Test Vaude Bormio Jacket
7.6 / 10 Bewertung
PRO
  • hohe Elastizität
  • hohe Atmungsaktivität
  • gute Isolation bei Kälte
  • geringes Packmass
  • geringes Gewicht
  • Umweltfreundlich und Nachhaltig
CONTRA
  • gewöhnungsbedürftiges Material
Testurteil
Die Vaude Bormio Jacket ist eine hervorragende und vielseitige Sportjacke. Neben der guten Wärmeisolation und Atmungsaktivität zeichnet sich die Jacke auch durch viel Bewegungsfreiheit und ein geringes Gewicht aus.
Funktion8.5
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass8.5
Umwelt/Nachhaltigkeit8.5
Preis-Leistung5.5

Fakten

Vaude Mens Bormio Jacket, Farbe hydro blue-green, Grösse 52/L, #05188-820-5400

  • Gewicht: 482 g nachgewogen (485 g laut Hersteller)
  • Material Hauptstoff: 88 % Polyamid, 12 % Polyurethan;
  • Material Einsätze: 87 % Polyamid, 13 % Elastan;
  • Material Futter: 90 % Polyamid, 10 % Elastan;
  • Material Wattierung: 100 % Polyester; Polartec Alpha 100g/m

Angaben vom Hersteller:

Atmungsaktive Isolationsschicht für sportliche Touren: leichte, mit innovativem Polartec® Alpha® wattierte Kapuzenjacke. Durch die Kombination elastischer Ober- und Unterstoffe mit der elastischen Wattierung wird eine unübertroffene Bewegungsfreiheit bei gleichzeitiger Wärmeisolation erreicht. Das dampfdurchlässige Polartec® Alpha® sorgt zusätzlich für ein optimales Körperklima. Die körpernah geschnittene Jacke besitzt ein sehr kleines Packmaß und kann einfach in der Tasche verstaut werden. Der bluesign®-Standard garantiert ein umweltfreundlich hergestelltes Material.

  • schmaler, sportiver Schnitt 
  • vorgeformter Ärmel 
  • wattiert 
  • 2 Brusttaschen mit RV 
  • 1 Innentasche um die Jacke zu verstauen 
  • gewendeter 2 Wege Front RV mit Untertritt 
  • elastische Einsätze unter den Armen 
  • elastische Ärmelbündchen 
  • Kordelzug im Saum mit Einhandbedienung 
  • angeschnittene, weitenregulierbare Kapuze

Praxistest Vaude Bormio Jacket

Gerade bei sportlichen Betätigungen in der kalten Jahreszeit ist es schwer, den richtigen Kleidungsmix zu finden. In schattigen Mulden ist es meist sehr kalt (man benötigt eine extra Schicht) und in sonnigen Hängen auf einen Schlag wieder sehr warm. Einen häufigen Kleiderwechsel auf einer Tour versuche ich, wenn möglich, zu vermeiden. Deshalb bin ich stets auf der Suche nach atmungsaktiven, aber auch gut wärmender Bekleidung. Gerade in diesem Punkt wurde ich von der Vaude Bormio Jacket sehr positiv überrascht.

Die Vaude Bormio Jacket ist ein treuer Begleiter für aktive Personen. Dank ihrem modischen Äusseren kann sie sogar gut im Alltag getragen werden. Mit den fortschrittlichen Materialien überzeugt sieaber vor allem bei sportlichen Aktivitäten im Freien.

Als ich die Vaude Bormio Jacket das erste Mal anzog, fühlte sich gerade das Innenmaterial etwas speziell an. Ich würde es als eher “künstlich” und “plastik-ähnlich” beschreiben. Doch ich gewöhnte mich schnell an das Material. Es besteht hauptsächlich aus einem gut abgestimmten Mix aus Polyamid und Elasthan, sowie für die Isolation aus dem innovativen Polartec Alpha (Polyester). Mit dieser Zusammensetzung verspricht der Hersteller Vaude ein möglichst gut wärmendes, atmungsaktives und bewegliches Textil.

Die Kunstfaserjacke ist körpernah geschnitten (schmal) und somit eher für sportliche Staturen geeignet. Der gute Materialmix führt zu einem hohen Tragekomfort und reduziert die Bewegungsfreiheit nur minimal. Die Ärmel weisen eine angenehme Länge auf und die Vaude Bormio Jacket verfügt über zwei Innen- und zwei Brusttaschen. Diese sind auch beim Tragen einer zusätzlichen Jacke gut erreichbar.

Zu Beginn zog ich die Thermojacke hauptsächlich im Alltag an. Dabei fiel mir speziell auf, dass die Vaude Bormio Jacket zum einen bei kalten Temperaturen gut wärmt, zum anderen in geheizten Räumen nicht direkt zu “Schweissausbrüchen” führt. Gerade die gute Wärmeisolation hat mich und mein Umfeld immer wieder sehr überrascht, da der Stoff der Jacke sehr dünn und leicht ist.

Leider blieb der Schnee in diesem Jahr sehr lange aus, so dass ich mich entschied die Vaude Bormio Jacket nicht auf einer Ski-Tour im Gelände zu testen, sondern beim Ausdauersport. Neben Runden absolvierte ich auch verschiedene Workouts aus dem Freeletics-Repertoire. Das Schwitzen blieb natürlich dabei nicht aus, doch waren zwei Punkte sehr überzeugend: Erstens die Jacke wärmt bestens und trotz Schwitzen unterstützt das atmungsaktive Material den Feuchtigkeitsabtransport sehr gut. Zweitens schränkt die Vaude Bormio Jacket nur gering in der Bewegungsfreiheit ein. Die Freeletics-Workouts konnten problemlos durchgeführt werden. Somit eignet sich die Vaude Bormio Jacket bestens für jede sportliche Tätigkeit in der kalten Jahreszeit und natürlich speziell für Skitouren, Schneeschuhtouren sowie zum Langlaufen.

Preis

Die Vaude Bormio Jacket kostet 240 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Vaude

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller