Test adidas tycane pro outdoor
6.6 / 10 Bewertung
PRO
  • umfangreiches Zubehör
  • sehr gute Wechsellinsen
  • gute Passform im Bereich der Gläser („face foam“)
  • weitwinkliges Blickfeld
CONTRA
  • zu geringe Anpassungsmöglichkeiten (Nasenflügel)
  • wenig intuitive Handhabung
  • beschlägt bei tieferen Temperaturen
Testurteil

Die Sonnebrille adidas Tycane Pro Outdoor sollte ein bahnbrechender Sonnenschutz für Gipfelstürmer werden. Entstanden ist eine Brille, die sich nahtlos in das Sortiment der bestehenden Brillen einfügt und primär mit dem umfangreichen, mitgelieferten Zubehör heraussticht, aber trotzdem auch mit einigen innovativen Features aufwartet.

Funktion6.6
Qualität/Verarbeitung7.5
Gewicht/Packmass7
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung7

Fakten

adidas Sport eyewear tycane pro outdoor, Grösse L, Linse: LST bluelightfilter, Rahmen: black matt/blue, Artikelnummer: a196

  • Gewicht: 30 g nachgewogen (mit Schaumstoffablage, ohne Trageband)
  • Material/Zusammensetzung: Rahmen Kunststoff, Gläser/Linsen Polycarbonat

Angaben vom Hersteller:

Die tycane pro outdoor mit ihrem eng anliegenden Wrap-around-Design bietet selbst in den rauesten Bergen ultimativen Schutz. Diese strapazierfähige Sonnenbrille kann dank des abnehmbaren Climacool® Schaumstoffpolsters und Kopfbandes zudem als Skibrille verwendet werden.

  • SPX™ + Flex Zones™
  • Decentered Vision Advantage™ PC Lens
  • Wrap-around Protection
  • Ventilation System
  • ClimaCool™
  • Vision Advantage™ with LST™ Lens Concept
  • Double-Snap Nose Pads™
  • TRI.FIT Temple
  • Helmet compatible
  • Quick-Change Lens System™
  • cap compatible

Praxistest adidas tycane pro outdoor

adidas verspricht viel mit der tycane pro outdoor und hat bei der Bewerbung der Sportbrille sehr grosse Worte hervorgebracht. Da war ich natürlich gespannt, ob diese Brille die anderen Konkurrenten auf dem Markt auch mit stichhaltigen Features auszustechen vermag.

Beim ersten Entpacken der Outdoorbrille adidas tycane pro outdoor fällt vor allem eine erfreuliche Menge an Zubehör auf, die es sonst oftmals dazu zu kaufen gilt. So ist im Lieferumfang einerseits eine harte Box zum Schutz der Brille dabei, aber auch ein Mikrofaser-Beutel. Weiter findet sich ein optional zu platzierendes Kopfband, das auch einen integrierten Floater enthält, um die Brille beim Wassersport nicht absinken zu lassen – ohne das Kopfband an der Brille montiert zu haben, versank sie im Test im Wasser.

Bei der ersten Betrachtung der Sonnenbrille adidas tycane pro outdoor fallen keine besonderen Designneuheiten auf. Die Sonnenbrille ist im klassisch schlichten adidas-Design gehalten. Was auffällt, ist die um die Brille fixierte Schaumstoffauflage, die für zusätzliche Abdichtung sorgt. Im Test funktioniert diese sehr gut und hält kühlen Wind wie auch seitlichen Lichteinfall draussen – mit dieser Schaumstoffablage ist die Brille ein durchaus valabler Ersatz für eine vollabgedichtete Schneebrille bei Skiabfahrten. Kleiner Wehrmutstropfen: Obwohl die Schaumstoffablage leicht abnehmbar sein sollte, hat man beim Abnehmen das Gefühl, die robuste Brille ginge nächstens in die Brüche – was sie glücklicherweise aber nicht tut.

