•  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Test Dachstein Schneespur
5.6 / 10 Bewertung
PRO
  • leicht und bequem
  • hoher, gut abschliessender Schaft
  • gute Sohle
  • einfacher Ein-Ausstieg
  • kompatibel mit Schneeschuhen
CONTRA
  • nicht wasserdicht
  • eher knapp isoliert
  • Schaft knickt, Halt eher knapp
  • unbrauchbares Schnürsystem
  • keine Befestigungsmöglichkeit vorne für Gamaschen
  • Qualität?
Testurteil
Der Dachstein Schneespur ist ein hoher, leichter Winterstiefel für alle erdenklichen Winteraktivitäten ohne alpinen Charakter. Ernsthafte Bergsteiger und Outdoor-Enthusiasten werden damit aber nicht glücklich werden, da einfach zu viele Punkte höheren Ansprüchen nicht wirklich gerecht werden. Für gelegentliche Halbtagesausflüge auf Winterwanderwegen ist er aber ideal, da er leicht und bequem ist und man keine Gamaschen braucht. (Und sogar Autofahren kann man, ohne die Schuhe zu wechseln).
Funktion4.8
Qualität/Verarbeitung5.1
Gewicht/Packmass7.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5.5
Preis-Leistung5.2

Fakten

Dachstein Schneespur, Farbe dark oak-cypress, Grösse UK 8.5, Artikelnummer 311553

  • Gewicht: 614 g nachgewogen (620 g laut Hersteller), bezogen auf einen Schuh
  • Material: Leder, Mesh, eVent-Membran

Angaben vom Hersteller:

Moderner, funktioneller Snowboot für warme Füße bei ausgiebigen Winter- und Schneeschuhwanderungen.
Ausgedehnte Schneeschuhtouren oder Winterwanderungen: Der Funktionsstiefel Schneespur ist perfekt für Outdoor-Enthusiasten, die die Natur im Winter zu Fuß entdecken möchten.
Die gummierte Fersenkappe mit integrierter Fixierleiste zur sicheren Befestigung von Schneeschuhen bietet in Kombination mit der Zehenkappe höchste Stabilität. Durch die einfache Handhabung der LaceSmart® Schnürung lässt sich der Schuh auch mit einer Hand passgenau fixieren. Im Obermaterial werden Widerstandsfähigkeit und Atmungsaktivität durch die Mischung aus Pull Up-Leder und Mesh sinnvoll kombiniert. Darunter verschließt die eVent®-Membrane den Schuh wasserdicht, macht ihn aber angenehm atmungsaktiv. Damit von oben keine Nässe droht, wurde der Schaft mit einem Neoprenabschluss versehen. Kuschelig warm und angenehm fühlt sich das isolierende Fleece-Innenfutter am Fuß an. Die Hypergrip® Sohle mit IceLock™ Technologie krallt sich durch ihre feinen Lamellen in Schnee und Eis wie ein Winterreifen.

  • Gummierte Zehen- und Fersenkappe – besonders geeignet zur Montage von Schneeschuhen
  • Punktgenaue Fixierung mit nur einer Hand durch Komfortschnürung Lace Smart®
  • Upper aus Pull Up-Leder und Mesh mit schützenden Elementen
  • Neopren-Schaftabschluss
  • Wärmeisolierung durch Fleece-Futter
  • Wasserdicht und atmungsaktiv durch eVent®-Membran
  • Designed and engineered in the alps
  • Garantie 2 Jahre

Praxistest Dachstein Schneespur

Seit einigen Wochen bin ich sehr oft mit dem Winterstiefel Dachstein Schneespur unterwegs – zu Fuss, mit den Schneeschuhen, am Gleitschirm. Um es gleich vorweg zu nehmen: meine Begeisterung hält sich in Grenzen. Was vom Hersteller doch recht vollmundig angepriesen wird, entpuppt sich im täglichen Einsatz nicht als ganz so toll.

Was erwarte ich von einem Winterstiefel? Ganz klar: ich will warme, trockene Füsse, ich will bequemen Komfort und guten Halt. Dazu eine griffige Sohle, das ganze gut verarbeitet und dabei nicht allzu schwer.

