Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite im Test

Men's Exposure-2™ GORE-TEX PACLITE®-99
7.7 / 10 Bewertung
PRO
  • leichtes und angenehmes Material
  • lässt sich platzsparend packen
  • grosse Taschen, die auch zur Belüftung dienen
  • guter Schnitt mit viel Bewegungsfreiheit
  • Stretchstoff für noch mehr Bewegungsfreiheit
CONTRA
  • Kapuze lässt sich ungenügend anpassen
Testurteil
Die Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite Jacket schafft auf unaufgeregte Weise den Spagat zwischen einer alltagstauglichen Regenjacke und einer einfachen aber funktionalen Sportjacke für alle möglichen Aktivitäten. Ob beim Wandern, Skifahren, Biken oder auf dem Weg zur Arbeit, sie schützt verlässlich vor den Elementen, ist leicht, und lässt sich platzsparend packen.
Funktion7.7
Qualität/Verarbeitung6.8
Gewicht/Packmass9.5
Umwelt/Nachhaltigkeit8
Preis-Leistung6.5

Fakten

Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite Jacket, Farbe pristine 380, Grösse L, #1828031 / EAN 888663142271

  • Gewicht: 335 g nachgewogen (353 g laut Hersteller)
  • Grösse: Der Tester/Die Testerin ist 182 cm gross und trug Grösse L.
  • Material: Gore Tex® Paclite (100% Nylon)

Angaben vom Hersteller:

  • Wasserdichtes, atmungsaktives Gore-Tex® Paclite™ Stretchgewebe für hohe Bewegungsfreiheit.
  • Das branchenführende C0, PFC-freie, DWR-beschichtete Nylon ist umweltfreundlich.
  • Eine Klettergurt kompatible Brusttasche vorne.
  • Seitliche Lüftungsschlitze ermöglichen eine einfache Temperaturregelung.
  • Wasserdichter Frontreißverschluss.
  • Made in Vietnam
  • Garantie Limited Lifetime Warranty

Praxistest Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite

Die Mountain Hardwear Exposure/2™ Gore-Tex® Paclite® Jacket ist mein ständiger Begleiter für alle Fälle. Sie ist leicht, lässt sich platzsparend zusammenknüllen und kann in jedem Rucksack untergebracht werden.

Egal, ob mit dem Singlespeed auf dem Weg zur Arbeit, auf dem Mountainbike im Schlamm, im Garten oder beim Wandern mit den Kids, auf die Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite Jacket ist bei einem plötzlichen Schauer oder andauerndem Wolkenbruch immer Verlass. Klar, ist ja Gore-Tex drin. Dazu muss man nicht viel sagen, die Membran kennt man seit vielen Jahren und die hält auch bei dieser Jacke das Wasser verlässlich draussen und lässt die Luft gut zirkulieren. So ist die Exposure/2 Jacke auch angenehm zu tragen, wenn man mal ins Schwitzen kommt.

Die eingebaute Membran mit Paclite Technologie ist eine zwei bzw. zweieinhalb-Lagen-Konstruktion. Dabei ist das Aussengewebe dauerhaft wasserabweisend imprägniert (DWR), dabei aber frei von perfluorierten und polyfluorierten Chemikalien (PFC, PFOS, PFOA). Daumen hoch dafür.

Für zusätzliche Belüftung sorgen die beiden in den grossen seitlichen Taschen eingenähten Belüftungsnetze. Ein ziemlich ausgeklügeltes Detail wie ich finde, hier hat Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite Jacket zwei Funktionen auf elegante Weise in ein Feature gepackt. Die Taschen sind ausserdem so platziert, dass man sie auch bei starkem Niederschlag offen lassen kann, ohne dass Wasser eindringt.

Der Schnitt der Regenjacke ist allgemein sehr angenehm und die Bewegungsfreiheit wird nicht eingeschränkt. Dies auch wieder dank dem GORE-TEX PACLITE Material, welches bei der Mountain Hardwear Exposure/2 mit einem Stretch-Stoff kombiniert wurde. An den Schultern, Armen und in der Hüfte sitzt daher alles, wie es soll.

Leider gilt das nicht für die Kapuze. Sie hat bloss einen Gummizug am Hinterkopf, der sich festzurren lässt sowie einen Schild an der Stirn, das das Wasser aus den Augen halten soll. Vom Konzept her gut, aber leider verrutscht die Kapuze gern über die Stirn in die Augen, sodass ich ständig am Nachjustieren bin. Da würde ich mir entweder ein zweites Band unten um den Nacken oder einen anderen Schnitt wünschen. Und auch einen Fahrrad- oder Skihelm bringt man kaum unter die Kapuze. Die Kapuze ist der einzige Punkt, der den Gesamteindruck etwas trübt, denn sowohl an der Verarbeitungsqualität wie am verwendeteten Material kann sonst nichts ausgesetzt werden.

Wie robust das GORE-TEX PACLITE Material tatsächlich ist, muss sich erst noch zeigen. Im Gegensatz zu teureren Dre-Lagen-Jacken besteht das Obermaterial der Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite Jacket nicht aus einem Ripstop-Gewebe, sondern aus einem eher weichen Aussenmaterial. Das ist zwar geschmeidiger, aber auch weniger robust/abriebfest. Ich traue der Jacke aber durchaus zu, mich auch durch den Winter als Touren- und Skijacke zu begleiten.

Für mich ist die Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite Jacket ein treuer Begleiter für alle Outdoor-Aktivitäten. Da bleibe ich auch gerne mal im Regen stehen.

Update: Inzwischen konnte ich auch schon die erste Skitour angehen und die Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite Jacket hat sich wie erwartet wunderbar auch dabei bewährt. Das kleine Packmass und das geringe Gewicht, kombiniert mit dem bewährten Gore-Tex Material machen hier einen guten Job.

Preis

Die Mountain Hardwear Exposure/2 Gore-Tex Paclite Jacket kostet 299.90 CHF.

Händlersuche/Storefinder Schweiz

Link

Hersteller Mountain Hardwear

Auskunft und Vertrieb über in der Schweiz über CHRIS sports

ÜBER DEN AUTOR

Deny Fousek

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Black Diamond Adam Clark_Isaac Freeland_2021_003815

Black Diamond Lawinensicherheitsausrüstung 2021/2022

Kolumbien

Dani Arnold – Solo Speed Rekord Petit Dru Nordwand

Prix Montagne Nominierte Timbaer Skimanufaktur Dano Waldburger Andreas Dobler

Timbaer Skimanufaktur gewinnt Prix Montagne 2021

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top