•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der Powder Buddy: Gregory Targhee 2017

Die Targhee-Serie gibt es im Gregory-Programm schon „ewig“ und die Snowsports Packs gewannen diverse Auszeichnungen von Ski- und Snowboard-Magazinen rund um die Welt. Für den Winter 2016/17 hat Gregory den Targhee komplett überarbeitet – eigentlich wurden nur Namen und Einsatzbereich beibehalten – und er wurde besser denn je.

Das Herz des Gregory Targhee 2017 ist sein VertFlex-Tragesystem. Speziell für Wintersport-Packs entwickelt, bietet es eine hohe vertikale Stabilität (für eine gleichmässige Gewichtsverteilung) gepaart mit enormer Bewegungsfreiheit. Genau das, was sich Skifahrer und Boarder für die Abfahrt wünschen. Das Rückenpolster ist 3D-thermo-geformt und sorgt dafür, dass der Targhee wie ein Äffchen auf dem Rücken sitzt. Wasser- und schneeabweisende HDF-Bezugsstoffe verhindern, dass sich Schnee an Träger, Hüftgurt oder Rückenpolster sammelt. Dank der optimierten Polsterschäume sitzt der Targhee eng, aber bequem am Körper. Raffiniert: Gregory integriert den Trinkschlauch im Schultergurt und isoliert ihn zusätzlich gegen Einfrieren.

Besonders praktisch ist der Zugang zum Hauptfach vom Rücken aus. So sind Reservebekleidung oder Brotzeit immer griffbereit – auch wenn Ski, Snowboard oder Schneeschuhe befestigt sind. Ausserdem muss man den Gregory Targhee 2017 nicht mit dem Tragesystem in den Schnee legen, wenn man etwas im Rucksack sucht.

Neben neuem Design und frischen Farben überzeugt das Ski-Ass mit seinem schnell und unkompliziert zu bedienenden Skitragesystem. Die neue EdgeShield-Technologie trotzt scharfen Ski- und Snowboardkanten. Zusätzliche Polster schützen den Inhalt vor den Kanten.

Die neue Gregory Targhee 2017 Linie gibt es ab Herbst 2016.

  • Grössen: Gregory Targhee 26 (26 Liter Volumen), Gregory Targhee 32 (32 Liter Volumen), Gregory Targhee 45 (45 Liter Volumen)
  • Farben: Vapor Blue, Solar Yellow sowie Patrol Black
  • Rückenlänge: die beiden grösseren Modelle Gregory Targhee 32 sowie Gregory Targhee 45 gibt es mit drei unterschiedlichen Rückenlängen.

Der Gregory Targhee 45 hat eine zusätzliche Deckeltasche und eignet sich auch für Mehrtagestouren.

Andrea Meerholz, Brand Director in Europa sagt dazu: „Wir machen keine Kompromisse mit längenverstellbaren Rückensystemen. Ein Rucksack muss perfekt passen – wie ein Paar Schuhe. Punkt!“

Weitere Informationen ab Herbst 2016.

Quelle: Gregory Mountain Products


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!