Nachhaltige Chamanna Cluozza

nachhaltige-chamanna-cluozza-Titelbild(1)

Die Nachhaltige Chamanna Cluozza: Ein inspirierendes Beispiel fĂŒr Umweltfreundlichkeit im Schweizerischen Nationalpark

Bist du neugierig, wie die Familie Naue die Chamanna Cluozza im Engadin Samnaun Val MĂŒstair nachhaltig und kreativ fĂŒhrt? Dann bist du hier genau richtig! In diesem Beitrag erfĂ€hrst du alles ĂŒber ihren beeindruckenden HĂŒttenbetrieb und ihre Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Nationalpark und der TESSVM.

Die Nachhaltige Chamanna Cluozza: Vorbildlicher HĂŒttenbetrieb im Schweizerischen Nationalpark

Dank der Familie Naue ist die Chamanna Cluozza im Schweizerischen Nationalpark ein Vorzeigebeispiel fĂŒr nachhaltigen HĂŒttenbau und -betrieb. Nicole und Turi Naue haben es sich zur Aufgabe gemacht, diese wunderschöne HĂŒtte umweltfreundlich und ressourcenschonend zu fĂŒhren. Sie arbeiten eng mit dem Schweizerischen Nationalpark und der Ferienregion Engadin Scuol Zernez zusammen, um ein einzigartiges und nachhaltiges Reiseziel zu schaffen.

Familie Naue: Bekannt aus “SRF bi de LĂŒt – HĂŒttengeschichten”

Vielleicht kennst du die Familie Naue schon aus dem erfolgreichen TV-Format “SRF bi de LĂŒt – HĂŒttengeschichten”. Hier konnten die Zuschauer die Geschichte der Naues miterleben, die damals noch die TrifthĂŒtte im Berner Oberland fĂŒhrten. Jetzt haben sie ihre Leidenschaft fĂŒr Nachhaltigkeit und Natur in die Chamanna Cluozza im Engadin Samnaun Val MĂŒstair gebracht.

Ein einzigartiges Naturerlebnis in der Chamanna Cluozza

Die nachhaltige Chamanna Cluozza liegt in einer unberĂŒhrten Wildnis unterhalb der Baumgrenze auf fast 1900 Metern, umgeben von LĂ€rchenbĂ€umen, Wildtieren und Pflanzen. Hier können GĂ€ste die Natur hautnah erleben und gleichzeitig erfahren, wie wichtig Nachhaltigkeit und Umweltschutz sind. Die beiden Söhne von Nicole und Turi Naue geniessen dieses besondere Umfeld und treffen im Nationalpark auf mehr Kinder als zuvor.

Regionale Partnerschaften fĂŒr Nachhaltigkeit

Die Chamanna Cluozza trĂ€gt seit Sommer 2022 das Zertifikat “Nachhaltiges Reiseziel” von TourCert. Auch die Ferienregionen Engadin Scuol Zernez und Val MĂŒstair wurden 2022 als erste Schweizer Tourismusdestinationen mit dem Nachhaltigkeitslabel ausgezeichnet. Die regionale Zusammenarbeit im Bereich Nachhaltigkeit ist ein entscheidender Faktor fĂŒr den Erfolg der Chamanna Cluozza und der Ferienregion Engadin Samnaun Val MĂŒstair.

Storytelling und Content-Marketing: Mensch & Geschichten

Die TESSVM setzt erfolgreich auf Storytelling und Content-Marketing, um die Geschichten der Menschen in der Region zu erzĂ€hlen und deren Bedeutung hervorzuheben. Im Rahmen der Rubrik “Mensch & Geschichten” portrĂ€tiert die Ferienregion Engadin Samnaun Val MĂŒstair regelmĂ€ssig Persönlichkeiten, die die Region auf besondere Art und Weise prĂ€gen. Durch authentische Geschichten sollen den GĂ€sten die zentralen Werte der Destination nĂ€hergebracht werden. Die Familie Naue und ihre nachhaltige Chamanna Cluozza sind dabei ein perfektes Beispiel fĂŒr die Werte, die die Region ausmachen.

Die CluozzahĂŒtte: Ein nachhaltiges Reiseziel im Herzen des Schweizerischen Nationalparks

Die Chamanna Cluozza, liebevoll von der Familie Naue gefĂŒhrt, ist ein wahres Juwel im Schweizerischen Nationalpark. Ihr nachhaltiger HĂŒttenbetrieb und die enge Zusammenarbeit mit regionalen Partnern machen sie zu einem wichtigen Bestandteil des Engadin Samnaun Val MĂŒstair. Die HĂŒtte ist nicht nur ein Ort, an dem GĂ€ste die Schönheit der Natur geniessen können, sondern auch ein Ort, an dem sie die Bedeutung von Nachhaltigkeit und Umweltschutz hautnah erleben können.

