Test Exped SynMat Hyperlite M
6.5 / 10 Bewertung
PRO
  • sehr leicht
  • kompakt verpackbar
  • schnell aufgeblasen
  • komfortabel
CONTRA
  • rutschige Unterseite
  • Flachventil anfangs mühsam zum Aufblasen
  • zwei Nähte zwischen den Kammern sind aufgegangen
Testurteil
Geringes Gewicht, kleines Packvolumen, grosser Komfort: Die Exped SynMat Hyperlite M ist mit einem R-Wert von 3.3 und einer Mattendicke von 7 cm geeignet für Trekking, Camping und Bergtouren von Frühling bis Herbst. Sie ist die ideale Matte, wenn jedes Gramm und jeder Quadratzentimeter im Gepäck zählen und der Komfort dabei nicht auf der Strecke bleiben soll.
Funktion8.2
Qualität/Verarbeitung5
Gewicht/Packmass8.5
Umwelt/Nachhaltigkeit5
Preis-Leistung6

Fakten

Exped SynMat Hyperlite M, Farbe: orange/grau, Grösse: M / 183 x 52 x 7 cm, Artikelnummer: 32 205 276

  • Gewicht: Matte 344 g, Packsack 8 g nachgewogen (Matte 350 g, Packsack 11 g laut Hersteller)
  • Materialien:
    • oben: 20 D Polyester, TPU Polyether Film Laminat, Hydrolyse resistent, Wabenstruktur geprägt
    • unten: 20 D Polyester, TPU Polyether Film Laminat, Hydrolyse resistent
    • Isolation: 60 g/m² Texpedloft Mikrofaser
  • Lieferumfang: Matte, Packsack (Volumen 1,2 l), Reparaturkit, Bedienungsanleitung, Reparaturanleitung

Angaben des Herstellers:

Die SynMat Hyperlite ist die weltweit leichteste Matte für ihre Wärme und ihren Komfort! Und sie ist extrem klein verpackbar! Smarte Konturform, die auch in kleinste Zelte passt.

  • Temperatur: -6 °C
  • R-Wert: 3.30
  • Dicke: 7 cm
  • Länge: 183 cm
  • Schulterbreite: 52 cm
  • Fussbreite: 35 cm
  • Flachventil: Aufblas- und Ablass-Ventil mit Rückschlagklappe. Das Ventil ist flach, nicht hinausragend und darum robust.
  • Die Matte ist in nur 1 bis 1,5 Minuten aufgeblasen.
  • Robuster Stoff: Der Polyester-Stoff ist hautfreundlich und rutschsicher. Der einlaminierte Lufsperrfilm ist vollkommen hydrolysefest.
  • 100% Qualitätskontrolle: Jede einzelne Matte ist individuell getestet.
  • Made in Taiwan
  • Garantie: 2 Jahre auf Material und Verarbeitung

Praxistest Exped SynMat Hyperlite M

Als erstes fällt das Packmass der Exped SynMat Hyperlite M positiv auf. Die Matte in Grösse M hat nicht viel mehr Volumen als eine Bierdose. Und wenn man die Matte in die Hand nimmt, folgt der zweite Wow-Effekt: Die Matte ist mit nachgewogenen 344g sehr leicht.

Die Exped SynMat Hyperlite M wird mittels eines Flachventils aufgeblasen, das mit einer Rückschlagklappe versehen ist, damit die Luft während des Aufblasens nicht wieder entweicht. Das Aufblasen geht ruckzuck: Mit einem Dutzend kräftigen Stössen ist die Matte prall aufgepumpt. Anfangs hatte ich etwas Mühe mit dem flachen Ventil, aber mit ein wenig Übung konnte ich die Matte ohne Mühe prall aufblasen. Um die Luft wieder abzulassen, steckt man einfach das angehängt Entlüftungs-Stäbchen in das Ventil.

Die Kontourform der Schlafmatte Exped SynMat Hyperlite M kommt dem Gewicht zugute, schränkt die Bewegungsfreiheit auf der Matte allerdings ein. Mit einer Körpergrösse von 183 cm passe ich genau auf die Matte. Die äussersten Luftkammern der Hyperlite sind etwas dicker, was ein Herunterrutschen von der Matte verhindert. Die Oberfläche mit der Wabenstruktur fühlt sich schon fast seidig an.

Bei aller Konzentration auf Gewicht und Packmass bleibt der Komfort nicht auf der Strecke. Die Exped SynMat Hyperlite M ist sieben Zentimeter dick und mit einen R-Wert von 3.3 ist sie eine bequeme Dreijahreszeiten-Matte. Der R-Wert steht für den Wärmedurchgangswiderstand und gibt die Isolationseigenschaft von Isomatten an. Isomatten mit einem R-Wert zwischen 3 und 5 sind geeignet für den Einsatz von Frühling bis Herbst. Der Hersteller Exped gibt ein Temperaturlimit von -6 °C an.

Das Zusammenrollen geht fast so schnell und ebenso einfach wie das Aufblasen. Dank des angehängten Entlüftungs-Pins entweicht die Luft zischend aus der Matte und man kann sie einfach falten und zusammenrollen.

Im Lieferumfang ist auch ein komplettes Flickset enthalten, das in einem kleinen Beutel verstaut ist, welcher innen im Packbeutel angenäht ist. Das Obermaterial der Exped Synmat Hyperlite M ist sehr robust, so dass ich das Flickzeug nicht brauchte. Allerdings sind in einer warmen Sommernacht während des Schlafens mit einem Knall zwei Nähte zwischen den Kammern aufgegangen und es hat sich eine grosse Wulst-Kammer in der Mitte der Matte gebildet. Aber der Service funktionierte einwandfrei: Exped hat die Matte kommentarlos ersetzt.

Preis

Die Exped SynMat Hyperlite M kostet 169 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Exped

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller

About The Author Stefan Schiesser