Ski Plus City Pass Stubai Innsbruck

2015_493

Mit dem neuen Ski Plus City Pass haben Winterurlauber der Region Innsbruck ab sofort nicht nur die Wahl zwischen insgesamt 13 Skigebieten, die sich als neuer Verbund zusammenschliessen. Sie können zusätzlich aus 22 inkludierten Kultur-, Lifestyle- und Sightseeing-Angeboten wählen.

Vormittags noch aktiv auf der Piste, nachmittags im Museum, beim Wellnessen oder zum Stadtbummel in Innsbrucks Altstadt. Völlig unabhängig vom Wetter und ganz nach ihrem persönlichen Geschmack finden Winterurlauber ab dem 1. Oktober 2019 mit dem neuen Ski Plus City Pass Stubai Innsbruck garantiert das richtige Angebot für ihre Freizeit. Denn in dem weltweit einzigartigen Verbund sind nicht nur 13 Skigebiete samt Gletscherskigebiet vereint, es warten zusätzlich 22 Erlebnisangebote rund um die Alpenmetropole Innsbruck – alles inklusive! So geniessen Familien beispielsweise einen Vormittag im Familienskigebiet Muttereralm und besichtigen nachmittags den Innsbrucker Alpenzoo. Sportlich Ambitionierte können sich den ganzen Tag auf den anspruchsvollen Pisten oder in der steilsten Skiroute der Alpen, der „Hafelekarrinne“ mit bis zu 70 Grad Gefälle, in der Nordkette austoben und nach einem Abendessen in der Altstadt noch zum Eislaufen in die Olympiaworld Innsbruck gehen. Und Innsbruck-Neulinge kombinieren ein paar genüssliche Stunden Skifahren mit einem Besuch der Swarovski Kristallwelten oder nehmen an einer „Per Pedes“ Stadtführung teil. Die Fahrt mit den Skibussen und dem Sightseeing-Bus ist dabei kostenfrei. So bietet der neue Skipass mit seinen vielfältigen Erlebnismöglichkeiten viel mehr als nur Wintersportvergnügen mit Schneesicherheit.

Pistenspass mit Schneegarantie

13 Skigebiete, die unterschiedlicher nicht sein könnten, schliessen sich rund um die Tiroler Landeshauptstadt in der Wintersaison 2019/20 zusammen: Stubaier Gletscher, Axamer Lizum, Skizentrum Schlick 2000, Kühtai, Hochötz, Muttereralm, Bergeralm, Nordkette, Serlesbahnen, Elferbahnen, Patscherkofel, Rangger Köpfl sowie Glungezer werden Teil des neuen Verbundes. Mit dem Stubaier Gletscher haben Wintersportler damit auch in der Frühsaison und bis in den Frühsommer hinein Schneegarantie. An kalten Wintertagen können sie wiederum auf die niedrigeren Skigebiete auf einer wintersporttechnischen Idealhöhe von 2.000 bis auf 1.500 Metern Seehöhe ausweichen. Ob Einsteiger oder Profi, Pisten-Carver oder Tiefschnee-Guru: Das Angebot der 13 Skigebiete reicht vom betreuten Kinderparadies bis hin zur schwarzen Piste. Auch zahlreiche ausgewiesene Off-Piste-Freeride-Strecken sind vorhanden.

Innsbruck mit allen Sinnen erleben

Jeden Tag von acht bis vier auf der Piste stehen? Nicht jedermanns Sache. Gerade wenn sich Familien oder Gruppen zu einem gemeinsamen Winterurlaub entschliessen, gibt es Personen, die sich auch Alternativen zum Wintersport wünschen. Der neue Ski Plus City Pass Stubai Innsbruck macht genau das möglich – und zwar als Inklusiv-Leistung. Ob Museumsbesuch, Wellnessbad oder Sightseeing in Tirols Landeshauptstadt – Gäste haben ab diesem Winter die freie Wahl. Und die Garantie, dass ihnen bei so vielen Erlebnismöglichkeiten garantiert nicht langweilig wird.

