Vom 19. – 21. September war ich für Euch in Stuttgart und testete den Grip der legendären STEALTH Rubber Technologie C4. Ich konnte erfahren, was Sicherheit und Halt mit dieser Entwicklung auf felsigem Untergrund bedeutet. Ausserdem besuchte ich adidas Rockstars 2014 in der Porsche Arena und traf die Stars hautnah!

Freitag erhielt ich Testbekleidung und den Schuh Terrex Scope GTX von adidas. Das T-Shirt verriet schon, wo es am kommenden Tag hinging: „A CLIMPE A DAY KEEPS THE DOCTOR AWAY“.

 

Testbekleidung

Am Samstagmorgen ging es dann raus in die Schwäbische Alp. Hoch über Stuttgart kamen wir in den Genuss der Weinberge. Gekrönt wurde die Aussicht durch das fantastische Wetter. Der Übungsplatz welcher von adidas eingerichtet wurde, brachte uns alle ins Staunen. Wir schauten nicht schlecht als wir mitten im Wald auf die Felswand trafen. Nach einer kurzen Einführung in die Kletterkünste und ein wenig technische Erklärungen zum Schuh, ging es dann auch schon los an die Wand zum Klettern und Testen.

Mit dem adidas Terrex Scope GTX an den Füssen fühlte ich mich bestens. Er hat einen unschlagbaren Grip und das im wahrsten Sinne des Wortes. Es ist ein technisch ausgereifter, gut durchdachter Zustiegsschuh. Ausgestattet mit der von Five Ten hergestellten STEALTH C4 Gummisole. Sie macht ihn zu einem Alleskönner mit viel Grip in jeder Lage. (Siehe auch den ausführlichen Testbericht des Terrex Scope GTX von Andrea.)

adidas Rockstars 2014 am Samstag

Am Samstag dann ging es heiss her in der Porsche Arena. Der Kletterwettbewerb adidas Rockstars startete in die vierte Runde. Begleitet wurden die Athleten von Livemusik, so kombinierte adidas den sportlichen Wettkampf zu einer Show. «Climbing meets Music» so das Motto.

Die Besten der Besten aus den Bereichen Bouldern und Klettern traten gegeneinander an und kämpften um den Sieg. Darunter die Top Damen und Herren der IFSC Weltrangliste, die Top 3 des Deutschen Boulder Cups und des Europäischen Youth Cups, nationale Meister und die Sieger internationaler Meisterschaften. Mit dabei waren auch vier Schweizer Athleten, wobei Benjamin Blase wegen einer Verletzung ausfiel.

Schweizer adidas Rockstars 2014
Schweizer: Kevin Heiniger, Rebekka Stotz, Petra Klingler und Benjamin Blase

Petra Klingler schaffte es ins Finale und belegte den dritten Platz. Ihre Leistung war atemberaubend. Auf den ersten Platz schaffte es bei den Frauen die Japanerin Noguchi Akiyo. Bei den Männern belegte der Kanadier Sean McColl mit einem Bruchteil einer Sekunde an Vorsprung den ersten Platz. Auch seine Leistung war beeindruckend.

Ich konnte auch hinter die Kulissen blicken und persönliche Gespäche mit den Athleten führen. Die beiden Interviews mit Barbara Zangerl und Mayan Smith-Gobat findest Du hier.

Comments are closed.