Test Helinox Lite Cot
7.8 Bewertung
PRO
  • sehr geringes Gewicht
  • (mit etwas Übung) schnell zusammengebaut
  • kleines Packmass
  • erstaunlich robust
  • Bodenfreiheit sorgt für Schutz vor Steinen etc. und für gute Belüftung
  • Verweis auf umweltfreundliche Herstellungsprozesse
CONTRA
  • Liegefläche hängt etwas durch
  • im Sitzen teilweise Bodenkontakt
  • Fixierung der seitlichen Alustangen mühsam
  • seitliches Schlafen kaum möglich
  • teuer
Testurteil
Das Helinox Lite Cot ist ein minimalistisches Feldbett das mit geringem Gewicht und Packmass beeindruckt. Die Liegekomfort ist mit massiven Feldbetten nicht zu vergleichen – die Vorteile gegenüber einer Isoliermatte (die vermutlich ähnlich schwer wäre) sind aber klar gegeben. Wer gewissen Extrakomfort schätzt und trotzdem auf jedes Gramm achtet ist mit dem Lite Cot gut beraten.
Funktion6.9
Qualität/Verarbeitung8.2
Gewicht/Packmass8.8
Umwelt/Nachhaltigkeit8
Preis-Leistung7.3

Fakten

Helinox Lite Cot, Farbe: black/blue, Grösse: 185 x 60 cm, Artikelnummer: A2000835-COTLIT/#10607

  • Gewicht: 1286 g nachgewogen inkl. Packsack (1260 g laut Hersteller)
  • Material Gestänge: 100 % Aluminium (DAC TH72M)

Angaben vom Hersteller:

Der Lite Cot mit seinem innovativen Spannungssystem bietet starke Unterstützung und ist schnell und einfach aufzubauen. Der speziell entwickelte Stoff machen es extrem leicht, aber auch unglaublich komfortabel, funktionell und haltbar. Der Lite Cot ist wahrhaft das “Bett für Überall”. Aufbau zu jeder Zeit, an jedem Ort. Mit einem Gewicht von nur 1,24kg und einem sehr kleinen Packmass, ist es der ideale Cot für Backpacker, Radfahrer oder Leichtgewichtscamper.

  • leichtgewichtige zusammenfaltbare Campingliege
  • hergestellt aus dem extrem starken Helinox TH72M Aluminium
  • einzigartiges Helinox Spannungssystem bietet starken Halt und schnellen und einfachen Aufbau
  • Liegefläche 185cm x 60cm
  • inklusive Packtasche
  • kompaktes Packmass (53x13x13cm)
  • max. Belastung: 120kg
  • red dot design award 2015
  • Made in South Korea
  • Garantie: 3 Jahre Werksgarantie

Praxistest Helinox Lite Cot

Die Marke Helinox bietet eine ganze Palette an leichtgewichtigen, faltbaren Outdoor-Utensilien an. Mit in der Auswahl sind auch mehrere Feldbetten, wobei ich das leichteste davon testen durfte – das Helinox Lite Cot. In Summe verbrachte ich mehrere Nächte darauf, wobei der mögliche Einsatzbereich sehr breit gestreut ist – unterwegs zu Fuss, mit dem Bike oder beim Camping; oder sogar als platzsparendes Notbett für zu Hause.

Punkto Lite ist der Name tatsächlich Programm, denn mit 1,28 kg spielt das Helinox Lite Cot eher in der Gewichtsklasse von Isoliermatten denn von «herkömmlichen» Feldbetten. Auch das Packmass ist auffallend gering – in dem Packsack eingepackt kaum vorzustellen, dass sich darin ein voll funktionsfähiges Feldbett befindet. Diese Zweifel wurde ich auch beim Auspacken nicht sofort los; das Helinox Lite Cot besteht aus einer Stoffplane als Liegefläche; zwei seitlichen, faltbaren Alustangen und vier filigranen Bügeln, die das Lite Cot aufspannen – alles aus gewichtsminimierten, hochwertigen und strapazierbaren Materialien gefertigt. Das Zusammensetzen dieser sieben Teile braucht gerade beim ersten Mal etwas Geduld. Insbesondere die Fixierung der Alustangen in den Stofflaschen ist nicht ganz einfach. Mit etwas Übung hat man das Helinox Lite Cot aber in drei bis vier Minuten aufgebaut.

Ob des geringen Gewichts immer noch etwas skeptisch über die Praxistauglichkeit machte ich die ersten Liegetests. Anfangs traut man sich das Helinox Lite Cot kaum zu belasten, aus Angst es könnte brechen oder reissen – diese Angst ist aber völlig unbegründet, denn die maximale Belastung ist mit 120 Kilo angegeben. Auch wenn die Liegefläche durch die beiden Seitenstangen und die vier Querbügel ganz gut gespannt ist, so hang ich auch mit meinem geringen Gewicht (<70kg) etwas durch. Als ich mit auf dem Helinox Lite Cot aufsetzte war sogar etwas Bodenkontakt nicht auszuschliessen. Dies ist dem ohnehin geringen Bodenabstand von 13 cm als auch dem nicht ganz straffen Stoff geschuldet.

Je nach Körpergrösse ist die 60 x 185 cm Liegefläche des Helinox Lite Cot nicht besonders üppig, aber ausreichend. Den Liegekomfort des Helinox Lite Cot empfand ich je nach Liegeposition recht unterschiedlich. In Rückenlage bietet das superleichte Feldbett erstaunlich guten Komfort. Bauch- und insbesondere Seitenschläfer werden mit der wenig straffen Auflage aber ihre Mühe haben. Auch die sehr rutschige und leicht knisternde Oberfläche fand ich gewöhnungsbedürftig.

Positiv zu erwähnen, ist, neben dem schon mehrmals angesprochenen geringen Gewicht und Packmass sowie der Robustheit der verwendeten Materialien auch der Verweis von Helinox auf umweltschonende und nachhaltige Produktionsprozesse.

In Summe ist das Feldbett Helinox Lite Cot vor allen für all jene zu empfehlen, die wirklich auf jedes Gramm und jeden Quadratzentimeter Packmass achten müssen und trotzdem bei ihren Reisen nicht am Boden liegen wollen. Wobei aus meiner Sicht das Helinox Lite Cot ohnehin eher ein Ersatz für eine Isomatte denn für ein richtiges Feldbett ist. Und den meisten Isomatten ist das Lite Cot in fast allen Belangen (Komfort, Schutz für unebenen/spitzen Untergrund, Belüftung, etc.) überlegen. Einzig der hohe Preis erinnert daran, dass hier High-Tech-Materialien und nicht „nur“ eine Isoliermatte im Spiel sind.

Preis

Das Feldbett Helinox Lite Cot kostet 269.95 CHF.

Händlersuche/Storefinder

Links

Hersteller Helinox

Auskunft und Vertrieb über den Hersteller