•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Die schwedische Sicherheits-Firma RECCO AB hebt mit einem neuen helikopterbasierten Suchgerät – dem RECCO Detektor SAR 1 – die Möglichkeiten der organisierten Rettung im freien Gelände auf die nächste Stufe. Der Detektor wurde speziell für die Suche nach vermissten Personen in den Bergen, Wäldern und am Wasser entwickelt.

Seit über 30 Jahren benutzen professionelle Rettungskräfte tragbare RECCO Detektor, um nach Lawinen-Verschütteten zu suchen. Um auch nach vermissten Personen suchen zu können, welche in freier Natur und Gewässern unterwegs sind hat RECCO AB einen Detektor entwickelt, mit dem man das ganze Jahr über grosse Gebiete vom Helikopter aus effizient absuchen kann. Der RECCO SAR 1 Detektor wird ab Sommer 2016 in zentralen und relevanten Einsatzgebieten in Europa stationiert. Gleichzeitig haben mehrere Outdoor-Marken ausgewählte Produkte mit RECCO Reflektoren ausgestattet.

Der Trend zu mehr und mehr Aktivität in freier Natur steigt weltweit und dadurch steigt der Bedarf an erweiterter Sicherheit. Personen müssen auffindbar sein, wenn sie einen Unfall haben, sich verletzen oder vom richtigen Weg abkommen und sich verirren.

“Mit der Erweiterung des RECCO SAR Systems werden immer mehr Menschen die Möglichkeit haben, in mehr und mehr Gebieten auffindbar zu sein. Das System kann nicht verhindern, dass Unfälle passieren und Menschen vermisst werden, aber es kann dazu beitragen sie schneller zu finden”, sagt Johan Sauer, Vizepräsident von RECCO AB.

Die neue RECCO SAR 1 Ausrüstung basiert auf dem bekannten Lawinenrettungs-System von RECCO AB, mit dem ein Verschütteter schnell lokalisiert werden kann. Der neue Helikopter- Detektor – SAR 1 – hat eine wesentlich längere Reichweite und kann das ganze Jahr über eingesetzt werden, um mit RECCO Reflektoren ausgerüstete Personen zu suchen. Mit einer Fluggeschwindigkeit bis zu 130 km/h und einer Suchstreifenbreite von bis zu 200 m können grosse bewaldeten Gebiete, Gebirge, Flüsse und Strände in sehr kurzer Zeit abgedeckt werden – 1 Quadratkilometer in 3-4 Minuten. Das bedeutet in etwa 30 Fussballplätze pro Minute.

“Wir sind begeistert, dass diese Technologie jetzt für Rettungsmannschaften verfügbar ist. Es ist wirklich schwierig eine Person im Wald oder im Gebirge wiederzufinden. Mit dieser Technologie werden wir grosse Bereiche schnell absuchen können,” sagt Dale Atkins, RECCO’s Ausbildungsleiter in Nordamerika und seit 40 Jahren Bergretter.

Im letzten Jahr sind erfolgreiche Tests in Schweden, Norwegen und der Schweiz durchgeführt worden. Der erste SAR 1 ist seitdem in Zermatt stationiert und wird dort von der Air Zermatt verwendet. Plangemäss wird der RECCO SAR 1 Detektor im Sommer 2016 in relevanten zentralen Gebieten in Europa stationiert sein. Danach wird das System schrittweise erweitert, von den Bergen ausgehend, wo das RECCO System schon lange erfolgreich eingesetzt wird hin zu bewaldeten Gebieten und Gewässern.

Jede Person, die Bekleidung oder Ausrüstung mit eingebautem RECCO Reflektor kauft, wird in diesen Gebieten auffindbar sein. Ab Sommer 2016 wird RECCO AB darüber informieren, in welchen Gebieten das neue Helikopter-System eingesetzt wird.

Wie beim RECCO Lawinenrettungs-Systemwerden die Outdoor-Markenhersteller eine entscheidende Rolle spielen, um möglichst viele Outdoor-Enthusiasten mit Reflektoren auszustatten. Dafür sind spezielle Reflektoren entwickelt worden um in mehr sommerliche Bekleidung und Ausrüstung integriert werden zu können. Einer der grossen Vorteile des RECCO Systems ist, dass der Reflektor im Produkt integriert ist und dieser weder Aktivierung noch Batterien braucht um zu funktionieren. Für den Launch im Sommer 2016 hat sich eine Handvoll Hersteller als Pioniere ihrer Branche unserer Vision angeschlossen und ausgewählte Produkte mit Reflektoren auffindbar gemacht.

Dies ist der Beginn einer neuen Era im Bereich der Sicherheit in der freien Natur, wo man jeden jederzeit wiederfinden kann, sollte etwas schief gehen.

Der RECCO SAR 1 wurde zum ersten Mal auf der Outdoor-Messe 2015 in Friedrichshafen, Deutschland vorgestellt.
Quelle und mehr Infos: www.recco.com

RECCO SAR 1


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!