•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Arc’teryx Footwear Technologie: Passform und Performance

Seit Jahren hat sich die Konstruktion von Outdoor-Schuhwerk nicht wesentlich verändert. Die kanadische Firma Arc’teryx, Pionier in Sachen Thermoformung und Lamination, kommt jetzt mit einer kompakten neuen Linie von Approach- und Hiking-Schuhen auf den Markt, die die Paradigmen klassischer Schuhmacherei vom Tisch wischt und neue Standards bei Robustheit und Tragekomfort setzt.

Outdoor-Schuhe mit dem Tragekomfort von Hüttenschuhen sind ein bislang vergeblich geträumter Traum. Die Anforderungen von alpinem Gelände verlangen nach extrem abriebfesten Materialien, zusätzlich sollen die Schuhe warm und wasserdicht sein. Der Komfort bleibt dabei häufig auf der Strecke.

Nach intensiver Entwicklungsarbeit stellt das Arc’teryx Footwear-Team jetzt die neue Arc’teryx Technical Performance Footwear vor: Acht Schuhmodelle für Männer und Frauen, aufgeteilt in Zustiegsschuhe (Alpha-Modelle) und Hiking-Modelle (Bora Mid). Allen gemeinsam ist der «Arc’teryx Adaptive Fit»: Separat gefertigte Außen- und Innenschuhe, die bei den Top-Modellen Alpha2 FL und Bora2 Mid sogar auswechselbar sind.

Der Außenschuh ist mit einer speziell für den Anwendungsbereich konstruierten Vibram Laufsohle ausgestattet. Zur Dämpfung ist eine EVA Zwischensohle eingebracht, die im Fersenbereich ohne Fixierung auskommt und so flexiblen Tritt ermöglicht. Dreidimensional geformte Gummi-Verstärkungen an Ferse und Zehenkappe schützen den Schuh zusätzlich. Hier wird für jede Größe eine eigene Form verwendet (üblich sind sonst zweidimensionale Gummi-streifen, die im Produktionsprozess um Ferse und Kappe herumgeklebt werden). Eine Ortholite- Innensohle komplettiert die Grundkonstruktion

Der zuvor laminierte Schaft des Schuhs wird um die Sohle bis zur Laufsohle herumgezogen und mit ihr verbunden. Dieses vollständig nahtfreie Schaftelement wird aus vier textilen Lagen laminiert (Reihenfolge von innen nach außen):

  • ein DWR-imprägniertes Mikrofaser-Material innen
  • ein PU-beschichtetes Nylongewebe für die Formgebung und Haltbarkeit
  • ein 0,2 mm starker Film aus thermoplastischem Polyurethan (TPU)
  • Verstärkungen aus 0,35 mm TPU an besonders exponierten Stellen

Die herausragende Passform der Arc’teryx-Schuhe steuert der Innenschuh bei, der bei den Top-Modellen auch herausnehmbar ist. Die Innenschuhe der wasserdichten Modelle sind mit Gore-Tex® Performance ComfortTM Stretch Laminat ausgestattet, das bis an den Rand gezogen ist. Die Konstruktion des Liners ohne Zunge und andere überlappende

Bereiche optimiert die Flächen für den Wasserdampfdurchgang. Das Gore-Tex® Laminat ist nur minimal an den Zehen und der Ferse fixiert, so dass über die maximale Fläche Wasserdampf entweichen kann. Ein leichter EVA-Schaum im Inneren sorgt für Luftzirkulation zwischen Haut und Schuh

Die herausnehmbaren Innenschuhe beim Alpha2 FL Men’s und Bora2 Mid sind nicht nur austauschbar (und separat erhältlich), sondern können auch als Hütten oder Base Camp-Schuhe getragen werden. Im Schlafsack trocknen sie im Bedarfsfall über Nacht.

