Test Black Diamond Deployment Hybrid Jacket
6.2 / 10 Bewertung
PRO
  • schönes Design
  • atmungsaktiv
  • vielseitig einsetzbar
CONTRA
  • sehr klein geschnitten
Testurteil
Die Black Diamond Deployment Hybrid Jacket ist eine tolle Jacke für bewegungsintensive Sportarten bei kalten Temperaturen. Die Merinoeinsätze am Rücken und unter den Armen sind sehr atmungsaktiv und gleichen die Temperatur gut aus. Die Primalofteinsätze sorgen für die nötige Wärme an den ausgesetzten Stellen.
Funktion6.5
Qualität/Verarbeitung6
Gewicht/Packmass7
Umwelt/Nachhaltigkeit6.5
Preis-Leistung5

Fakten

Black Diamond Deployment Hybrid Jacket, Farbe: Nightshade, Grösse: S (Musterjacke – für Herren ist dieses Modell erhältlich – # APYMZT427MED1, für Damen gibt es nur das Modell mit Kapuze – den Deployment Hybrid Hoody, # APY3LA880SML1)

  • Gewicht: 400 g nachgewogen ohne Kapuze (490 g laut Hersteller mit Kapuze)
  • Material Brust und Arme: 93 % Polyamid, 7 % Elasthan (Schoeller® stretch-woven nylon with NanoSphere® Technology (80 g/m²)
  • Material Unterarme, Rücken, Abschlüsse: 60 % Wolle, 40 % Polyamid (vorne Nylon, hinten Merinowolle, 300 g/m²)
  • Füllung: 100 % Polyester (PrimaLoft® Silver Hi-Loft, 80 g/m² )

Angaben vom Hersteller:

Die Deployment Hybrid Jacket mit ihrer intelligenten Kombination aus bewährten Gewebearten ist eine stark atmungsaktive und isolierende Zwischenschicht für den Einsatz bei wechselnder körperlicher Belastung.

Die Black Diamond Deployment Hybrid Jacke wurde aus bewährten Gewebearten und Materialien gefertigt, um eine ganz neue Art einer funktionellen und isolierendes Zwischenschicht zu entwerfen, die das das gesamte Spektrum an Jahreszeiten, Bedingungen und Bergsportarten abdeckt. Durch eine strategisch genau durchdachte Kombination von Schoeller® Softshell-Gewebe und PrimaLoft® Silver Hi-Loft-Isolierung im Rumpfbereich und an den Armen, gepaart mit Merino-Mischgewebe unter den Armen und am Rücken, bietet die Deployment Hybrid Jacke eine funktionelle Balance aus Wärmeisolierung und Atmungsaktivität, die vermeiden soll, mehrmals täglich die Bekleidungsschichten wechseln zu müssen. Das integrierte Netzfutter hilft, bei steilen Aufstiegen, in Schlüsselseillängen und während anspruchsvoller Abfahrten die Feuchtigkeit zu regulieren. Eine Brusttasche und Handeinschubtaschen mit Reissverschluss dienen zum Aufbewahren von kleinen Gegenständen.

  • Zwei verdeckte RV-Handeinschubtaschen
  • Netzfutter für zusätzliche Atmungsaktivität
  • Gewicht: 455 g
  • Grösse: XS – X
  • Made in Bangladesh
  • Garantie: Apparel Warranty – We trust whate we make beacuse we use what we make. If for any reason, you’re not 100% satisfied with your Black Diamond apparel, we’ll repair, replace or refund it. No charge, No fine print. No debate. Guaranteed.

Praxistest Black Diamond Deployment Hybrid Jacket

Die Black Diamond Deployment Hybrid Jacket testete ich auf diversen Touren im Herbst und Winter 2015-2016.

Die Softshell-Jacke sieht sehr schlicht aus, da sie einfarbig ist und nur an der Schulter und auf dem Arm das schwarze Black Diamond Logo hat. Das Material der Jacke ist sehr angenehm und weich. Die Jacke ist lediglich an der Frontseite und an der oberen Seite der Arme mit PrimaLoft gefüllt. Die restlichen Körperpartien bestehen aus einem Merino-Nylon-Gewebe.

Die Black Diamond Deployment Hybrid Jacket ist minimalistisch aufgebaut und bietet nur das Nötigste – wie zum Beispiel zwei kleine RV-Fronttaschen. Die Armabschlüsse sowie der Bund sind elastisch, können jedoch nicht weiter angepasst werden. Der Rücken ist zum Glück etwas länger geschnitten und die Jacke in der Grösse S ist eher knapp bemessen und dürfte auf keinen Fall noch kleiner sein (nahe an einem XS).

Ich hatte (leider) eine Damenversion (Deployment Hybrid Jacket) ohne Kapuze erhalten, welche es so im Handel nicht zu kaufen gibt. Für Frauen gibt es nur die Kapuzenjacke (Deployment Hybrid Hoody – Women’s). Die Kapuze müsste laut Hersteller auch auch unter dem Helm getragen werden können, was ich jedoch nicht beurteilen kann. Der Kragen ist genügend weit geschnitten, dass man auch gut mit hochgeschlossener Jacke herumlaufen kann, ohne ein erdrückendes Gefühl zu bekommen.

Während des milden Herbstes 2015 nahm ich die Black Diamond Deployment Hybrid Jacket oft auf meinen Wanderungen mit. Frühmorgens wenn die Temperaturen noch unter dem Gefrierpunkt lagen, konnte ich die Jacke während dem Laufen anziehen. Sie ist sehr atmungsaktiv und kann deswegen vorallem in den aktiven Phasen sehr gut getragen werden. Dies aber nur bei tiefen Temperaturen, da die Jacke eine relativ gute Wärmeleistung hat. Da es im Herbst 2015 dann im Tagesverlauf so warm wurde, zog ich die Softshell dann nur noch auf dem Gipfel während der Pause an. Die Black Diamond Deployment Hybrid Jacket ist sehr leicht, komprimierbar und kann somit gut auch nur im Rucksack mitgenommen werden. Im Dezember konnte ich dann wieder aufs Bike, weshalb ich die Jacke gerne für die Abfahrt anzog.

Als dann der Winter tatsächlich noch eintraf, konnte ich die Jacke bei den kühleren Temperaturen, dann jeweils für den ganzen Aufstieg anziehen. Der Körper wird wohlig warm gehalten, ohne darin zu schwitzen. Durch die Merinoeinsätze kann die Feuchtigkeit gut den Körper verlassen, damit man danach nicht nass geschwitzt ist.

Ich empfehle die Jacke eindeutig all denen, die eine warme Schicht während der aktiven Phase und intensiven Sportarten bei kalten Temperaturen suchen. Ideal ist die Jacke auch als Midlayer während dem Eisklettern.

Preis

Die getestete Black Diamond Deployment Hybrid Jacket kostet 250 CHF und als Deployment Hybrid Hoody 270 CHF.

Händlersuche/Store-Locator

Links

Hersteller Black Diamond Equipment

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller