Schöffel 3L Jacket Sass Maor M im Test

Schoeffel-3L-Jacket-Sass-Maor-M-17
7.2 / 10 Bewertung
PRO
  • zuverlässiger Schutz vor Wind und Wetter
  • angenehmes Tragegefühl
  • sehr atmungsaktiv
  • genügend Taschen
  • gute Unterarmbelüftung
  • Ärmel können hochgekrempelt werden!
  • kompakt verstaubar
  • sehr gute Verarbeitung
CONTRA
  • Kapuze eher klein für über den Helm
  • je nach Handschuhen stört die Armverlängerung
Testurteil
Die Schöffel 3L Jacket Sass Maor M ist eine GORE-TEX Jacke für Skitouren, die bei jedem Wetter getragen werden kann. Durch die vielfältigen Verstellmöglichkeiten – von der Unterarmbelüftung bis zu hochkrempelbaren Ärmeln – kann das Körperklima jederzeit ohne grosse Mühe reguliert werden. Durch ihr niedriges Gewicht und die Weichheit des Gewebes ist die Jacke sehr angenehm zu tragen. Eine Allrounder-Jacke, welche bei jedem Wetter getragen werden kann und ich weiterempfehlen kann.
Funktion8
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass6.8
Umwelt/Nachhaltigkeit7
Preis-Leistung7

Fakten

Schöffel 3L Jacket Sass Maor M, Farbe: blau 7585, Grösse: XL/54, Artikelnummer: 23322-00-23324 / EAN 4061636800514

  • Gewicht: 617 g nachgewogen (592 g laut Hersteller)
  • Grösse: Der Tester ist 187 cm gross und trug Grösse XL/54.
  • Material Aussenseite: 100 % Polyamid (Nylon)
  • Material Innenseite: 100 % Polyester
  • Material Membran: 100 % ePolytetrafluorethylen (GORE-TEX®, 3 Lagen)

Angaben vom Hersteller:

Das hat die Welt noch nicht gesehen: einzigartige Symbiose aus Innovation und Funktion, die sich um das perfekte Körperklima auf einer Skitour kümmert. Die Schöffel Jacke ist mit einem noch nie dagewesenen Ventilationssystem ausgestattet. So kommt Mann nicht mehr ins Schwitzen. Zu dieser konstruierten Klimaanlage gehört unter anderem die einzigarte Kragenkonstruktion mit Ventilationssystem: der ClimAir Collar. Dieses sorgt für ein herausragendes Körperklima, da die warme Luft direkt vom Körper nach außen über Mesh Material in der Front abtransportiert wird und so immer ein angenehmes Tragegefühl zurückbleibt. Gerade wenn die Kapuze nicht benötigt wird, wird so eine erstklassige Ventilation erzeugt.

Der Clou ist, dass dieses System auch bei stürmischem Wetter und mit geschlossener Kapuze funktioniert, da es zusätzlich einen innovativen Belüftungskanal am Rücken besitzt. Dieser reguliert ebenso das Körperklima, ohne dabei auszukühlen oder den Schutz vor der Witterung zu reduzieren. Sollte es noch hitziger werden, können die Ärmel der Schöffel Jacke, ohne dafür anhalten zu müssen, blitzschnell nach oben gekrempelt werden. Außerdem sorgen die einhändig verschließbaren Knöpfe in der Front dafür, dass der darunter liegende Reißverschluss ebenfalls offengelassen werden kann und so noch mehr Luftzirkulation möglich ist.

Neben diesem höchst durchdachten Belüftungssystem besitzt die Skitouring Jacke ebenfalls über die klassische Unterarmbelüftung und jeder kann selbst entscheiden, wie viel Hitze entweichen soll. Das ausgeklügelte Ventilationssystem ist aber nicht alles. Diese Jacke kann noch viel mehr. Die 3-Lagen Jacke aus GORE-TEX® Material mit einer 25.000 mm Wassersäule bietet einen optimalen Regenschutz und ist zudem robust und atmungsaktiv.

