Wir alle haben schon Bilder gesehen von Flüchtlingen, die sehr weite Strecken zu Fuss zurücklegen müssen, ohne jedes geeignetes Material zum Tragen. Vielfach sind es Frauen und Mütter, die schwere Taschen schleppen müssen. Wir sind uns gewohnt, Lasten auf dem Rücken zu tragen. Niemandem von uns käme es in den Sinn, auf eine Ski- oder Bergtour mit Taschen zu gehen. Und viele von uns haben im Keller noch einen alten Rucksack, der nicht mehr im Einsatz ist, aber sehr wohl von anderen gebraucht werden könnte.

EcholOOplus ist eine Non-Profit-Organisation, die sich unter anderem um ankommende Flüchtlinge auf der Insel Leros kümmert, diese dort mit trockenen Kleidern, warmem Essen und Trinken versorgt und, falls nötig, auch medizinisch betreut.

Wie kannst Du EcholOOplus dabei unterstützen?

Ganz einfach: wirf einen kurzen Blick in den Keller oder die Winde, um festzustellen, auf welchen Rucksack Du verzichten kannst.

Bächli Bergsport hat sich bereit erklärt, die nicht mehr gebrauchten Rucksäcke in jeder der zehn Filialen entgegenzunehmen (Adressen der jeweiligen Filialen) und über einen Spediteur zu EcholOOplus auf die Insel Leros weiterzuleiten. Vor Ort ist dann EcholOOplus für die Verteilung an die Flüchtlinge zuständig.

Aus logistischen Gründen ist diese spezielle Aktion in Zusammenarbeit mit Bächli Bergsport für Anlieferungen bis Ende Juni 2016 beschränkt.

RucksackefuerFluechtlinge