«Arc’teryx ist bekannt dafür, die überkommene Konstruktion von Produkten neu anzugehen, um das Maximum an Performance und Produktlebensdauer herauszuholen. Das Bergerlebnis vieler Sportler wurde allzu oft von negativen Erfahrungen mit Schuhen getrübt. Mit unseren neuen Schuhen wollen wir mit dem lästigen Eintragen und Behelfslösungen wie dem Tragen von zwei Paar Socken zur Blasenvermeidung Schluß machen,» erklärt Federico Sbrissa, Arc’teryx Footwear Product Line Manager. «Dank unserer Laminationstechnologien bieten wir mehr Tragekomfort, Robustheit, optimale Passform und die beste Atmungsaktivität auf dem Schuhmarkt.»

Arc’teryx Alpha2 FL: für den alpinen Zustieg

Beim Alpha2 FL ist alles auf optimalen Tragekomfort und Trittsicherheit beim Zustieg ausgerichtet. Der vollständig nahtfrei laminierte Schaft aus vier Komponenten umschließt die Brand- und EVA-Zwischensohle bis herunter zur Laufsohle und schützt die weicheren Dämpfungs-Elemente so effektiv vor Abrieb.

Der Schaft ist hydrophob und weist über große Flächen durchlässige Materialien auf, so dass Wasserdampf ungehindert nach draußen dringen kann.

Neben der Robustheit durch die nahtfreie Verarbeitungstechnik besticht der Alpha2 FL durch seine Passform: Der „Arc’teryx Adaptive Fit“ mit dem vollständig elastischen Innenschuh mit Gore-Tex®-Ausstattung sorgt für besten Sitz ohne Faltenbildung bei allen möglichen Fußtypen. Die Innenschuhe des Alpha2 FL können auch als Hüttenschuhe getragen werden. Im Schlafsack trocknen sie im Bedarfsfall über Nacht. Die separat erhältliche Mid-Version des Liners macht den Alpha2 FL auch bei schlechterem und kühlerem Wetter einsatzfähig.

Die speziell für den Approach-Bereich konzipierte Vibram-Sohle ist mit einer Kletterzone und wirksamen angeschrägten Bremselementen ausgestattet, die die Trittsicherheit vor allem beim Bergabgehen erhöhen.

  • Gewicht: 490 g (Grösse UK 8,5)
  • Empfohlener Verkaufspreis: 250 € / 375 CHF

Arc’teryx Bora2 Mid: robuster Hiker

Im Bora2 Mid setzt das Arc’teryx Design-Team das neue Schuhkonzept konsequent um. Wie sein Approach-Kollege Alpha2 FL ist auch der Hiking-Schuh Bora2 Mid aus separatem Außen- und Innenschuh zusammengestellt. Die Konstruktion des perfekt sitzenden, elastischen Innenschuhs aus wasserdichtem, hoch atmungsaktiven Gore- Tex® ohne Zunge und andere überlappende

Bereiche optimiert die Flächen für den Wasserdampfdurchgang. Der herausnehmbare Liner hat eine verstärkte Sohle und ist auch als Hüttenschuh oder im Base Camp zu tragen. Die nötige Robustheit für alpines Gelände erhält der Bora2 Mid durch den vollständig nahtfrei verarbeiten, laminierten Schaft. Hier werden vier Lagen technischer Materialien miteinander verbunden, um sowohl hydrophobe Eigenschaften, besten Wasserdampfdurchgang und Abriebfestigkeit miteinander zu vereinen.

Die speziell für den Bora2 Mid konzipierte Vibram Laufsohle ist mit einer Kletterzone im Zehenbereich und zwei Bremselementen am vorderen und hinteren Absatzbereich ausgestattet. Damit ist er auch für Klettersteige geeignet. Zur Dämpfung ist eine EVA- Zwischensohle eingebracht, die im Fersenbereich ohne Fixierung auskommt und so flexiblen Tritt ermöglicht. Dreidimensional geformte Gummi-Verstärkungen an Ferse und Zehenkappe schützen den Schuh zusätzlich. Hier wird für jede Größe eine eigene Form verwendet (üblich ist sonst eine zweidimensionale Gummi-Matte, die im Produktionsprozess um Ferse und Kappe herumgeklebt wird). Eine Ortholite-Innensohle komplettiert die Sohlenkonstruktion.

  • Gewicht: 560 g (Grösse UK 8,5)
  • Empfohlener Verkaufspreis: 300 € / 450 CHF

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!