Zwei Außentaschen mit wasserabweisenden Reißverschlüssen sowie die innenliegende Tasche mit Reißverschluss sorgen für genügend Stauraum. So finden, Müsliriegel, Smartphone und die Ski Felle immer einen Platz in der Tasche. Der fest integrierte RECCO® Rettungsreflektor kann dann noch den Ausschlag geben, denn er trägt dazu bei, im Notfall schneller gefunden zu werden.

  • Wassersäule: 25.000 mm
  • Atmungsaktivität: <9 RET [RET (Resistance of Evaporation of a Textile – Wasserdampfdurchgangswiderstand) gibt soz. die Atmungsaktivität an]
  • 2-Wege Front Reißverschluss
  • Angeschnittene Helmkapuze zum Tragen über den Skihelm
  • Unterarmbelüftung
  • Zwei Außentaschen mit wasserabweisendem Reißverschluss
  • Innenliegende Sicherheitstasche mit Reißverschluss
  • Verstellbarer Armabschluss
  • Made in Vietnam
  • Garantie 2 Jahre

Praxistest Schöffel 3L Jacket Sass Maor M

Nach einem recht milden und schneearmen November durfte ich im Dezember und Januar endlich die Schöffel 3L Jacket Sass Maor M Jacke zusammen mit der 3L Pants Sass Maor M (siehe separater Test) ausgiebig testen. Der Hersteller preist dieses Set als quasi «eierlegende Wollmilchsau» an, welches bei jedem Wetter getragen werden kann und entsprechend immer für ein angenehmes Körperklima sorgen soll.

Schöffel bezeichnet die Schöffel 3L Jacket Sass Maor M nicht als reine Wetterschutzjacke, sondern als multifunktionales Kleidungsstück, welches im Aufsteig wie in der Abfahrt optimal genutzt werden kann. Ich war sehr gespannt, wie sich die Jacke auf Skitouren bewährt. Oftmals haben Hardshelljacken gerade im Aufstieg einen grossen Wärmestau, was nicht gerade hilfreich ist. Ich kann es vorwegnehmen, ich war positiv überrascht.

Die Verarbeitung der Schöffel 3L Jacket Sass Maor M ist sehr hochwertig. Die Jacke sah für mich auf den Bilder eher schwer und steif aus. Dieses Gefühl konnte ich bereits beim Auspacken beiseitelegen. Die Schöffel 3L Jacket Sass Maor M ist sehr leicht und dünn. Entsprechend ist auch das Packmass klein, sollte sie doch mal im Rucksack landen.

Die Schöffel 3L Jacket Sass Maor M ist sehr angenehm zu tragen und kann am Saum mittels Kordelzug verstellt werden. Durch die gute Passform bietet sie eine sehr gute Bewegungsfreiheit! Ich habe das Tragen der Skijacke auf Skitouren sehr geschätzt und mich überzeugen lassen, dass ich sie ohne Probleme auch im Aufstieg tragen kann.

Da die Nähte alle abgeklebt sind, gibt es kein Kratzen wegen überstehenden Nähten im Inneren. So kann die Jacke auch mit einem dünnen Funktionsshirt getragen werden. Da die Schöffel 3L Jacket Sass Maor M länger ist als meine bisherigen Hardshelljacken, schützt sie optimal bei windigem und nassen Wetter.

Zwei Aussentaschen werden bei der Winterjacke mit einer Innentasche ergänzt. Alle sind mit einem Reissverschluss versehen. Weiter befindet sich ein Netz im Innern, welches auch als Staufach für Felle oder Handschuhe verwendet werden kann.

