Test Faszination Bergwiesen
7.2 / 10 Bewertung
PRO
  • vielfältige, hervorragende Bilder
  • interessante Einführung in die Bedeutung von Bergwiesen
  • kurze interessante Begleittexte zu den Bildern
CONTRA
  • Der Titel
Testurteil
Das Buch Faszination Bergwiesen – Die schönsten Wiesenlandschaften der Schweiz nimmt uns mit in verschiedene, oft auch unbekannte Gebiete der Schweizer Berge. Es zeigt uns in vielen hervorragenden Bildern auf, wie vielfältig die Bergwiesen in der Schweiz sind und die einführenden Texte geben uns Hintergrundwissen zu deren Bedeutung. Ein Buch, das der Naturfreund gerne in die Hand nimmt, um sich für eigene Touren inspirieren zu lassen und die für ihn schönste Wiese zu entdecken, vielleicht auch eine, die nicht im Buch erwähnt ist.
Struktur/Aufbau7
Preis-Leistung7.6
sprachlicher Stil8.5
Qualität6.5
Umwelt/Nachhaltigkeit6.5

Fakten

Faszination Bergwiesen – Die schönsten Wiesenlandschaften der Schweiz , Fotos: Roland Gerth, Texte: Emil Zophi, AS Verlag, ISBN: 978-3-906055-42-8

Angaben des Verlags:

Ob Krokus, Wollgras, Alpenrose oder Eisenhut: Bergwiesen sind Lebensräume für eine Vielfalt von Pflanzen und Tieren – aber auch seit Jahrhunderten von Bergbewohnern genutzte Kulturlandschaften. Der bekannte Landschaftsfotograf Roland Gerth hat Bergwiesen der ganzen Schweiz in faszinierenden Bildern festgehalten.

Roland Gerth hat den Blick für die Schönheiten des Alltäglichen. Nach den Bergwassern und Bergwäldern hat sich der renommierte Fotograf den Bergwiesen zugewandt, faszinierenden Lebensräumen für Pflanzen und Tiere. Zu allen Jahreszeiten ist er durch die Schweiz gestreift, hat dabei überraschende Bilder eingefangen. Zum Beispiel am Chasseral im Jura ein Meer von Krokussen, bei Ardez im Engadin die Schönheit einer Bergwiese im Sommer, Edelweiss auf dem Segnesboden in der Surselva oder das Warten der Natur auf den Frühling im Lauterbrunnental.

Es sind Aufnahmen, die uns für einen Mikrokosmos begeistern, belebt von schützenswerten Blumen, Gräsern, Käfern und Insekten, zum Teil aber auch von alters her genutzt von den Bewohnern der Berge.

  • Auflage 2016
  • 128 Seiten
  • 100 Abbildungen vierfarbig
  • 30 x 24 cam, Hardcover
  • Gedruckt auf FSC MIX-Papier

Rezension Faszination Bergwiesen

Schon das Umschlagbild des Buches Faszination Bergwiesen – Die schönsten Wiesenlandschaften der Schweiz von Roland Gerth und Emil Zopfi verheist viel Schönes: Eine Hochstaudenflur mit dem seltenen Alpen-Mannstreu am Creux du Van, über dem dunkle Wolken hängen, die steile Felswand aber noch vom letzten Abendlicht angestrahlt wird. Dass diese blau blühende Pflanze am Creux du Van wächst, habe ich gar nicht gewusst und wäre ein Grund, mal zu deren Blütezeit dort hinzugehen. Und so sind es viele weitere Bilder in diesem schönen Buch, die einem animieren, in die Berge zu gehen und nicht nur die Landschaft zu geniessen, sondern den Blick auch näher um sich streifen zu lassen und die vielfältige Vegetation in den unterschiedlichsten Farben wahrzunehmen.

Roland Gerth zeigt tolle Bilder aus verschiedenen Regionen der Schweizer Berge, sowohl der Alpen als auch des Juras, wobei nicht die grandiose Landschaft im Zentrum steht, sondern die Bergwiesen in dieser Landschaft. Dass die Ostschweiz besonders gut vertreten ist, sei ihm verziehen, liegt dieses Gebiet doch quasi vor seiner Haustür. Und eine Botschaft des Buches ist meiner Meinung nach auch diese, dass es nicht immer die am besten bekannten Gebiete mit den am meisten begangenen Wegen sind, wo wir wunderbare Flecken Natur finden können. Oft lohnt es sich, Unbekannteres zu erkunden und das finden wir auch oft in der näheren Umgebung. Die Bilder werden von kurzen Texten von Emil Zopfi begleitet. Diese Texte sind inhaltlich abwechslungsreich und erzählen z.T. botanisch interessantes, beschreiben die Landschaft oder laden zum Nachdenken ein. Zudem gibt Zopfi zu Beginn des Buches eine kurze, aber vielschichtige Einführung in die Bedeutung von Bergwiesen.

Wenn ich an Wiese und im speziellen an Bergwiesen denke, sehe ich Bilder von geschlossener von Gräsern, Kräutern und bunten Blüten dominierten Vegetation vor mir. Etwas befremdend wirken deshalb auf den ersten Blick in einem Buch mit dem Titel Faszination Bergwiesen – Die schönsten Wiesenlandschaften der Schweiz die Bilder von Polsterpflanzen in Kalkplatten, offenen Schuttfluren oder ausgedehnten Alpenrosenbeständen. Aber diese Bilder sind in der Minderheit und bringen auch Abwechslung ins Buch.

Etwas schwer tue ich mich persönlich mit dem Titel des Buches, insbesondere mit dem Superlativ im Untertitel. Wer kann und darf denn darüber urteilen, welches die schönsten Wiesenlandschaften der Schweiz sind? Sollten wir nicht alle die für uns schönste Wiese entdecken, welche uns vielleicht heute als die schönste erscheint, bevor wir uns nächstes Jahr zu einer neuen Wanderung aufmachen, um eine neue Lieblingswiese zu entdecken?

Preis

Das Buch Faszination Bergwiesen – Die schönsten Wiesenlandschaften der Schweiz kostet 45 CHF bzw. 39.90 €.

Links

Verlag AS Verlag

Auskunft und Vertrieb über den Verlag