Weitere Informationen zum Ski plus City Pass Stubai Innsbruck gibt es unter https://www.innsbruck.info/skifahren/ski-plus-city-pass.html

Ski Plus City Pass auf einen Blick

  • 13 Skigebiete: Stubaier Gletscher, Axamer Lizum, Skizentrum Schlick 2000, Kühtai, Hochötz, Muttereralm, Bergeralm, Nordkette, Serlesbahnen, Elferbahnen, Patscherkofel, Rangger Köpfl und Glungezer
  • 22 inkludierte Kultur-, Lifestyle- & Sightseeing-Angebote (einmaliger Eintritt): Alpenzoo, Kaiserliche Hofburg Innsbruck, Stadtturm, Swarovski Kristallwelten, Museum Goldenes Dachl, Stadtarchiv Innsbruck, Tiroler Volkskunstmuseum, Hofkirche, Tiroler Landesmuseum Ferdinandeum, Museum im Zeughaus, TirolPanorama mit Kaiserjägermuseum, Bergisel-Sprungstadion, Anatomisches Museum, Glockenmuseum & Glockengiesserei Grassmayr, Tiroler Museumsbahnen, Schloss Ambras Innsbruck, Audioversum, Taxispalais Kunsthalle Tirol, Burg Hasegg, Münze Hall, Per Pedes Stadtführung (1 Tour), Fahrradverleih Die Börse (3 Stunden), Eislaufen – Olympiaworld Innsbruck
  • 3 inkludierte Hallenbäder: Freizeitzentrum Neustift, Sauna- und Badeparadies StuBay (Eintritt Hallenbad 4 Stunden), Hallenbad Axams (Eintritt Hallenbad 4 Stunden)
  • Mobilität und Bonusleistungen: Nutzung aller Skibus-Linien & Sightseer Innsbruck (Hop-On Hop-Off); 25% Ermässigung auf die Nachtfahrten bei den teilnehmenden Bergbahnen

Über die Region Innsbruck

Hohe Berge. Starke Stadt. Region mit Charme. Die Region Innsbruck ist das gelebte Miteinander einer modernen, jungen Stadt und von kleinen Orten mit bäuerlichem Charakter. Sie besteht aus Innsbruck, der Landeshauptstadt des österreichischen Bundeslandes Tirol, sowie 40 Dörfern, die von der sonnigen Mittelgebirgsterrasse mit fantastischem Blick auf die Stadt bis zum hochalpinen Skiort auf 2.020 Höhenmetern keine Wünsche offen lassen. Alpiner Genuss und urbaner Lifestyle, Kultur und Natur, Sightseeing und Sport, Stadt und Berg – nirgendwo sonst treffen Gegensätze so perfekt aufeinander wie in der Region Innsbruck.

Quelle, Bilder und weitere Infos: www.innsbruck.info

Funktion0
Qualität/Verarbeitung0
Gewicht/Packmass0
Umwelt/Nachhaltigkeit0
Preis-Leistung0

ÜBER DEN AUTOR

Rüdiger Bodmer

Rüdiger Bodmer testet Ausrüstung für ich-liebe-berge.ch – der ausgebildete Wanderleiter des Schweizer Bergführerverbands (SBV) sowie Wanderleiter mit eidg. Fachausweis führt professionell Touren. Im Winter leitet er Schneeschuhtouren im In- und Ausland. Dazu gibt der Lawinenexperte Kurse und Vorträge. Auch Kurse mit Zertifikat leitet er als Ausbildner des Swiss Mountain Training vom Schweizer Bergführerverband. Im Sommer leitet er Wanderungen, Alpinwanderungen, Wanderreisen und Trekkings. Viele seiner Touren führt er in Zusammenarbeit mit den Bergsteigerschulen Berg+Tal und Höhenfieber durch. Ehrenamtlich leitet er zudem Touren für den Schweizer Alpen-Club (SAC). Berge sind etwas Wunderbares für Rüdiger. Für ihn sind es Orte, denen er sich verbunden fühlt, an denen er sich wohlfühlt. Und davon gibt es einige. Er geniesst es draussen unterwegs zu sein. Privat ist er viel mit Schnee- und Wanderschuhen unterwegs, unternimmt aber gerne auch Skitouren, Hochtouren, geht Klettern oder Eisklettern und was man sonst noch so draussen anstellen kann. Als Guide will er aber vor allem eins – schöne Erlebnisse teilen und ein Stück seiner Begeisterung weitergeben. Bei seinen Touren legt er besonderen Wert auf die Sicherheit – neben einer guten Vorbereitung bildet er sich ständig weiter. Neben der Aus- und Fortbildung achtet er darauf, dass, wenn immer möglich, bei seinen Touren die Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln erfolgt und die Natur möglichst nicht beeinträchtigt wird. Über die Jahre hat Rüdiger ein grosses Interesse und Know-how im Bereich Ausrüstung entwickelt. Er hat ich-liebe-berge.ch gegründet.

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Dynafit Snow Leopard Day 2022 Cover Titelbild 1200x675

Dynafit Snow Leopard Day 2023

Madrisa Trail Klosters 2023 Coverbild(1)

Madrisa Trail 2023 in Klosters

SLF-Versuchsfeld am Weissfluhjoch oberhalb von Davos Dorf (GR)

SLF Kompetenzzentrum für Schneebeobachtung News

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top