Die Schöffel 3L Jacket Sass Maor M bietet diverse Verstellmöglichkeiten: Einerseits die Unterarmbelüftung, welche sehr einfach auch mit Handschuhen auf- und zugezogen werden kann. Dasselbe gilt für die zusätzlichen Reissverschlüsse am Kragen, die ebenso für ein gutes Klima sorgen. Die Funktion, dass man die Ärmel hochkremnpeln kann, kannte ich bisher noch nicht und kenne sie auch von keiner anderen Hardshell. Es geht sehr einfach mit nur einem Handgriff. Bei Hitze sorgt dies für zusätzliche Abkühlung.

So hat mich die Atmungsaktivität positiv überrascht und auch für Aufstiege bei jedem Wetter überzeugt. Das grosse Schwitzen wie bei manch anderen Jacken, gibt es mit der Schöffel 3L Jacket Sass Maor M nicht. Es ist ein sehr angenehmes Gefühl, wie sich die Jacke um das Körperklima kümmert! Das gilt auch für mehrstündige Touren.

Wind und Wetter trotzt die Schöffel 3L Jacket Sass Maor M gekonnt. Ich wurde auch bei starken Regenfällen nie nass und der Abperleffekt der dauerhaften Imprägnierung (DWR) war gut sichtbar. Bei -15 Grad habe ich zusätzlich eine Fleecejacke unter der Gore-Tex-Jacke getragen. Sonst reicht oft ein langes Funktionsshirt darunter.

Der Übergang von den Ärmeln der Jacke zu den Händen kann je nach Handschuh problematisch werden. Können die Handschuhe(stulpen/manschetten) unter oder in den Ärmeln verstaut werden, gibt es keine Probleme. Bei Handschuhen aber mit langen Überzug/Gamasche kommt einem schnell der zusätzliche, halbrunde Witterungsschutz der Jacke in die Quere. Dann können Nässe und Kälte entsprechend eindringen.

Die Kapuze der Schöffel 3L Jacket Sass Maor M fällt aus meiner Sicht zu klein aus. Wenn ich keinen Helm trage, ist sie sehr angenehm, da sie nicht ins Sichtfeld fällt. Wird aber drunter ein Skihelm getragen, wird es schwierig die Kapuze drüberzuziehen und die Beweglichkeit wird entsprechend beeinträchtigt. Mit einem schmalen Skitourenhelm reichte die Kapuze darüber knapp, damit keine Beeinträchtigungen anfallen.

Alles in allem hat mich der Test der Schöffel 3L Jacket Sass Maor M überzeugt! Vor allem das ausgeklügelte System und die Möglichkeiten, um das Körperklima entsprechend zu regulieren, stiessen bei mir auf Begeisterung. Ich möchte die Winterjacke nicht mehr missen. Sie wird auch in Zukunft ein treuer Begleiter für jedes Wetter sein.

Hinzu kommt die, meiner Meinung nach, ansprechende Optik, welche es möglich macht, die Jacke auch im Alltag zu tragen.

Schöffel hat sich bereits 2011 zu Transparenz bei Ihren Produktionsstätten verpflichtet indem sie der Fair Wear Foundation beigetreten ist. Die Jacke ist Made in Vietnam und sie setzen sich für faire Bedingungen ein, welche regelmässig überprüft werden. Somit heisst es für mich weiter getreu dem Motto von Schöffel «Ich bin raus» mit der Schöffel 3L Jacket Sass Maor M und der Pants Sass Maor M.

Bei anderen Tests im Netz schneidet die Hose ebenfalls sehr gut ab in Sachen vielfältigem Einsatz, Bewegungsfreiheit, Gewicht und Körperklimatisierung.

Preis

Die Schöffel 3L Jacket Sass Maor M kostet 599 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Schöffel

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

ÜBER DEN AUTOR

Sven Bregy

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

AMAZONAS-Ultra-Light_Mosito-Traveller-Quilted-3

Amazonas Moskito-Traveller Quilted News

_FEMALE_

News adidas TERREX Agravic Flow 2

Team 4

News Patrouille des Glaciers 2022

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top