•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Der dänische Outdoor-Ausrüster Nordisk ist ein Spezialist rund um das Thema Camping. Zur umfangreichen Produktpalette zählen Zelte, Schlafsäcke, Isomatten, Rucksäcke und Kochgeschirr. Für den Sommer 2016 legen die Dänen ihren Fokus vor allem auf Schlafsäcke und Isomatten. Das Ergebnis sind überarbeitete Klassiker und neue Modelle, die einen erholsamen Schlaf garantieren. Neu im Sortiment ist unter anderem die Vega, eine Luftmatratze mit horizontalen Kammern, und die Ven, eine ultraleichte Matte für den Oberkörper. Unter den Schlafsäcken ist der Gorm neu im Programm. Er weist die gleichen Eigenschaften wie sein überarbeiteter Bruder Gormsson auf. Unterschiede gibt es lediglich bei der Form. Als weiteres Highlight bietet Nordisk den erfolgreichen Oscar nun in verschiedenen Temperaturbereichen an: +10°, +5°, -2°, -10° und -20°.

Nordisk Isomatten

Bei den Isomatten wartet Nordisk gleich mit vier neuen Modellen auf: Vanna, Vega, Ven und Grip. Alle Modelle sind mit einem push/pull Ventil versehen, wodurch das Aufblasen und Ablassen der Luft deutlich einfacher und schneller geht.

Die Vanna ist eine sehr leichte, aber dennoch komfortable Matte in Mumien-Form. Sie garantiert eine optimale Polsterung im Verhältnis zum geringen Gewicht und Packmass. Die spezielle Zonen-Konstruktion verteilt die Luft ideal in der Matte und garantiert maximale Isolation. Sie wird in zwei verschiedenen Ausführungen angeboten. Bei der Vanna 2.5 steht das Gewicht im Fokus. Daher kommt hier ein sehr leichtes, aber dennoch äusserst widerstandsfähiges 20D Gewebe zum Einsatz. Die Vanna 3.8 ist etwas dicker und mit einem 30D Gewebe auf der Unterseite etwas komfortabler. Zusätzlich ist die Unterseite mit einer non-slip Struktur versehen, wodurch die Matte nicht verrutscht.

Das Modell Grip wird wie die Vanna in den beiden Varianten 2.5 und 3.8 sowie den gleichen Materialien erhältlich sein.

Ebenfalls neu im Sortiment ist die Vega. Dank der horizontalen Luftkammern ist die Matte sehr stabil und gemütlich. Die Rückseite der quadratischen Vega ist auch mit der non-slip Struktur ausgestattet.

Wenn Gewicht eine zentrale Rolle spielt, dann ist die Ven die richtige Wahl. Ihre Länge wurde auf ein Minimum gekürzt und in Verbindung mit der Zonen-Konstruktion und der ultraleichten Schaumfüllung kommt sie auf ein Gewicht von lediglich 290 g.

Nordisk Schlafsäcke

Als Neuzugang bei den Schlafsäcken begrüsst Nordisk den Gorm. Er wird in den beiden Ausführungen +10° und -2° angeboten und weist die selben Eigenschaften wie sein Bruder Gormsson auf. Aufgrund der Eiform bietet der Gorm aber etwas mehr Platz im Vergleich zum Gormsson mit seiner Mumienform. Aussen- und Innenmaterial bestehen aus 30D Nylon. Gefüllt sind beide mit der qualitativ hochwertigen Kunstfaser Northguard Unlimited. Ein sehr nützliches Feature ist die integrierte Fusstasche, die auch in sehr kalten Nächten für angenehm warme Füsse sorgt. Eine weitere integrierte Tasche dient als Stauraum für kleinere Wertgegenstände wie Geldbeutel oder Handy. Ein weiteres Highlight ist der magnetische Verschluss an Stelle des Velcro Klettverschlusses.

Gewicht, Packmass und Funktionalität sind heutzutage entscheidende Kriterien. Auf genau diese Punkte konzentriert sich Nordisk mit dem Oscar. Mit lediglich 350 g gehört der Oscar +10° zu den leichtesten Kunstfaserschlafsäcken auf dem Markt. Am kälteempfindlichen Fussende ist mehr recycelte Kunstfaserfüllung verarbeitet als an den restlichen Stellen. Auf der Rückseite kommt hingegen weniger Füllung zum Einsatz, da die Isomatte zusätzliche Isolation liefert. Auf Steppnähte wird gänzlich verzichtet, wodurch auch keine Kältebrücken entstehen. Diese Details in Verbindung mit der Trapezform am Fussende, die mehr Beinfreiheit gewährleistet, sorgen für einen sehr hohen Schlafkomfort. Für 2016 bietet der dänische Outdoor-Ausrüster den Oscar in fünf unterschiedlichen Temperaturbereichen an: +10°, +5°, -2°, -10° und -20°.

Quelle Nordisk Isomatten und Schlafsäcke 2016: Nordisk


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!