Spot Connect – Notruf per Satellit

spot_connect.png

Spot Connect – Notruf per Satellit

Spot gibt es seit längerer Zeit, aber erst jetzt sind die Sachen auch in der Schweiz zugelassen. Einfach erklärt, ist ein Spot ein Gerät, mit dem man per Knopfdruck eine Nachricht, zum Beispiel eine Notfallmeldung inklusive GPS-Koordinaten per Satellit abschicken kann. Das bedeutet, das Teil funktioniert auch meistens dann, wenn man mit dem Mobiltelefon keinerlei Empfang hat. Eigentlich sollte es, bis auf ein paar versteckte Flecken an den Polen, überall funktionieren.

Kosten tut dabei das Gerät selber etwas. Dazu ist eine jährliche Abo-Gebühr zu entrichten (99 Euro pro Jahr, für die Option Tracking noch mal zusätzlich etwas). Erhältlich ist in der Schweiz unter anderem der Spot GPS Messenger. Kostet 199 CHF, gibt es bei Transa.

Zukünftig wird es aber noch ein Teil geben, das Spot Connect, was sich mit dem Smartphone verbinden lässt. Damit kann man mit dem Smartphone auch dann Nachrichten verschicken, wenn man keinen Empfang hat – funktioniert eben über Satellit. Eingeschränkt ist die Zeichennzahl, knapp 40 Zeichen müssen dann fürs Facebookupdate reichen.

Eignen tut sich Spot sicher vor allem für jene, die alleine in den Bergen unterwegs sind. Für Notrufe sicher eine gute Sache.

 

spot_connect.png

TAGS

ÜBER DEN AUTOR

Rüdiger Bodmer

Rüdiger Bodmer testet Ausrüstung für ich-liebe-berge.ch – der ausgebildete Wanderleiter des Schweizer Bergführerverbands (SBV) sowie Wanderleiter mit eidg. Fachausweis führt professionell Touren. Im Winter leitet er Schneeschuhtouren im In- und Ausland. Dazu gibt der Lawinenexperte Kurse und Vorträge. Auch Kurse mit Zertifikat leitet er als Ausbildner des Swiss Mountain Training vom Schweizer Bergführerverband. Im Sommer leitet er Wanderungen, Alpinwanderungen, Wanderreisen und Trekkings. Viele seiner Touren führt er in Zusammenarbeit mit den Bergsteigerschulen Berg+Tal und Höhenfieber durch. Ehrenamtlich leitet er zudem Touren für den Schweizer Alpen-Club (SAC). Berge sind etwas Wunderbares für Rüdiger. Für ihn sind es Orte, denen er sich verbunden fühlt, an denen er sich wohlfühlt. Und davon gibt es einige. Er geniesst es draussen unterwegs zu sein. Privat ist er viel mit Schnee- und Wanderschuhen unterwegs, unternimmt aber gerne auch Skitouren, Hochtouren, geht Klettern oder Eisklettern und was man sonst noch so draussen anstellen kann. Als Guide will er aber vor allem eins – schöne Erlebnisse teilen und ein Stück seiner Begeisterung weitergeben. Bei seinen Touren legt er besonderen Wert auf die Sicherheit – neben einer guten Vorbereitung bildet er sich ständig weiter. Neben der Aus- und Fortbildung achtet er darauf, dass, wenn immer möglich, bei seinen Touren die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt und die Natur möglichst nicht beeinträchtigt wird. Über die Jahre hat Rüdiger ein grosses Interesse und Know-how im Bereich Ausrüstung entwickelt. Er hat ich-liebe-berge.ch gegründet.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dynafit Snow Leopard Day 2022 Cover Titelbild 1200x675

Dynafit Snow Leopard Day 2023

Madrisa Trail Klosters 2023 Coverbild(1)

Madrisa Trail 2023 in Klosters

SLF-Versuchsfeld am Weissfluhjoch oberhalb von Davos Dorf (GR)

SLF Kompetenzzentrum für Schneebeobachtung News

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top