Test Dakine Apex
5.9 / 10 Bewertung
PRO
  • grosszügiges Volumen und umfangreiche Ausstattung
  • viele Abteilungen für Tools
  • Trinkblasenöffnung erlaubt leichte Reinigung
  • abklippbarer Trinkblasenschlauch, damit ist die Trinkblase schnell wieder gefüllt
CONTRA
  • Träger etwas zu schmal am Hals
  • relativ schwer
Testurteil
Der Dakine Apex ist ein Bike-Tagesrucksack mit allem, was man als Biker braucht, v.a. vielen Taschen und Fächern. Er hat ein gutes Trinksystem, das gleich mit dabei ist. Der Rucksack ist stabil und robust, aber auch nicht der leichteste.
Funktion6.3
Qualität/Verarbeitung6.5
Gewicht/Packmass5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6.5

Fakten

Dakine Apex

Von vorne betrachtet, ist eine gepolsterte Front angenäht, die als Helmalterung, sowie als Jacken-Stauraum verwendet werden kann. Dazu gibt es eine Fronttasche, die als Halterung für eine Zusatz-Wasserflasche dienen kann oder für kleine Tools. Am Deckel sind zudem zwei Netztaschen angenäht, an den Seiten hat es zwei kleine Zip-Taschen (nicht gross genug für 500 ml Flaschen/Bidons/Petflaschen).

Rücken: Thermogeformte Platte. 2 parallele dickere Polsterungen, um etwas Lüftung zu erzeugen.

Trinkblase: Grosse Öffnung, Aufhängung mit Klettband, Schlauch mit Clip/Knopf zum einfachen entfernen. Mundstück ebenfalls mit On/Off-Verschluss.

Angaben vom Hersteller:

  • Bike Freeride-Tagesrucksack
  • 3 l / Shape-loc Trinkblase
  • Geformte Rückwand mit „Air-Channel“ Lüftung
  • XC Helm-Trage-System/oder für Schutzpanzer
  • Verschiedene interne Organizer-Taschen
  • Fleece Brillentasche
  • Abnehmbarer Hüftgurt
  • Trillerpfeife
  • Volumen 26 l
  • Grösse 48 x 27 x 20 cm
  • Materialien: umweltfreundliches 100% PVC-freies 630D Nylon und 1260D Ballistic Nylon

Praxistest Dakine Apex

Das Dakine Apex Rucksack ist ein ein Bike-Tagesruckdsack mit 25-26 l Kapazität. Er ist schlicht schwarz, inklusive einer Trinkblase und allen für das Mountainbiken nötigen Funktionen.

Ich habe den Rucksack zwei Mal in den Dolomiten gestestet und auf zwei Nachmittagsausflügen im Gebiet um Zürich. In den Dolomiten ging die erste Tour im Juli auf die Pralongià-Störes Hochebene, über San Cassiano. Die zweite Tour am von La Villa über Pedraces, Piz Armentara nach Santa Croce – von 1430 auf 2200 m und zurück über San Cassiano. Der Rucksack hat sich immer gut getragen und als sehr nützlich mit all seinen Details und Funktionen erwiesen. Ich kann ihn als Bike-Tagesrucksack nur empfehlen!

Preis

Der Dakine Apex ist in der Schweiz erhältlich für CHF 180.-

Links

Hersteller Dakine

Auskunft und Vertrieb in der Schweiz über Bucher + Walt SA bzw. Dakine Schweiz

About The Author Egon Castlunger