Fazit: Die Nachhaltige Chamanna Cluozza – Ein inspirierendes Beispiel fĂŒr Umweltfreundlichkeit

Die nachhaltige Chamanna Cluozza im Engadin Samnaun Val MĂŒstair, gefĂŒhrt von der Familie Naue, zeigt eindrucksvoll, dass Umweltfreundlichkeit und Tourismus Hand in Hand gehen können. Mit ihrem Engagement fĂŒr Nachhaltigkeit, regionalen Partnerschaften und der Zusammenarbeit mit dem Schweizerischen Nationalpark und der TESSVM schaffen sie ein einzigartiges Reiseziel, das die Schönheit der Natur bewahrt und gleichzeitig die Bedeutung von Umweltschutz und Nachhaltigkeit vermittelt. Durch authentisches Storytelling und Content-Marketing werden die Werte der Region und der Menschen, die sie prĂ€gen, erlebbar gemacht.

WeiterfĂŒhrende Links

Zur Geschichte ĂŒber Familie Naue und die Chamanna Cluozza
Zum Video mit dem PortrÀt der Familie Naue
Weitere Informationen zum Label «Nachhaltiges Reiseziel» von TourCert

Quelle: Tourismus Engadin Scuol Samnaun Val MĂŒstair AG (TESSVM)
Foto 1 Storyproduktion und 2 Familie: © Andrea Badrutt, Chur; Foto 3 HĂŒtte: © GRF, Marco Hartmann; Foto 4 HĂŒtte: © SNP, Hans Lozza

ÜBER DEN AUTOR

RĂŒdiger Bodmer

RĂŒdiger Bodmer testet AusrĂŒstung fĂŒr ich-liebe-berge.ch – der ausgebildete Wanderleiter des Schweizer BergfĂŒhrerverbands (SBV) sowie Wanderleiter mit eidg. Fachausweis fĂŒhrt professionell Touren. Im Winter leitet er Schneeschuhtouren im In- und Ausland. Dazu gibt der Lawinenexperte Kurse und VortrĂ€ge. Auch Kurse mit Zertifikat leitet er als Ausbildner des Swiss Mountain Training vom Schweizer BergfĂŒhrerverband. Im Sommer leitet er Wanderungen, Alpinwanderungen, Wanderreisen und Trekkings. Viele seiner Touren fĂŒhrt er in Zusammenarbeit mit den Bergsteigerschulen Berg+Tal und Höhenfieber durch. Ehrenamtlich leitet er zudem Touren fĂŒr den Schweizer Alpen-Club (SAC). Berge sind etwas Wunderbares fĂŒr RĂŒdiger. FĂŒr ihn sind es Orte, denen er sich verbunden fĂŒhlt, an denen er sich wohlfĂŒhlt. Und davon gibt es einige. Er geniesst es draussen unterwegs zu sein. Privat ist er viel mit Schnee- und Wanderschuhen unterwegs, unternimmt aber gerne auch Skitouren, Hochtouren, geht Klettern oder Eisklettern und was man sonst noch so draussen anstellen kann. Als Guide will er aber vor allem eins – schöne Erlebnisse teilen und ein StĂŒck seiner Begeisterung weitergeben. Bei seinen Touren legt er besonderen Wert auf die Sicherheit – neben einer guten Vorbereitung bildet er sich stĂ€ndig weiter. Neben der Aus- und Fortbildung achtet er darauf, dass, wenn immer möglich, bei seinen Touren die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt und die Natur möglichst nicht beeintrĂ€chtigt wird. Über die Jahre hat RĂŒdiger ein grosses Interesse und Know-how im Bereich AusrĂŒstung entwickelt. Er hat ich-liebe-berge.ch gegrĂŒndet.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

dynafit ultra trail running ausrĂŒstung 2023

DYNAFIT Ultra Trail Running AusrĂŒstung 2023

Columbia wurde 1938 gegrĂŒndet, kurz vor Beginn des Zweiten Weltkriegs. Damals wollte das MilitĂ€r seine Leute mit guter und leistungsfĂ€higer Kleidung ausstatten und wandte sich an Outdoor-Spezialisten, um die richtige Kleidung zu finden. Nach dem Krieg behielten die Outdoor-Spezialisten diese militĂ€rische Inspiration bei und brachten so die klassische Outdoor-Ästhetik hervor. Dies ist der Ursprung der Silver Ridge Line, die Columbia Sportswear 1982 ins Leben gerufen hatte. Heute, 40 Jahre nach ihrer Entstehung, hat sich Silver Ridge verĂ€ndert. Die Kollektion kommt moderner daher mit aktualisierten Formen und Silhouetten. Zudem besteht in dieser Saison die Silver Ridge-Linie zu 100% aus recycelten Materialien, und die vor UV-Strahlen schĂŒtzende Omni-Shade-Technologie ist in der gesamten Linie eingesetzt. Die Kleidung eignet sich daher fĂŒr jedes Outdoor- und Camping Abenteuer und schĂŒtzt vor lĂ€stigen Moskitos und Stechfliegen. (WeArePepper/Columbia Sportswear)

Columbia Silver Ridge Kollektion 2023

WildkrĂ€uter lassen sich vielfĂ€ltig nutzen und unterstĂŒtzen einen sportlich aktiven Lebensstil. Foto: Sophie Winkler

WildkrÀuter Sammeln Ratgeber

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darĂŒber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top