Test Black Diamond Hot Forge Hoody

Black Diamond W's Hot Forge Hoody25
Test Black Diamond Hot Forge Hoody
7.4 / 10 Bewertung
PRO
  • warm
  • wind- und wasserabweisend
  • verstellbare, kletterhelmkompatible Kapuze
  • guter Schnitt
  • qualitativ gut verarbeitet
CONTRA
  • verstaubares Netzgewebe in der Brusttasche fehlt
  • lässt sich nicht kompakt packen
  • Zwei-Wege-Front-Reissverschluss wäre besser (z.B. beim Sichern)
Testurteil
Der Black Diamond Hot Forge Hoody ist eine gut verarbeitete und schöne Thermojacke. Die Hybrid-Jacke ist ideal für gemischte Wetterverhältnisse, da sie dank der kombinierten Mischung aus Daune und synthetischer Isolierung wasserabweisend ist. Dadurch hält sie auch bei feuchten Bedingungen warm. Für mich eine fast perfekte Jacke, die ganzjährig eingesetzt werden kann.
Funktion8.4
Qualität/Verarbeitung7
Gewicht/Packmass7.1
Umwelt/Nachhaltigkeit8
Preis-Leistung6.5

Fakten

Black Diamond Hot Forge Hoody Women’s, Farbe amethyst, Grösse S, Artikelnummer APN8II550SML1

  • Gewicht: 350 g nachgewogen (350 g laut Hersteller)
  • Material: 100 % Polyamid (Pertex® Quantum mit Imprägnierung, 20-Denier, 49 g/m²)
  • Material Füllung Körper: Daunen, Polyester (PrimaLoft® Gold Insulation Down Blend)
  • Material Füllung Kapuze, Schultern, Arme: 100 % Polyester (PrimaLoft Gold Insulation, 60 g/m²)

Angaben vom Hersteller:

Das Hot Forge Hoody ist eine ultraleichte Isolierungsoption und für unerwartete Kälteeinbrüche gedacht. Mit der schlanken und figurbetonten Passform kann es als Bekleidungsschicht getragen werden und bietet dennoch volle Bewegungsfreiheit. Das PrimaLoft® Gold Insulation Down- Füllmaterial mit DWR Oberflächenbehandlung fällt auch bei Feuchtigkeit nicht in sich zusammen und hält wunderbar warm.

  • Verstellbare, helmkompatible Kapuze
  • Brusttasche mit Reissverschluss
  • Zwei Einwurftaschen innen
  • Reissverschluss-Handeinschubtaschen
  • Elastische Stretch-Bündchen
  • Zugschnur im Saum
  • Verstaubar in der Brusttasche aus dehnbarem Netzgewebe mit Karabinerschlaufe
  • Made in Bangladesh
  • Garantie: 1 Jahr

Praxistest Black Diamond Hot Forge Hoody

Die Jacke Black Diamond Hot Forge Hoody hat mich auf meinen verschiedenen Unternehmungen in den Bergen begleitet. Die Thermojacke passt perfekt in der Grösse S für mich und ist tailliert geschnitten.

Das Material finde ich sehr angenehm – damit gibt es kein Rascheln oder Knittern. Der Black Diamond Hot Forge Hoody ist sehr schön verarbeitet, bis ins Detail.

Die Hybrid-Jacke hat fünf Taschen! Zwei warme Handeinschubtaschen die mit Fleece an der Oberseite ausgestattet sind. Beide Taschen sind mit einem Reisverschluss versehen, die einen Clip haben und mit Handschuhen bedienbar sind. Diese Handeinschubtaschen wärmen dank dem Fleece und fühlen sich angenehm an. Weiter hat die Jacke zwei interne Einwurftaschen in der Grösse Postkartenformat und zusätzlich eine innenseitige kleine Brusttasche mit Reisverschluss. Bei dieser Tasche habe ich vergeblich das beschriebenen Netzgewebe gesucht, in die sich die Jacke verstauen lassen sollte und es wird auch kein Beutel mitgeliefert damit die Jacke sich gut im Rucksack verstauen lässt.

Weitere Details beim Black Diamond Hot Forge Hoody ist das Fleece am Kragen. Damit ist das lästige (Wund-)Scheuern am Kinn behoben! Die Kapuze ist sehr gross und es kann problemlos einen Helm darunter getragen werden. Die Kapuze lässt sich gut verstellen. Ein weiteres feines Detail des Black Diamond Hot Forge Hoody sind die Bündchen der Ärmel. Die Polyester-Bündchen umschliessen das Handgelenk angenehm und dichten die Jacke gut ab.

Ich habe den Black Diamond Hot Forge Hoody gerne beim Klettern dabei. Doch hätte ich mir bei dieser fast perfekten Wärmejacke einen Zwei-Wege-Front-Reisverschluss gewünscht, sodass ich beim Sichern die Jacke von unten öffnen kann. Da dieser Wunsch sehr sportartspezifisch ist, werte ich es nicht als zu negativ. Es wäre ein „nice to have“.

Den Black Diamond Hot Forge Hoody hatte ich auch beim Campen dabei und gab mir in der Abendkühle schön warm. Ich stellte fest, dass die Jacke windundurchlässig ist – es wehte eine kalter Nordwind während meines Kletterurlaubs in Norditalien. Die Mischung aus 70 Prozent hochwertiger Gänsedaune und 30 Prozent ultrafeinen PrimaLoft-Fasern macht die Jacke wasserabweisend. Denn speichert sie die Wärme sehr gut. Dass die Isolierung bei Nasswetter anhält, kann ich bestätigen. Ich habe die Jacke auch im Alltag bei Regen getragen. Die Thermojacke trocknet bei Zimmertemperatur danach wieder schnell.

Das Aussen- und Innematerial ist aus Pertex, welches ein ultraleichtes Nylon-Gewebe mit sehr geringen Gewicht ist. Es macht die Hybdrid-Jacke leicht, hat aber gleichzeitig eine hohe Abriebfestigkeit, ist dabei atmungsaktiv und man hat dadurch ein seidiges Gefühl auf der Haut beim Tragen.

Zum Schluss noch ein Wort bezüglich Produktion. Der Black Diamond Hot Forge Hoody ist mit dem „bluesign“ Label gekennzeichnet. Das bluesign®system kontrolliert alle Stufen der textilen Wertschöpfungskette – vom Chemielieferanten über die Materialhersteller bis hin zum Assembler und den Markenunternehmen. Bevor ein Unternehmen bluesign®-Sytempartner werden kann, muss es ein sogenanntes Screening durchlaufen und den daraus resultierenden Verbesserungsplan umsetzen. Erst danach können Produkte ausgezeichnet werden.
Auf der Webpage von Black Diamond wird über Nachhaltigkeit ausführlich informiert. Löblich.

Preis

Der Black Diamond Hot Forge Hoody kostet 420 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Black Diamond Equipment

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

ÜBER DEN AUTOR

Sasa Aslan

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Black Diamond Adam Clark_Isaac Freeland_2021_003815

Black Diamond Lawinensicherheitsausrüstung 2021/2022

Kolumbien

Dani Arnold – Solo Speed Rekord Petit Dru Nordwand

Prix Montagne Nominierte Timbaer Skimanufaktur Dano Waldburger Andreas Dobler

Timbaer Skimanufaktur gewinnt Prix Montagne 2021

MELDE DICH FÜR UNSEREN NEWSLETTER AN

Scroll to Top