Ortovox Winter 2019/20 – Skitour im Zillertal, Foto Hansi Heckmair

Winter 2019/20 – Technisches und Traditionelles für die heimischen Berge

Als bayerisches Unternehmen bedeuten die Alpen für Ortovox Heimat. Eine Heimat, die von regionalem Ursprung, traditionellem Brauchtum und Handwerkskunst geprägt ist und das Denken und Handeln des Unternehmens bestimmt.

Im Winter 19/20 sind die Nähe zu den heimischen Bergen sowie ihre Traditionen präsenter denn je: Seit der ersten Wollstunde 1986 arbeitet Ortovox mit der in der Steiermark ansässigen Strickerei Heratex zusammen. Hier werden die Classic Knit Einsätze und die Classic Wool Gloves – teils noch in Handarbeit – gestrickt und gewalkt. In den Produktlinien wird zum ersten Mal die Schweizer Wolle Swisswool als Garn verwendet: Inmitten der Lechtaler Alpen wird die hochwertige Schurwolle in der Spinnerei Wolle Wagner auf uralten Maschinen langsam und behutsam zu feinem Garn verarbeitet.

Ein verantwortungsvoller Umgang mit den Ressourcen, den Menschen und der Umwelt steht bei jeder Produktion im Vordergrund. Die neuen Ortovox Trace Skitourenrucksäcke werden bei einem Betrieb produziert, der für die Fair Wear Foundation genauso wie für Ortovox als herausragendes Beispiel für gute Arbeitsstandards in Vietnam steht. Dabei setzt der Trace mit seiner 2FOAM-Rückenplatte neue Massstäbe in dem Segment der ultraleichten Skitourenrucksäcke: Der herausnehmbare Schaumrücken bietet dank seiner weichen Aussenseite hohen Tragekomfort, während ein härterer Schaum auf der Innenseite einen besseren Schutz vor Verletzungen durch die Notfallausrüstung bietet.

Im Produktbereich Lawinenschaufeln ist die neue Ortovox Beast mit nur 580 Gramm die neue leichte Allroundschaufel: Mit durchdachten Features, hochwertigen Materialen und einer optimalen Arbeitslänge ist die Beast für Einsteiger genauso wie für anspruchsvolle Nutzer ideal geeignet.

Wolle lassen: Ortovox Wool Promise

Seit 1988 dreht sich in der Bekleidung von Ortovox alles um Wolle. Die feine Merinowolle, die über alle Bekleidungslagen hinweg verarbeitet wird, bezieht das bayerische Unternehmen aus Tasmanien. Inzwischen kommt der Rohstoff für die Mountainwear von über 45’000 Schafen ausgewählter und auditierter Farmen, die nach dem Ortovox Wool Promise (OWP) produzieren und zu denen Ortovox langjährige, persönliche Beziehungen pflegt. Das OWP ist eine der wenigen markeneigenen Wollstandards der Outdoorbranche und geht in vielen Bereichen über den Responsible Wool Standard (RWS) hinaus. Von Farm- und Land-Management, Tierschutz, Transport bis hin zur Schlachtung deckt das OWP verschiedenste Nachhaltigkeitsaspekte der Wollproduktion ab, schafft Transparenz und steht für nachhaltig produzierte Merinowolle.

Natürliche Merinowolle für mehr Performance: Ortovox Merino Baselayer

Für die erste Lage verwendet Ortovox feine Merinowolle von ausgewählten tasmanischen Farmen, die gemäss dem Ortovox Wool Promise (OWP) produzieren. Die 185 Merino Rock’n’wool Linie aus 100 % MERINOWOLLE ist der ideale Baselayer für alle Bergsportler und Wollliebhaber. In der neuen Auflage wird ein Moulinè-Garn verarbeitet, welches durch das Verzwirnen von verschiedenfarbigen Garnen eine besondere Optik erzeugt. Fast nahtfrei gefertigt ist die 230 Merino Competition Linie, in der nach dem Body-Mapping Prinzip jede Körperzone mit der richtigen Merinodicke bedient werden kann. Dabei sorgen 80 % Merinowolle mit einem Faserdurchmesser von zarten 16,5 Mikron für kratzfreien Tragekomfort während der Einsatz von Elasthan eine hohe Elastizität garantiert.

Aus Tradition und Überzeugung: der Classic Knit Hoody aus der Merino Fleece Plus Linie

Die Merino Fleece Plus Linie ist geprägt von regionalem Ursprung, Tradition und aufwendiger Verarbeitung. In der Front des Classic Knit Hoodys verwendet Ortovox die unbehandelte Wolle des (schwarzen) Schweizer Bergschafes. Die regionale Wolle wird im Lechtal auf uralten Maschinen behutsam zu Garn gesponnen und in der Steiermark bei Heratex verstrickt. Seit der ersten Wollstunde 1986 lässt Ortovox in dem kleinen Betrieb Strick- und Walkwaren – teils noch in Handarbeit – herstellen. Neben feiner Merinowolle auf der Innenseite des Classic Knit Hoodys wird zudem recyceltes Polyester verarbeitet.

Schnell, leicht und sicher: der Rucksack Ortovox Trace aus der Tour Series

Für alle ambitionierten Tourengeher, die es leicht, schnell und sicher mögen: Der Skitourenrucksack Ortovox Trace konzentriert sich auf die essentiellen Features – ohne auf Schutz und Komfort zu verzichten. Das Besondere ist die 2FOAM-Rückenplatte, die in dem Segment der leichten Skitourenrucksäcke neue Massstäbe setzt: Der herausnehmbare Schaumrücken bietet dank seiner weichen Aussenseite Tragekomfort, ein härterer Schaum auf der Innenseite bietet besseren Schutz bei Stürzen vor Verletzungen durch die Notfallausrüstung. Weitere Features wie die reflektierenden Elemente, die diagonale Skifixierung oder Halterungen für die Notfallausrüstung machen den leichten Ortovox Trace zum treuen Skitourenbegleiter – am Tag wie in der Nacht!

Leichter Allrounder: Lawinenschaufel Ortovox Beast

Die neue BEAST ist eine durchdachte, leichte Lawinenschaufel, die für Einsteiger genauso wie für anspruchsvolle Nutzer geeignet ist. Dank der Arbeitslänge von 83 Zentimeter sowie der 2.3 Liter Hubvolumen besitzt die BEAST die ideale Grösse, um im Falle eines Lawinenabgangs effizient arbeiten zu können. Gleichzeitig lässt sie sich durch die Teleskopfunktion problemlos im Rucksack verstauen und gehört mit nur 580 Gramm zu den leichteren Lawinen- schaufeln. Weitere Features wie der T-Griff mit Umsteckfunktion für Links- und Rechtshänder sowie das zuverlässige Material aus Aluminium macht die Lawinenschaufel zu einem leichten Allrounder.

Quelle, Bilder, weitere Infos Ortovox Winter 2019/20: Ortovox

About The Author Urs Winkler

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.