DaKine

DaKine ist ein 1979 gegründeter Sportartikelhersteller in Haiku auf der Pazifikinsel Maui im US-Bundesstaat Hawaii. Der Name DaKine ist ein Begriff im Hawaii Creole English (hervorgegangen aus „the kind“) und bedeutet so viel wie das Wort „Dings“ im Deutschen (also alles und nichts), in einer erweiterten Bedeutung aber auch „das Beste“. Aufgrund der schnellen Entwicklung in Sportarten wie Wellenreiten und Windsurfen in den 1970er Jahren wurden die benötigten Ausrüstungsgegenstände immer spezieller. Rob Kaplan fing daher 1979 auf der Insel Maui in der Stadt Haiku an, die ersten Leinen herzustellen, um den besonderen Anforderungen im Sport gerecht zu werden. Kaplan entwickelte 1980 verbesserte, stärker gepolsterte Fussschlaufen für die neue Generation von Waveboards, gefolgt von Trapezen, Neoprenanzügen und weiteren Spezialprodukten. Besonders wichtig für seinen Erfolg war die Entwicklung der verstellbaren Fussschlaufen für Surfboards in den Jahren 1981 bis 1984. Das Unternehmen expandierte 1986 durch die Eröffnung einer Vertretung auf dem nordamerikanischen Festland. Die Produktpalette wurde 1989 um Artikel für den Snowboardmarkt ergänzt. Im Jahr 1999 kam schliesslich eine Skateboard-Kollektion hinzu. In Deutschland wurde DaKine neben den Surfprodukten auch durch Rucksäcke bekannt. Mit dem Kitesurfen entstanden neue Produkte wie die erste Serie von Kite-Fusion-Trapezen 2001, die 2005 durch eine Kombination aus Hose und Trapez ergänzt wurden. DaKine wurde 2008 von Billabong für 100 Mio. US-Dollar (ca. 70 Mio. Euro) erworben und 2013 aufgrund finanzieller Schwierigkeiten des Mutterkonzerns für nur 70 Mio. Australische Dollar (ca. 48,6 Mio. Euro) wiederum an den amerikanischen Investmentfonds Altamont Capital Partners verkauft.

NEUE ARTIKEL

Dakine Jetty Wet Pack 12

Test Dakine Jetty Wet Dry 32L

In der Theorie ist der Dakine Jetty Wet Dry 32L ein Strandrucksack, in dem man sein Getränk kühl und auch die nassen Sachen nach dem Baden gut unterbringt. In der Praxis erweist sich der Daypack als weicher Sack, der das (Strand-)Leben nicht merklich verbessert.

IMG_2082

Test Dakine Apex

Der Dakine Apex ist ein Bike-Tagesrucksack mit allem, was man als Biker braucht, v.a. vielen Taschen und Fächern. Er hat ein gutes Trinksystem, das gleich mit dabei ist. Der Rucksack ist stabil und robust, aber auch nicht der leichteste.

ABONNIERE DEN

ICH-LIEBE-BERGE
NEWSLETTER

Scroll to Top