Scarpa Ribelle CL Outdry im Test
7.6 / 10 Bewertung
PRO
  • breite Einsetzbarkeit
  • hochwertige Verarbeitung
  • gutes Schnürsystem
  • bequemer Fit, weicher Schaft
CONTRA
  • enger Einstieg
Testurteil
Der Scarpa Ribelle CL Outdry ist ein breit einsetzbarer Bergschuh für anspruchsvolle Alpin- und Trekking-Abenteuer. Er ist hochwertig verarbeitet, hält den Fuss stabil und ist trotzdem komfortabel. Mit dem Lederinnenfutter setzt er sich bzgl. Klima und Geruchsbildung wohltuend von den meisten modernen Bergschuhen ab.
Funktion8.5
Qualität/Verarbeitung8
Gewicht/Packmass7.5
Umwelt/Nachhaltigkeit7
Preis-Leistung7

Fakten

Scarpa Ribelle CL Outdry, Farbe lake blue-tonic, Grösse EU 42.5, #71086-250 / EAN 8025228982640

  • Gewicht pro Paar: 1379 g nachgewogen bei Grösse 43 (1380 g bei Grösse 42 laut Hersteller)
  • Material oben: 100 % Leder mit Polyurethan beschichtet (wasserabweisendes Wildleder, 2.5 mm, Perwanger, Outdry®-Laminierung)
  • Material innen: 100 % Leder
  • Material Innensohle: 100 % Polypropylen und 100 % Glasfaser (Pro Fiber Roll Einlegesohle)
  • Material Zwischensohle: 100 Polyurethan (BI-Density PU midsole)
  • Material Sohle: 100 % Gummi (Vibram® Mont, Pentax Precision Roll Sole)
  • enthält nichttextile Teile tierischen Ursprungs (Leder)

Angaben vom Hersteller:

  • gute Dämpfung
  • für maximale Präzision und Trittsicherheit
  • Bereich zwischen Zunge, Flex-Zone und Schaft wird mit einem elastischen Schoeller S-Tech Material verbunden für mehr Performance und Bewegungsfreiheit (Sock-Fit XT System)
  • Schutzkante aus PU an der Aussenseite
  • Schutzkante aus Gummi an der Innenseite und an der Zehe
  • leichte, gepolsterte Sohle (Pentax Precision Roll Sole)
  • besonders viel Grip dank Vibram® Mont
  • Aussenmaterial mit wasserdichtem, atmungsaktivem OutDry® beschichtet
  • im Fersenbereich angebrachtes, System zur Verstärkung der Stabilität und Anpassungsfähigkeit (Heel Tension)
  • ermöglicht den Knöcheln völlige Bewegungsfreiheit, ohne Einbussen bei Stabilität oder Trittsicherheit (Flex Point)
  • ergonomischer Schaftabschlusses mit spezieller Polsterung (Autofit Collar) für optimale Anpassung und weniger Belastung an der Achilles-Sehne und im Gelenk-Bereich
  • in das Obermaterial integriertes Schnellschnürsystem (Speed Lacing System) für ein schnelles und komfortables Anpassen und Schnüren des Schuhs
  • durch Hitzeprägung aufgetragene Verstärkung für verstärkten Seitenhalt (Exoskeleton)
  • geeignet für halbautomatische Steigeisen (TPU-Einsatz an Ferse)
  • Made in Italy, für dieses Produkt habe ich keine Angaben zum Thema Umweltverträglichkeit gefunden. Die Outdry-Membran ist PTFE-frei. Allerdings kommt weiterhin PFC um Einsatz.
  • Garantie 1 Jahr gemäss Hersteller

Praxistest Scarpa Ribelle CL Outdry

Mit dem Ribelle hat Scarpa bereits seit einiger Zeit einen sehr interessanten Schuh im Angebot, der den Mix aus Leichtbauweise und Robustheit für den anspruchsvollen Alpin-Einsatz meistert. Mit dem exklusiv in der Schweiz erhältlichen Scarpa Ribelle CL Outdry wird die Linie um eine Version mit Lederinnenfutter erweitert. Dadurch erhält mein ein Plus an Komfort, das Lederinnenfutter ist robust und bezüglich Geruchsbildung und Fussklima angenehmer als die textilen Innenfutter.

Mit knapp 1380 Gramm pro Paar (bei Grösse 43) hat man einen leichten Lederschuh in der Hand, der mit der Gummi Schutzkante einen sehr robusten Eindruck hinterlässt. Da kann man sich auch in ein Geröllfeld wagen, ohne dass man Angst um Füsse und Schuhe haben muss. Besonders gefällt mir die Schnürung des Ribelle CL Outdry: Es werden nicht textile Schlaufen für die Schnürsenkel verarbeitet, sondern durchgehend Metall/Kunststoff-Ösen eingesetzt (Speed-Lacing-Befestigungssystem). Dadurch lässt sich der untere Bereich leichtgängig anziehen, ab dem Knöchel dienen traditionelle Haken für die Fixierung.  Die Zunge ist bis relativ hoch oben angenäht. Dadurch sitzt die Zunge automatisch am richtigen Ort und ist gut abgedichtet. Für mich ist dadurch aber der Einstieg in den Scarpa Ribelle CL Outdry sehr eng – hierzu muss ich aber zugeben, dass mein Fussgelenk relativ steif ist.

Nach dem Einstieg und der präzisen Möglichkeit zur Schnürung zeigt sich der Scarpa von seiner komfortablen Seite: Bequem aber doch sehr robust. Für mich hat der Wanderschuh Ribelle CL Outdry auch eine perfekte Breite (ich habe einen relativ breiten Fuss). Der Fuss ist einerseits sehr solide geführt, auch an der Ferse rutscht nichts – ideal auch für anspruchsvoller Einsatz beim Klettern oder Klettersteig. Trotzdem fühlt sich der Schuh äusserst bequem an, dies obwohl die die Sohle relativ hart ist. Das gute Abrollverhalten und die weiche Fütterung beim Schaft ergibt auch bei langen Wanderungen einen hohen Komfort.  

Der Bergschuh Scarpa Ribelle CL Outdry ist bedingt steigeisentauglich und hat an der Ferse einen robusten TPU-Einsatz. Er ist leicht gefüttert und mit dem Leder als Aussen- und Innematerial ergibt sich eine gute Wärmedämmung. Auch hier zeigt der Scarpa Ribelle CL Outdry eine gute Balance: Er ist wärmer als gewisse Leicht-Bergschuhe, was man zu schätzen weiss, wenn man mal im Schnee/Gletscher unterwegs ist. Trotzdem ist er nicht so warm (und für Wanderungen zu heiss) wie manche der schweren Hochtourenschuhe. Verbunden mit dem Outdry-Membran ist auch eine hohe Wasserfestigkeit sicher gestellt.

Mit einem Listenpreis von 439 CHF hat der Scarpa Ribelle CL Outdry einen stolzen Preis. Die hochwertige Lederverarbeitung und die universelle Einsatzbarkeit rechtfertigen aber eine solche Investition.

Als Fazit stellt der Ribelle CL Outdry ein gelungener Alleskönner für anspruchsvolle Alpinunternehmung dar, der aber auch auf dem Wanderweg angenehm am Fuss sitzt.

Preis

Der Scarpa Ribelle CL Outdry kostet 469 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Scarpa

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über New Rock S.A.

About The Author Christian Denzler