News Garmin eTrex Touch 25t und 35t

Garmin_eTrex-Touch-35_Navigation_frontal

Mit den beiden Modellen eTrex Touch 25 und eTrex Touch 35 stellt Navigationsspezialist Garmin zwei echte Jedermann-Navis vor. Die beiden neuen GPS-Handhelds mit Touchscreen überzeugen nicht nur durch Robustheit, Hosentaschenformat und einen fairen Preis. Die grösste Stärke der beiden Neuzugänge ist die simple und besonders intuitive Bedienung. Einfach die gewünschte Aktivität auswählen und schon passen sich alle relevanten Einstellungen automatisch an. Auf den Geräten sind bereits 250.000 Geocaches und die Garmin TopoActive, eine routingfähige Karte von Europa, installiert.

Auspacken, einschalten, loslegen. Das wünscht sich jeder, der ein technisches Gerät kauft. Garmin hat sich das zu Herzen genommen und mit eTrex Touch 25 und eTrex Touch 35 zwei neue Modelle mit optimierter Menüführung und Bedienung entwickelt. Sie sind so einfach zu handhaben, dass Nutzer jeden Alters und selbst GPS- Neulinge direkt starten können – egal ob zu Fuss oder mit dem Rad und ganz gleich wohin es gehen soll.

Einfach einfacher

Ein GPS dient meist nicht nur einem Einsatzzweck, sondern gleich mehreren: Wandern, Radeln, Bergsteigen, Geocachen, Paddeln und vieles mehr. Doch sind die jeweiligen Anforderungen der meisten Outdooraktivitäten – und somit die erforderlichen Geräteeinstellungen – grundverschieden. Damit man sich nicht jedes Mal damit herumschlagen muss, wählt man bei den neuen eTrex Modellen zu Beginn kurz die gewünschte Aktivität aus und schon kann es losgehen. Jedes Profil beinhaltet aktivitätsspezifische Einstellungen, Kartenansichten und Menüs, die auch individuell konfiguriert werden können.

Rundum-sorglos-Paket

Die beiden neuen eTrex Modelle sind aber keineswegs nur etwas für Anfänger, sondern haben es – natürlich nur metaphorisch – faustdick hinter dem auch bei Sonnenlicht sehr gut ablesbaren Touchscreen. Auf 2,6 Zoll navigiert man durch Karte, Kompass und Höhenprofil. Dank der vorinstallierten Karte von Europa, die 46 Länder abdeckt, wissen die beiden Neuen immer wo es lang geht und finden einen Weg, der zur Aktivität passt. GPS und GLONAss sorgen bei der Navigation für eine schnelle, stabile Satellitenverbindung. Beide Geräte bieten auf 8 GB internem Speicher ausreichend Platz für GPS-Daten und weiteres Garmin- Kartenmaterial. 250.000 vorinstallierte Caches und ein elektronischer 3- Achsen Kompas in beiden Modellvarianten, lassen Geocacherherzen höher schlagen.

Hart im Nehmen

Wind und Wetter trotzen eTrex Touch 25 und eTrex Touch 35 ohne weiteres, denn sie sind staub- und wasserdicht nach IPX7-Standard. Das robuste Gehäuse steckt auch harte Einsätze und kleinere Stürze locker weg. Wer exotische oder noch detailliertere Karten benötigt, findet diese im Garmin Sortiment und kann diese dank eines microSD-Slots problemlos verwenden. Radfahrer dürfen sich über die Fahrradhalterung freuen, die standardmässig im Lieferumfang enthalten ist. Der eTrex Touch 35 verfügt zusätzlich über einen barometrischem Höhenmesser, Bluetooth und ANT+. Bei gekoppelten Smartphones zeigt er Pushbenachrichtigungen, ermöglicht Live-Tracking über die Garmin Connect-App oder steuert Garmins VIRB Actionkameras aus bis zu 10 Metern Entfernung.

Zusätzliche Features des eTrex Touch 35:

  • barometrischer Höhenmesser
  • Bluetooth (Live-Tracking, Pushbenachrichtigungen vom Smartphone)
  • ANT+ (Kopplung externer Sensoren)
  • VIRB Control (Fernsteuerung von Garmin VIRB Actionkameras)

Preise und Verfügbarkeit

Die beiden neuen Modelle kommen voraussichtlich im August 2015 in den Handel. Die unverbindlichen VKs belaufen sich auf 249,– Euro (eTrex Touch 25) und 299,– Euro (eTrex Touch 35). Zum Lieferumfang gehört neben Gerät und USB-Kabel auch eine Fahrradhalterung.

Der eTrex Touch 25t ist in der Schweiz ab CHF 259.- verfügbar, der eTrex 35t ab CHF 319.-. Beide Modelle gibt es auch in einer Ausführung mit der Topo Schweiz Karte V. 4. Zur Erinnerung, die Karte beinhaltet nun auch Skitouren-Routen.

Quelle und weitere Informationen unter www.garmin.com

ÜBER DEN AUTOR

Rüdiger Bodmer

Rüdiger Bodmer testet Ausrüstung für ich-liebe-berge.ch – der ausgebildete Wanderleiter des Schweizer Bergführerverbands (SBV) sowie Wanderleiter mit eidg. Fachausweis führt professionell Touren. Im Winter leitet er Schneeschuhtouren im In- und Ausland. Dazu gibt der Lawinenexperte Kurse und Vorträge. Auch Kurse mit Zertifikat leitet er als Ausbildner des Swiss Mountain Training vom Schweizer Bergführerverband. Im Sommer leitet er Wanderungen, Alpinwanderungen, Wanderreisen und Trekkings. Viele seiner Touren führt er in Zusammenarbeit mit den Bergsteigerschulen Berg+Tal und Höhenfieber durch. Ehrenamtlich leitet er zudem Touren für den Schweizer Alpen-Club (SAC). Berge sind etwas Wunderbares für Rüdiger. Für ihn sind es Orte, denen er sich verbunden fühlt, an denen er sich wohlfühlt. Und davon gibt es einige. Er geniesst es draussen unterwegs zu sein. Privat ist er viel mit Schnee- und Wanderschuhen unterwegs, unternimmt aber gerne auch Skitouren, Hochtouren, geht Klettern oder Eisklettern und was man sonst noch so draussen anstellen kann. Als Guide will er aber vor allem eins – schöne Erlebnisse teilen und ein Stück seiner Begeisterung weitergeben. Bei seinen Touren legt er besonderen Wert auf die Sicherheit – neben einer guten Vorbereitung bildet er sich ständig weiter. Neben der Aus- und Fortbildung achtet er darauf, dass, wenn immer möglich, bei seinen Touren die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt und die Natur möglichst nicht beeinträchtigt wird. Über die Jahre hat Rüdiger ein grosses Interesse und Know-how im Bereich Ausrüstung entwickelt. Er hat ich-liebe-berge.ch gegründet.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Madrisa Trail Klosters 2023 Coverbild(1)

Madrisa Trail 2023 in Klosters

SLF-Versuchsfeld am Weissfluhjoch oberhalb von Davos Dorf (GR)

SLF Kompetenzzentrum für Schneebeobachtung News

monserat-mtb-clothing-banner-01

Unbekannte Marke Monserat

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top