Persönlich beurteile ich bei einer Sonnenbrille die Passgenauigkeit als wichtigstes Kriterium. Dies ist zwar ein sehr individuelles Kriterium, kann aber durch vielfältige Einstellmöglichkeiten auch unabhängig von der Bauform individualisiert werden. Bei der Sonnenbrille adidas tycane pro outdoor sind diese Einstellungsmöglichkeiten leider nur spärlich vorhanden. Der Winkel der Nasenflügel lässt sich auf zwei Stufen einstellen – dies ist mir für eine gute Passform aber zu wenig. Das Verstellen der Nasenflügel ist überdies äusserst mühsam und nicht intuitiv zu vollbringen. Weiter sind auch die Winkel der Bügel einstellbar – den Tragekomfort beeinflusst dies aber zu wenig, mehr den Einstrahlwinkel der Sonne auf die Gläser.

Bei längerem Tragen machte sich hinter dem Ohr im Bereich der aggressiven Anti-Rutsch-Struktur bei mir eine unangenehme Druckstelle bemerkbar. Wenn man aber in eine alpine Aktivität versunken ist, stört diese kaum. Die Passform der Sonnenbrille adidas tycane pro outdoor um die Augen ist mit der Schaumstoffablage – wie oben erwähnt – dafür umso besser und zeichnet diese Brille aus.

Die tycane pro ist mit sogenannten Space Lenses ausgerüstet, die für Gebirgs- und Gletschertourengänger äusserst geeignet ist. Das Glas gefällt: Bei diversen Lichtsituationen ergeben sie ein ausgewogenes Bild. Bei grellem Sonnenlicht werden die Augen einerseits gut geschützt, was von einem Faktor 4 Glas aber auch erwartet werden darf. Andererseits, und hiermit hebt sich die Brille von anderen Konkurrenten ab, ist auch bei diffusem Licht die Umgebung durch die dunklen Gläser gut wahrnehmbar.

adidas bewirbt die tycane pro outdoor mit vielerlei nichtssagenden Patenten (SPX™, Flex Zones™, TRI.FIT Temple etc.), die als Alleinstellungsmerkmale dienen sollen. Die Mehrheit dieser wohlklingenden Worte finden sich unter anderen Namen aber auch bei jeglichen anderen Brillen. Naja.

Auffallend an der Sonnenbrille adidas tycane pro outdoor ist vor allem die hydrophobe Beschichtung, die Wasser und Schmutz schnell von der Brille ableiten soll, die Gläser länger sauber halten soll und Gläser leichter zu reinigen machen soll. Im Praxistest konnten diese Fähigkeiten aber nicht wirklich überzeugen. Die adidas tycane pro outdoor reagierte diesbezüglich wie jede andere vergleichbare Outdoor-Sonnenbrille.

Neben diesem Patent ist gerade das ClimaCool Ventilationssystem für Wintersportler entscheidend, um das Beschlagen der Brille zu vermeiden. Bei moderaten Temperaturen schien dies gut zu funktionieren, geht es allerdings bei hoher Körperanstrengung dem zweistelligen Minusbereich entgegen, beschlägt die Brille sobald keine Bewegung mehr für Luftzirkulation sorgt. Dies lässt sich auch mit dem Entfernen des Face Foams nicht verhindern.

Für Brillenträger äusserst interessant: Es können zusätzlich Clips mit korrigierten Gläsern in die Brille geklickt werden, womit sie auch ohne Linsen getragen werden kann. Es können auch direkt korrigierte Gläser eingebaut werden.

Zusammenfassend darf gesagt werden, dass adidas mit der tycane pro outdoor ein solides Produkt auf den Markt gestellt hat. Die Sportbrille wird zwar den bahnbrechenden Versprechungen nicht ganz gerecht, empfiehlt sich aber für alle jene, die eine robuste Sportsonnenbrille suchen. Es gilt aber umso mehr: Dringend anprobieren vor dem Kauf, da die Brille keine umfangreichen Einstellungsmöglichkeiten bietet.

Preis

Die adidas tycane pro outdoor kostet 279 CHF.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller adidas Sport eyewear

Auskunft und Vertrieb über Silhouette International

MerkenMerken

MerkenMerken