Columbia Montrail Women’s Trans Alps F.K.T. II im Test
6.8 / 10 Bewertung
PRO
  • aggressives Profil & guter Grip
  • guter Tragekomfort
  • hoher Laufkomfort durch Dämpfung
  • guter Schutz des gesamten Fusses
CONTRA
  • wenig Gespür für den Untergrund
  • viel Material macht den Schuh etwas schwerfällig, dürfte insgesamt leichter sein
  • kaum Informationen über Produktion, Nachhaltigkeit, Umweltaspekte, Recycling bei Columbia
Testurteil
Columbia Montrail sollte man bei der Wahl eines Trailschuhs auf der Rechnung haben. Der Columbia Montrail Women's Trans Alps F.K.T. II ist ein robuster, komfortabler Trailrunning-Schuh, der ein guter Begleiter auf einer Vielzahl von Trails ist. Gut gedämpft und geschützt nimmt er es auch bei langen Runs in steinigem Gelände mit allem auf. Dafür büsst er beim Speed etwas ein; macht aber trotzdem auch bei schnelleren Einheiten Spass – genauso wie auf „alltäglicherem“ Terrain und für unerfahrenere Trailrunner, die den Schutz und die Dämpfung schätzen werden.
Funktion7.2
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass4.8
Umwelt/Nachhaltigkeit6.5
Preis-Leistung7.8

Fakten

Columbia Montrail Women’s Trans Alps F.K.T. II UTMB, Farbe: black – red coral, Grösse: 37, Artikelnummer: 1888161

  • Gewicht: nachgewogen 255 g in US 6 (265 g in US 7.5 laut Hersteller)
  • Material: Obermaterial Open Mesh, Zwischensohle FluidFoam, Aussensohle Rubber
  • Garantie: im normalen, gesetzlichen Rahmen

Angaben vom Hersteller:

  • Seamless upper construction with ripstop reinforcement over open mesh for protection and breathability
  • Abrasion and water resistant forefoot shield
  • New extra light F.K.T.™ tongue for a light, clean fit
  • Reinforced toe cap and heel for rocky, mountainous terrain
  • FluidFoam midsole for exceptional cushioning, flexibility, and support
  • Ride heights: 18mm heel / 10mm forefoot
  • Full-length rubber outsole with TrailShield technology for optimal protection with reduced weight and stiffness for a more natural transition
  • 6 mm outsole lug height
  • Einsatzmöglichkeiten: Laufen/Training

Praxistest Columbia Montrail Women’s Trans Alps F.K.T. II UTMB

Columbia Montrail gehört in Europa zu den eher weniger bekannten Marken. Aber ein Blick in die USA wie auch ihr Engagement als Hauptsponsor des UTMB machen klar: Sie kennen sich aus mit Trailrunning. Das zeigt sich auch beim Columbia Montrail Women’s Trans Alps F.K.T. II UTMB, einem Schuh für Trailrunnerinnen auf der Suche nach einem robusten Trailbuddy mit Schutz und Dämpfung für technische, steinige Trails.

Den ersten Schritt im Schuh machte ich an einem Test-Event von Columbia in Zürich. In strömendem Regen und mit den Jungs von Swiss Ultra Trail unterwegs auf verschlungenen Uetliberg-Trails waren es beste Testbedingungen. Nach dem Event habe ich den Schuh auf weiteren unterschiedlich langen Läufen getestet; von Waldläufen bis zu Bergläufen in steinigem Gelände sowie einer kurzen, leichten Wanderung.

Ich habe den Women’s Trans Alps™ F.K.T.™ II in einer UTMB Edition getestet, die sich vom regulären Modell aber lediglich in der Farbe und dem extra UTMB-Logo unterscheidet, nicht aber in den Features am Schuh selbst.

Guter Halt und Grip

Auf unterschiedlichem Terrain und auch bei schwierigen Bedingungen punktet der Montrail Women’s Trans Alps F.K.T. II mit gutem Grip und Traktion. Dafür sorgt sein aggressives Profil (6 mm Noppen auf der Aussensohle), das verschiedene Grip-Muster kombiniert.

Laufkomfort durch Dämpfung

Offensichtlich kommt beim Columbia Montrail Women’s Trans Alps F.K.T. II Dämpfung nicht zu kurz: Die Zwischensohle kommt mit FluidFoam, was Columbia als “hoch entwickelte Polsterung” und “vielseitige Zwischensohle mit leichtgängiger Polsterunterstützung” promoted. Dazu eine Aussensohle mit dichtem, eher dickem Dämpfungsschaum über die komplette Sohle mit einer Sprengung von 8 mm – ein Plus für Fersenläufer.

Ein Stück weit büsst man damit Gespür für den Untergrund ein, was vor allem erfahrene Läufer auf technischen Trails schätzen. Generell ist das aber angenehm, vor allem bei langen Läufen und sehr steinigem Terrain, wo sich dieser Schutz in einem angenehmen Laufgefühl bezahlt macht. Auch weil die TrailShield Aussensohle trotz ihrer Dicke noch relativ leicht und flexibel ist.

Angenehme Passform für Komfort

Step-in sowie Führung sind beim Columbia Montrail Women’s Trans Alps F.K.T. II angenehm. Die Zunge ist bequem und sorgt zusammen mit der Schnürung für ein solides Gefühl – obwohl der Schnitt (vor allem die Zehenbox) für meinen schmalen Fuss etwas zu weit ist.

Das Obermaterial sucht die Balance zwischen atmungsaktiv und schützend: Reissfestes, offenes Mesh lässt den Fuss atmen. Eine wasserabweisende Zehenkappe sowie eine verstärkte Ferse sorgen für Schutz, ohne dabei die Bewegung merklich einzuschränken oder zu drücken oder steif zu sein. Überhaupt war der Schuh vom ersten Lauf an bequem zu tragen und erzeugte keine Druckstellen.

Insgesamt wurde beim Upper relativ viel Material benutzt, was ihn bequem, aber vor allem bei Nässe etwas schwerfällig macht.

Preis

Der Columbia Montrail Women’s Trans Alps F.K.T. II kostet 169 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Columbia Montrail

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Anja Pfeiffer