel ist, dass die Socke bei der Wade nicht einschneidet.

Den letzten Test habe ich beim Hallentraining, beim Unihockey spielen und Hallenparcours, gemacht. Das heisst die Safersox Outdoor- & Trekkingsocken waren intensiven ruckhaften Stop-and-Go-Bewegungen ausgesetzt. Die Füsse kamen ins Schwitzen und im Bereich der Ferse bildeten sich leider Blasen. Es ist eben, wie der Name schon sagt, eine Outdoor- & Trekkingsocke.

Insgesamt ist die Safersox Outdoor- & Trekkingsocke eine sehr gute Wandersocke mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis. DAnk ihrer Polygiene-Ausrüstung kann man sie tagelang tragen, ohne, dass die Socken anfangen zu stinken.

Preis

Die Safersox Outdoor- & Trekkingsocke kostet 9.95 €.

keine Händlersuche/Storefinder, aber Direktvertrieb im Onlineshop

Links

Hersteller Safersox

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Michael Rauber