Beginnen wir mit der Isolation des Dachstein Schneespur. Meiner Meinung nach dürfte diese ruhig etwas intensiver ausfallen, ich konnte im direkten Vergleich keinen Vorteil zu einem „normalen“ Bergschuh feststellen. Vor allem in Kombination mit Punkt 2: der Dichtheit. Im Netz findet man den Hinweis: „vor dem ersten Gebrauch imprägnieren“ – dies kann ich nur dringend unterstützen. Könnte Dachstein aber eigentlich auch so liefern! Trotzdem, auch nach mehrmaligem Einsatz zwei verschiedener Imprägniermittel habe ich mit dem Dachstein Schneespur nach einem Schneetag prinzipiell nasse Socken. Ob durch das Mesh oder durch das Leder, unter anderem dank der geringen Isolation taut der Schnee einfach auf dem Schuh und so sucht sich die Feuchtigkeit den Weg ins Innere. Das weiche Leder wurde richtiggehend eingewalkt. Dies bedeutet auch, dass Zweitagestouren nicht wirklich Spass machen – ich benötigte ein zweites Paar Schuhe am Folgetag.

Punkt 3: Komfort und Halt. Der Dachstein Schneespur lässt sich, trotz seiner grossen Höhe, dank weitem Einstieg erstaunlich bequem an- und ausziehen. Dabei hilft auch die grosszügig bemessene Schlaufe hinten. Der Fuss fühlt sich gleich wohl in einem ausreichenden Fussbett. Die weiche Sohle ermöglicht ein gutes Abrollen, der hohe Schaft ist gut beweglich. Je steiler oder alpiner es wird, fehlt mir aber der Halt eines Bergschuhs. Mit oder ohne Schneeschuhen braucht man dann deutlich mehr Kraft im Fuss.

Smart-Lace heisst die eingesetzte Schnürungstechnologie des Dachstein Schneespur. Oh-je, das kann nicht Dachsteins Ernst sein: erstens, bei einer so hohen Schnürung ist doch eine Zwischenfixierung unerlässlich, um unten und oben unabhängig zu fixieren. Zweitens, jedesmal wenn Schnee, Hosenabschluss oder Gamasche von unten auf den Verschlussmechanismus drücken, klickt dieser auf. Je nach Kombination so alle drei Schritte … Eine absolute Fehlkonstruktion! Da ist das extra Täschchen zum Versorgen des Bändels auch kein grosses Highlight mehr. Tipp: man muss halt oberhalb der Schnalle zusätzlich doch knüpfen …

Im Einsatz zeigt sich der Komfort des Dachstein Schneespur: ein weiches Gehen, mit oder ohne Schneeschuhe einwandfrei, allerdings eher auf einfachen Wegen und im flachen Gelände. Wird es alpiner, fehlen Halt und Kantengrip doch ziemlich. Zudem bilden sich im Schaft (dank dessen man mit guten Hosenabschlüssen auf Gamaschen verzichten kann) Falten, die temporär recht unangenehm werden können. Aber Achtung – schliessen die Hosen nicht dicht ab und man ist deshalb auf Gamaschen angewiesen – da die Schnürung nicht weit nach vorne ausgeführt ist, fehlt dort eine Möglichkeit, eine Gamasche einzuhängen. Ein grosser Minuspunkt für einen Winterstiefel!

Mit einem Gewicht von nur gut 600 g pro Schuh ist der Dachstein Schneespur ein Leichtgewicht. Das spart Kraft, vor allem wenn noch viel Schnee an den Schneeschuhen klumpt. Die spezielle Hypergrip Sohle mit IceLock Technologie macht einen guten Eindruck, aber ein „Einkrallen im Eis wie ein Winterreifen (Dachstein)“ ist eher Marketing als Realität. Gut gelungen sind die hart gummierte Schuhspitze und der Fersenabsatz; ein ausgezeichneter Halt in Schneeschuhen ist gegeben! Was mich etwas erstaunt, sind die bereits auftretenden Veschleisserscheinungen, so ist schon ein Teil der speziellen Hypergrip Sohle abgefallen, und bei den Falten reisst die grüne Meshbeschichtung ein. Noch ist das nicht besorgniserregend, aber mal schauen wie sich das weiterentwickelt!

Preis

Der Dachstein Schneespur kostet 199.95 €.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Dachstein

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller


  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Like us!

oder
Newsletter abonnieren

Merci!